• vom 13.05.2015, 13:31 Uhr

Musik

Update: 13.05.2015, 13:47 Uhr

Klassik-CD

Bruckmann, Ferdinand: Chamber Music




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Kennen Sie Bruckmann?

F. Bruckmann: Chamber Music TYXart, 1 CD, ca. 20 Euro

F. Bruckmann: Chamber Music TYXart, 1 CD, ca. 20 Euro F. Bruckmann: Chamber Music TYXart, 1 CD, ca. 20 Euro

(dawa) 2015 wird der deutsche Musikpädagoge und Komponist Ferdinand Bruckmann 85 Jahre alt. Ein legitimes Geburtstagsgeschenk für einen Tonkünstler ist ein Tondokument.

So beinhaltet vorliegende CD ein beeindruckendes Spektrum des beeindruckenden Künstlers, Meisterschüler von Frank Martin. Bruckmann ist sich mit den hier weltweit erstmals eingespielten Werken der Musikgeschichte hörbar bewusst. Herrlich wörtliche Zitate von Haydn bis Tschaikowsky, Serielles, atonale Elemente, Zwölftontechnik, Expressionismus, reichlich Jazzelemente: Der Komponist lebt nicht von der Anbetung der Asche, sondern hat seinen eigenen köstlich-skurrilen Weg gefunden, die Grundlagen mit jeder Menge Kreativität anzureichern.


Wobei die Aufnahme nur 20 Jahre eines großen Künstlerlebens unserer Zeit beleuchtet: Klassisch benannte Werke wie Bagatellen, Fantasien und auch eine meisterhaften Violinsonate in vier Sätzen entstanden allesamt in den 1950er und 1960er Jahren. Kayako Bruckmann (Violine), René Berman (Cello) sowie die Pianisten Michael van Krücker und Heinz Walter Florin machen die Musik am Weg in die Gegenwart echt plastisch erlebbar.




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2015-05-13 13:35:07
Letzte ─nderung am 2015-05-13 13:47:07



Klassik-CDs

9 / A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T V W Y Z

CD

Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Der amerikanische Traum lebt heute viel mehr in Europa"
  2. Quicklebendiges Quartett
  3. Streichquartette von NS-Verfolgten
  4. Ansteckende Nacktheit
  5. "Das war pure Magie"
Meistkommentiert
  1. "Der amerikanische Traum lebt heute viel mehr in Europa"


Werbung