• vom 13.03.2016, 13:00 Uhr

CDs


Pop-CD

Toller Regen




  • Artikel
  • Lesenswert (2)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Uwe Schütte

  • Das neue Album des US-Sängers M. Ward.



Wer hofft schon (zumindest in unseren Breitengraden) auf mehr Regen? Mehr Musik von M. Ward hingegen wird sich wohl jeder wünschen, der je eine Platte des amerikanischen Sängers gehört hat. Denn dieses nostalgische Timbre in der Stimme, dieser unverkennbar idiosynkratische, dabei nie aufgesetzte Stil, in dem er Gesang und Gitarrenspiel zusammenbringt, hat einen eminenten Wiedererkennungswert.

"More Rain" ist sein achtes Soloalbum und fängt mit "Pirate

Information

M. Ward

More Rain

(Bella Union/Pias Coop)

Dial" bewährt an, um mit "Time Won’t Wait Up" ordentlich an Fahrt zu gewinnen. Und zwischen kontemplativer Americana und eher pumpender Gitarrenarbeit geht es weiter, wobei nicht nur das schöne Beach-Boys-Cover "You’re So Good To Me" zu erwähnen ist, sondern insbesondere das nach R.E.M. klingende "Tempta- tion", bei dem tatsächlich Peter Buck aushilft. "Confession" besticht durch das perfekte Zusammenspiel von Melodie, Background-Vocals und Trompeten-Solo und der Stampfer "I’m Going Higher" ist zum Ausklang noch so ein M.-Ward-Klassiker, der einen dazu bringt, das Album erneut von vorne anhören zu wollen.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2016-03-10 17:14:05
Letzte ─nderung am 2016-03-10 17:27:12



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Ein Stone swingt
  2. Die First Lady des Jazz
  3. Russland nimmt nicht an Song Contest teil
  4. Schubert, verziert
  5. Rache der Musikanten
Meistkommentiert
  1. Russland nimmt nicht an Song Contest teil

Werbung



Klassik-CD

CD

Franz Schmidt: Zweite Symphonie. Sony, 1 CD, ca. 17 Euro. (eb) Dass auf dem Cover eine Detailaufnahme des Blätterbaldachins der Wiener Secession zu sehen ist, passt. Man hätte auch Klimts "Kuss" nehmen können... weiter




Klassik-CD

Muzio Clementi entdecken

Muzio Clementi: Symphonies. Sony Music, 2 CDs, ca. 18 Euro. (os) Zu Lebzeiten war der Römer Muzio Clementi (1752-1832) ein gefeierter Pianist, Verleger und Komponist. Jedoch sind seine Klavierwerke und sechs... weiter





Pop-CDs

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z



Werbung