• vom 04.07.2013, 00:00 Uhr

Musik

Update: 27.12.2013, 16:03 Uhr

Klassik-CD

Hara, Mariko: Schumann u.a.




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Eine Bratschistin spielt sich in den Vordergrund

Mariko Hara: Schumann u.a. (Ars)

Mariko Hara: Schumann u.a. (Ars) Mariko Hara: Schumann u.a. (Ars)

(eb) Bratschisten haben’s schwer - mit diesem Instrument ist die Solistenkarriere nur in seltenen Ausnahmefällen möglich, und
es gibt auch kaum Literatur. Die junge Japanerin Mariko Hara wagt es dennoch - und macht mit ihrer Debüt-CD staunen: Werke von Schumann, Brahms und Hindemith in wunderbar ausgehorchten Interpretationen, die Analyse und Emotion fein ausbalancieren. Ryoji Ariyoshi trägt am Klavier zum Gelingen maßgeblich bei. Absolut bemerkenswert!

Information

Mariko Hara: Schumann u.a. (Ars)





Schlagwörter

Klassik-CD, Paul Hindemith

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2016
Dokument erstellt am 2013-07-04 15:03:06
Letzte ńnderung am 2013-12-27 16:03:05



Klassik-CDs

9 / A B C D E F G H J K L M N O P Q R S T V W Y Z


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Striche sind eine Notwendigkeit"
  2. Vielfraß im Zuckerguss
  3. Der König mit der groben Klinge
  4. Mehr als ein Moment
  5. Auf der dunklen Seite der Welt
Meistkommentiert
  1. Der König mit der groben Klinge
  2. Vielfraß im Zuckerguss
  3. Auf der dunklen Seite der Welt


Werbung