• vom 13.10.2015, 14:07 Uhr

Musik

Update: 13.10.2015, 14:24 Uhr

Klassik-CD

Klavierreise ins 20. Jahrhundert




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Edwin Baumgartner


    Cathy Krier Piano - 20th Century CAvi,1 CD, ca. 19 Euro.

    Cathy Krier Piano - 20th Century CAvi,1 CD, ca. 19 Euro. Cathy Krier Piano - 20th Century CAvi,1 CD, ca. 19 Euro.

    Wenn eine Pianistin als Debüt-CD das Klavierwerk Leos Janaceks vorlegt, hat sie meine Sympathie gewonnen. Zumal Cathy Krier eine fulminante Interpretin ist, die einfühlsam die Spezifika eines Werks erfasst.
    Auch mit ihrer neuen CD überzeugt die Luxemburgerin - nicht zuletzt durch die Zusammenstellung: Alban Bergs brüchig gewordene Romantik der Klaviersonate op.1 führt Krier weiter über die Hyperexpressivität von Arnold Schönbergs Klavierstücken op.11, dann zum "Enchiridion"-Zyklus, in dem Bernd Alois Zimmermann an der Grenze zwischen rhythmisch vitalem Neoklassizismus und konstruktiven Tendenzen steht. Rückblende zu Schönberg und seinen Versuch, im Opus 33 durch die Zwölftontechnik neue Ausdrucksbereiche zu erschließen. Und dann die Suche nach dem Ausgangspunkt dieser Entwicklungen: "Nuages Gris" und "Unstern" von Franz Liszt.
    Was Krier technisch vermag, wäre schon für sich genommen bewunderungswürdig. Aber erst, wie sie den Nervensträngen dieser Musik nachspürt, macht sie zu der bedeutenden Interpretin, als die sie zu gelten hat. Sensationell und unbedingt hörenswert!

    Cathy Krier: Piano - 20th Century





    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
    Dokument erstellt am 2015-10-13 14:11:04
    Letzte ─nderung am 2015-10-13 14:24:02



    Klassik-CDs

    9 / A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T V W Y Z


    Werbung



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Wagner bei sich zu Haus’
    2. Kühler Start für das Popfest
    3. Die atemlose Ewigkeit
    4. Am Anfang das Ende
    5. Klarinettist Ernst Ottensamer 61-jährig gestorben
    Meistkommentiert
    1. Musik als Raumschiff-Treibstoff
    2. Kantig mit großem Herzen
    3. Klarinettist Ernst Ottensamer 61-jährig gestorben
    4. Die atemlose Ewigkeit
    5. Lebenslust klingt heute bettschwer


    Werbung