• vom 26.01.2016, 20:32 Uhr

Musik


Klassik-CD

Kontemplative Festklänge




  • Artikel
  • Lesenswert (1)
  • Drucken
  • Leserbrief






    (dawa) Alles Gute zum 80. Geburtstag, Arvo Pärt. Das schreien auch die Wiltener Sängerknaben aus voller Kehle. Wobei ihre Rufe eher einem erhebenden Jubelchor gleichen. Pärt, der tiefreligiöse Mensch, ist für seine sakralen Meisterwerke, für seinen nach höherer Ebene trachtenden Zugang zur Musik berühmt. Vergänglichkeit der Zeit: In seinen hier erstmals mit Knabenchor eingespielten Chören wird die Motivation des estnischen Meisterkomponisten deutlich. Ein schlichter Klang vermag mehr zu bewirken, als mannigfache Konstruktion - das stellte Pärt nach achtjährigem Schweigen fest; und das wird dem gewissenhaften Zuhörer vorliegender Einspielung ebenso deutlich. Wie reif und abgehoben der Wiltener Knabenchor unter seinem künstlerischen Leiter Johannes Stecher sich im Magnificat nach dem Lukasevangelium ergeht, während die - hier weltweit erstmals eingespielten - "Drei Hirtenkinder aus Fátima" (komponiert 2014) ein energisches Alleluja zum Besten geben, macht Staunen. Pärt ist nicht allein einer der großen klanglichen Neuerer der Gegenwart, sondern versteht es vielmehr mit den Urgefühlen der Menschheit umzugehen.

    Arvo Pärt: Babel. Col Legno, 1 CD, ca. 20 Euro.

    Arvo Pärt: Babel. Col Legno, 1 CD, ca. 20 Euro. Arvo Pärt: Babel. Col Legno, 1 CD, ca. 20 Euro.

    Arvo Pärt: Babel. Col Legno, 1 CD, ca. 20 Euro.





    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
    Dokument erstellt am 2016-01-26 14:47:04
    Letzte nderung am 2016-01-26 14:55:25



    Klassik-CDs

    9 / A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T V W Y Z


    Werbung



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Der Hausmeister von Graceland
    2. Ton-Rausch zu Ferragosta
    3. Konzertantes Dogen-Drama
    4. Sonaten, Fantasien und ihre Wechselwirkungen
    5. "Ich liebe Drum-Machines"
    Meistkommentiert
    1. Von Frauen und Tyrannen
    2. Der Hausmeister von Graceland


    Werbung