• vom 06.12.2015, 16:00 Uhr

CDs


Pop-CD

Musik als Plastik




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Andreas Walker

  • Schräges aus Japan: "The First Train" vpm Xinlisupreme



Wer glaubt, alles schon gehört zu haben, könnte bei Xinli-supreme doch noch die eine oder andere Grenzerfahrung machen. Dabei beginnt alles ganz harmlos mit einer vom Jazz inspirierten Klaviermelodie. Dann jedoch wird eine Horde Kobolde auf Modelliermasse losgelassen. Es handelt sich bei der EP "The First Train" denn auch um Musik als übersteuerte Plastik, deren Form an malträtierten Ton erinnert.

Information

Xinlisupreme
The First Train
(Virgin Babylon Records)


Das japanische Duo aus Yasumi Okano und Takayuki Shouji, dessen Debüt bereits im Jahr 2002 erschienen ist, bedient sich vielfältiger Stilmittel - Jazz, Dancefloor, J-Pop, Noise, Punk oder Industrial - nicht, um diese neu zu ordnen, sondern um sie übereinanderzuschichten. Durch den akustischen Nebel hindurch hört man mehrere Musikstücke auf einmal. Immer wieder jedoch blitzen in der chaotischen Menge Strukturzusammenhänge auf, die der Orientierung dienen. Gegen Ende wähnt man sich gar in einer Karaokebar. Doch auch diese Vertrautheit wird von einem diffusen Rauschen durchbrochen . . .




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2015-12-04 14:20:06
Letzte ─nderung am 2015-12-04 17:39:37



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Kokette Bescheidenheit aus Venezuela
  2. "Eigentlich kannst du nur versagen!"
  3. Thelonious Monks gefährliche Liebschaften
  4. Roboten und Disco-Tanzen
  5. Der neue Augustin
Meistkommentiert
  1. "Eigentlich kannst du nur versagen!"
  2. Der neue Augustin
  3. Mit Monteverdi in den Mainstream
  4. Berührungsneugier
  5. Ein Wienerlied auf die Politik

Werbung



Klassik-CD

Mannheimer Schätze

Stamitz u. a.: Andreas Mannheim mit seiner Hofkapelle war in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts das musikalische Zentrum Mitteleuropas... weiter




Klassik-CD

Vom Belcanto zum Verismo

R. Chailly: Overtures, Preludes, Intermezzi Decca, 1 CD, ca. 20 Euro. Was auf den ersten Blick fantasielos erscheint, erweist sich als Versprechen für eine fruchtbare Zukunft. Riccardo Chailly... weiter





Pop-CDs

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z



Werbung