• vom 26.06.2016, 10:00 Uhr

CDs


Pop-CD

Romantiker




  • Artikel
  • Lesenswert (2)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Andreas Walker

  • Die erste Zusammenarbeit von Christian Fennesz und Jim O’Rourke als Duo.



"It’s Hard For Me To Say I’m Sorry" ist die erste Zusammenarbeit von Christian Fennesz und Jim O’Rourke als Duo. Das Album umfasst nur zwei Stücke von je etwa zwanzig Minuten Länge. "I Just Want You To Stay" beginnt wie ein flirrender, verträumter Jazzsong, der nostalgische Momente wie alte vergilbte Fotografien aufblitzen lässt. Auch als die Gitarre Disharmonien streut, verliert er nicht seinen grundsätzlich sehnsuchtsvollen Charakter.

Information

Christian Fennesz & Jim O’Rourke

It’s Hard For Me To Say I’m Sorry

(Editions Mego/Trost)

"Wouldn’t Wanna Be Swept Away" tastet sich vom Balladesken in noisige Gitarrenriffattacken, ohne die Orientierung Richtung Sphärenharmonik zu verlieren. Fennesz und O’Rourke errichten zum ironischen Jazz-Himmel (Woody Allen, "Stardust Memories") ein nicht ganz so ironisches elektronisch-experimentelles Äquivalent. Im Kern der Musik sitzen versteckt zwei Romantiker, die nach der Schönheit von Musik forschen. "It’s Hard For Me To Say I’m Sorry" ist ein Album zweier Alchimisten, die nach einem heilenden Wundermittel suchen. Auch wenn die Suche vergeblich ist, lohnen sich doch die Mühen.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2016-06-24 15:41:04
Letzte ─nderung am 2016-06-24 16:11:02



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Trauer um einen Parade-Onegin
  2. AC/DC-Gitarrist Malcolm Young ist tot
  3. Lügen haben lange Nasen
  4. Grabbesuch mit Discogroove
  5. Beyonce ist höchstbezahlte Musikerin 2017
Meistkommentiert
  1. AC/DC-Gitarrist Malcolm Young ist tot
  2. Gipfelanalysen
  3. Zwischen Schönklang und Rebellion
  4. Don, der Gynäkologe

Werbung



CD Klassik

CD

Benjamin Appl: Heimat. Sony Classical, 1 CD, ca. 14 Euro. (os) Wer in die Vorarlberger Lied-Mekkas reist, konnte schon Bekanntschaft mit Benjamin Appl schließen. Sonst ist der junge... weiter




CD-Kritik

Wiener Philharmoniker: 175th Anniversary Edition

Wr. Philharmoniker: 175th Anniversary Edition. DG, 44 CD, 1 DVD, ca. 149 Euro. (os) Zum 170. Geburtstag gab es eine Box mit ausschließlich Symphonien aus dem Aufnahmefundus der Deutschen Grammophon... weiter





Pop-CDs

9 / A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z



Werbung


Werbung