• vom 16.09.2017, 15:00 Uhr

CDs


Pop-CD

Atmosphärisch




  • Artikel
  • Lesenswert (2)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Andreas Rauschal

  • In Horrorhochform: der Arrangeur Lukas Lauermann.



Information

Lukas Lauermann

How I Remember Now I Remember How

(Col Legno)

Live am 27.9. im Wiener TAG.

Ob sich Lukas Lauermann auf den deutschen Komponisten Helmut Lachenmann und dessen Cellostück "Pression" bezieht, wenn er auf seinem Solodebüt "How I Remember Now I Remember How" eine "Sterile Pression" in gleich neunfacher Ausformung zum Besten gibt, ist weder überliefert noch ausgeschlossen. Immerhin findet man auch in Lauermann einen Freund des damit einst im fernen Jahr 1970 kultivierten alternativen Instrumentengebrauchs und der neuen Spieltechniken. Lauermann, Jahrgang 1985, hat bereits Bühnen- und Filmmusik geschrieben und reicht so auch hier mitunter auf das Geräusch Live am 27.9. im Wiener TAG.fokussierte Miniaturen im Dienst der Atmosphäre, die an einer Stelle zu nervös-aufgeriebener Horrorhochform auflaufen.

Andererseits kennt man den gebürtigen Wiener als äußerst umtriebigen Arrangeur für zahllose Acts wie nicht zuletzt Anja Plaschg alias Soap&Skin, an die man sich erinnert fühlt, wenn moor-sumpfige Streicherelegien für Gemütsschwere sorgen - und doch noch eine Ahnung von Licht spürbar bleibt.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2017-09-15 16:00:08
Letzte nderung am 2017-09-15 16:14:40



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Lügen haben lange Nasen
  2. Don, der Gynäkologe
  3. Frühling mitten im Herbst
  4. Beyonce ist höchstbezahlte Musikerin 2017
  5. Auf Worte folgen Taten
Meistkommentiert
  1. AC/DC-Gitarrist Malcolm Young ist tot
  2. Gipfelanalysen
  3. Zwischen Schönklang und Rebellion
  4. Don, der Gynäkologe

Werbung



CD Klassik

CD

Benjamin Appl: Heimat. Sony Classical, 1 CD, ca. 14 Euro. (os) Wer in die Vorarlberger Lied-Mekkas reist, konnte schon Bekanntschaft mit Benjamin Appl schließen. Sonst ist der junge... weiter




CD-Kritik

Wiener Philharmoniker: 175th Anniversary Edition

Wr. Philharmoniker: 175th Anniversary Edition. DG, 44 CD, 1 DVD, ca. 149 Euro. (os) Zum 170. Geburtstag gab es eine Box mit ausschließlich Symphonien aus dem Aufnahmefundus der Deutschen Grammophon... weiter





Pop-CDs

9 / A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z



Werbung


Werbung