• vom 01.04.2017, 17:30 Uhr

CDs


Pop-CD

Abstrakter Dialog




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Uwe Schütte

  • Eine Hommage an den Elektronik-Pionier Conrad Schnitzler.



Anno 2011, dem Todesjahr des 1937 geborenen Elektronik-Pioniers Conrad Schnitzler, erschien die erste Folge der "Con-Struct"-Serie, in der es darum ging, Musiker der Nachfolgegeneration aufzufordern, Material aus dem umfangreichen Nachlass im eigenen Soundgewand zu präsentieren: keine Remixe, sondern neue Ko-Kompositionen und Aktualisierungen der schillernden Klangästhetik Schnitzlers (Tangerine Dream, Kluster). Borngräber & Strüver machten sich, mit gutem Ergebnis, als Erste an die Arbeit, dann folgte Andreas Reihse von Kreidler. Mit einer fulminanten Folge dank Pyrolator a.k.a. Kurt Dahlke wechselte die Reihe zum verdienstvollen Label Bureau B, wo nun Stefan Betke alias Pole ein Highlight vorgelegt hat.

Information

Conrad Schnitzler & Pole

Con-Struct

(Bureau B)

Kein Wunder, denn den singulären Sound, der Poles eigene Produktionen auszeichnet, prägt auch seine Exploration der Klänge Schnitzlers, die hier dubben und grooven. Ein Dialog über Raum und Zeit hinweg im abstrakten Soundgewand von heute.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2017-03-30 17:03:04
Letzte Änderung am 2017-03-30 17:12:20



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Lügen haben lange Nasen
  2. Don, der Gynäkologe
  3. Frühling mitten im Herbst
  4. Beyonce ist höchstbezahlte Musikerin 2017
  5. Auf Worte folgen Taten
Meistkommentiert
  1. AC/DC-Gitarrist Malcolm Young ist tot
  2. Gipfelanalysen
  3. Zwischen Schönklang und Rebellion
  4. Don, der Gynäkologe

Werbung



CD Klassik

CD

Benjamin Appl: Heimat. Sony Classical, 1 CD, ca. 14 Euro. (os) Wer in die Vorarlberger Lied-Mekkas reist, konnte schon Bekanntschaft mit Benjamin Appl schließen. Sonst ist der junge... weiter




CD-Kritik

Wiener Philharmoniker: 175th Anniversary Edition

Wr. Philharmoniker: 175th Anniversary Edition. DG, 44 CD, 1 DVD, ca. 149 Euro. (os) Zum 170. Geburtstag gab es eine Box mit ausschließlich Symphonien aus dem Aufnahmefundus der Deutschen Grammophon... weiter





Pop-CDs

9 / A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z



Werbung


Werbung