• vom 30.04.2016, 12:00 Uhr

CDs


Pop-CD

Sonische Wolken




  • Artikel
  • Lesenswert (7)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Gerald Schmickl

  • Das eindringliche Debütalbum der Wiener Band Vague.



Geht der Blick nach oben, sieht er tief hängende, aber pittoresk gebauschte Regenwolken. Geht er nach unten, trifft er auf solides, schwerbesohltes Schuhwerk. Zwischen diesen beiden Polen, halbdüster-verhangenem Post-Punk und klassischem Shoegazing, changiert das Debütalbum des Wiener Quintetts Vague.

Information

Vague

In The Meantime

(Siluh Records)

Live am 14. Mai im Werk X el dorado in Wien.



Nach zwei - diesen seit den 1980er Jahren gut abgehangenen Sound - präludierenden EPs nun also die volle Breitseite. Und obgleich die nicht von ungefähr an Altvordere wie Joy Division, Cure und Echo & The Bunnymen erinnernde Manier des Behäbig-Anämischen zu einer gewissen Eintönigkeit neigt, gelingt den fünf jungen Wienern eine erstaunlich dynamische und abwechslungsreiche Les- und Spielart des Immerwiederkehrenden. Dafür sorgt, dass alle drei Gitarristen auch singen - zwar allesamt maulfaul, aber zumindest unterschiedlich. Die Stimmung und Richtung geben sowieso die choralartig geschichteten Gitarren vor - und mitunter bricht durch die violett schimmernde sonische Wolkendecke auch ein klarer, alles harmonisch bündelnder Lichtstrahl. Sehr einprägsam. Sehr gut.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2016-04-29 16:26:04
Letzte ─nderung am 2016-04-29 16:45:35



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Das war pure Magie"
  2. Ein Stone swingt
  3. Ansteckende Nacktheit
  4. Russland nimmt nicht an Song Contest teil
  5. Wiederholt wuchtig
Meistkommentiert
  1. Russland nimmt nicht an Song Contest teil

Werbung



Klassik-CD

CD

Franz Schmidt: Zweite Symphonie. Sony, 1 CD, ca. 17 Euro. (eb) Dass auf dem Cover eine Detailaufnahme des Blätterbaldachins der Wiener Secession zu sehen ist, passt. Man hätte auch Klimts "Kuss" nehmen können... weiter




Klassik-CD

Muzio Clementi entdecken

Muzio Clementi: Symphonies. Sony Music, 2 CDs, ca. 18 Euro. (os) Zu Lebzeiten war der Römer Muzio Clementi (1752-1832) ein gefeierter Pianist, Verleger und Komponist. Jedoch sind seine Klavierwerke und sechs... weiter





Pop-CDs

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z



Werbung