• vom 01.01.2013, 13:25 Uhr

Musik

Update: 01.01.2013, 18:04 Uhr

Franz Welser-Möst

In Bildern: Im Walzertakt ins neue Jahr


Bereits zum zweiten Mal nach 2011 dirigierte Franz Welser-Möst das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker. - © APA/HERBERT NEUBAUER  Auch heuer standen die Sträuße im Mittelpunkt des Konzerts, ... - © APA/HERBERT NEUBAUER  ... angereichert mit zahlreichen Premieren, etwa dem Strauß-Walzer "Aus den Bergen" oder das Spätwerk "Hesperusbahnen". - © APAweb/HERBERT NEUBAUER  Daneben stand eine Hommage an Giuseppe Verdi auf dem Programm. - © APAweb/HERBERT NEUBAUER  Außerdem belohnte Welser-Möst seine Musiker mit Plüschtieren, einem Wikingerhelm oder einer Fliegenklatsche. - © APAweb/HERBERT NEUBAUER  Welser-Möst selbst stand mit Kochlöffel und dazugehöriger Mütze ausgestattet da. - © APAweb/HERBERT NEUBAUER  Begeistert zeigte sich nicht nur das Publikum im Saal. - © APA/HERBERT NEUBAUER  Das von 14 Kameras aufgezeichnete musikalische Großveranstaltung wurde in 81 Länder weltweit übertragen. - © APAweb/HERBERT NEUBAUER  Ihr "Prosit Neujahr" ging somit auch heuer wieder um die Welt. - © APA/HERBERT NEUBAUER 



  • Sehenswert (4)




Von WZ Online

  • Ein Konzert ging um die Welt.

Wien. (cra) Bereits zum 73 Mal fand heuer das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker im Musikverein statt. Das musikalische Großevent wurde in 81 Länder weltweit übertragen - eine Verdopplung innerhalb der vergangenen zehn Jahre. Mittlerweile sind die Wiener am Neujahrstag von Kuba bis Indien zu sehen. Am diesjährigen Neujahrstag dominierte wie in den Jahren zuvor die Strauß-Dynastie das Programm, wobei erstmals Werke der beiden Jahresjubilare Richard Wagner und Giuseppe Verdi gespielt wurden.

Werbung

Bildergalerie - siehe oben: Eindrücke vom 73. Neujahrskonzert

Siehe auch: Kontrollierter Rausch - von Judith Belfkih  




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2014
Dokument erstellt am 2013-01-01 13:25:34
Letzte Änderung am 2013-01-01 18:04:24

Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. O’Connor, Sinéad: I’m Not Bossy, I’m The Boss
  2. Der Gangsta mit dem Gefühl
  3. Helene Fischer im Ernst-Happel-Stadion
  4. Nur eine Problemoper?
  5. (Feine) Reime - und Schweine
Meistkommentiert
  1. O’Connor, Sinéad: I’m Not Bossy, I’m The Boss
  2. (Feine) Reime - und Schweine
  3. Rat der Altersweisen

Werbung



Nazar

Der Gangsta mit dem Gefühl

Ardalan Afshar alias Nazar ist Österreichs erfolgreichster Rapper. Zunehmend fällt er auch mit sanften Tönen auf. - © Michael Breyer Am Ende wird es das Jahr des Ardalan Afshar gewesen sein. Der besser unter seinem Alias Nazar bekannte Rapper aus Wien Favoriten musste es sich im Mai... weiter




Jazzfestival Saalfelden

Im Banne des Beats

Auch in der Hitparade vertreten: Philipp Nykrin. - © Dostal Wien. "Ich freue mich, einmal wieder zum Klavierspielen zu kommen", sagt Philipp Nykrin. Erstens passiere das nicht mehr allzu oft... weiter




Jazzfestival Saalfelden

Geballte Ladung Jazz vom Feinsten

Das Sylvie Courvoisier Trio wird am Sonntag, 31. August, auf der Hauptbühne zu hören sein. - © Foto: Caroline Mardok Nicht-kommerzielle, eigens für das Festival konzipierte und meist in Österreich noch nie aufgeführte Projekte der improvisierten Musik: Diesem Konzept... weiter







20.08.2014: Ein junger Fischotter macht es sich im Wasser des Zuercher Zoos bequem. Im Zoo Zuerich hat es Nachwuchs bei den Fischottern gegeben. Gleich drei Junge brachte das Weibchen Lulu bei ihrer ersten Geburt zur Welt. Die Linzer Hauptbahnhof wurde heuer von den VCÖ-Bahntester zum schönsten Österreichs gekürt.

Köln steht ganz im Zeichen der Computerspiele. Noch bis 17. August läuft die Gamescom 2014. Hier testet ein Besucher Sonys "Project Morpheus"-Headset für Virtuelle Realität. Am 9. August wurde der unbewaffnete 18-jährige Michael Brown in Ferguson von einem Polizisten erschossen.

Werbung