• vom 08.05.2016, 14:00 Uhr

CDs

Update: 09.05.2016, 16:26 Uhr

Pop-CD

Gruseln & Fürchten




  • Artikel
  • Lesenswert (1)
  • Drucken
  • Leserbrief








    (walk) Nach dem verstörend dystopischen Album "Angel Guts: Red Classroom" (2014) war es fraglich, wie Xiu Xiu weitermachen würden. Die kalifornische Band veröffentlichte innerhalb des letzten Jahres denn auch gleichermaßen Eigenwilliges wie Bizarres, etwa Feldaufnahmen aus Peru oder Klänge von 999 pinken Vibratoren, die Danh Vos Skulptur "We The People" in New York appliziert waren. Nun folgt mit der Mördersuche in "Twin Peaks" ein Kapitel schwarzer Romantik.

    Anlässlich der Ausstellung "David Lynch: Between Two Worlds" wurden Jamie Stewart, Angela Seo und Shayna Dunkelman von der Queensland Gallery Of Modern Art beauftragt, die Kompositionen von Angelo Badalamenti neu zu interpretieren. Bei aller Respektbekundung vor dem Original werden die Stücke wie in einem Spiegellabyrinth verzerrt und entstellt: Unter jeder harmonischen Oberfläche lauert die Gefahr, der Abgrund, der Horror. Schaurig schöne Musik zum Gruseln und Fürchten.


    Xiu Xiu

    Xiu Xiu Plays The Music Of
    Twin Peaks

    (Mis/Bella Union)




    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
    Dokument erstellt am 2016-05-06 12:11:08
    Letzte nderung am 2016-05-09 16:26:08



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Kokette Bescheidenheit aus Venezuela
    2. Der neue Augustin
    3. "Meine Jazzseele beeinflusst mich"
    4. "Eigentlich kannst du nur versagen!"
    5. Die Tasten aus Ottakring sind verstummt
    Meistkommentiert
    1. "Eigentlich kannst du nur versagen!"
    2. Mit Monteverdi in den Mainstream
    3. Berührungsneugier
    4. Ein Wienerlied auf die Politik

    Werbung



    Klassik-CD

    Mannheimer Schätze

    Stamitz u. a.: Andreas Mannheim mit seiner Hofkapelle war in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts das musikalische Zentrum Mitteleuropas... weiter




    Klassik-CD

    Vom Belcanto zum Verismo

    R. Chailly: Overtures, Preludes, Intermezzi Decca, 1 CD, ca. 20 Euro. Was auf den ersten Blick fantasielos erscheint, erweist sich als Versprechen für eine fruchtbare Zukunft. Riccardo Chailly... weiter





    Pop-CDs

    A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z



    Werbung