Pop

Er macht es immer noch

  • Auf seinem 23. Soloalbum, "I Still Do", zelebriert Eric Clapton einmal mehr die Kräfte der Beharrung. Kompetent, erfahren und substanziell gespielt - aber selten zündend.

Es ist schwierig, Eric Clapton Anhängern kontemporärer Popmusik vermitteln zu wollen. Keines der vielen Rankings, die das ehemalige Mitglied der Yardbirds, von John Mayalls Bluesbreakers, Cream, Blind Faith, Delaney & Bonnie und Derek & The Dominos unter den besten Gitarristen aller Zeiten sehen... weiter




The Kills singen aktuell über das Verlassenwerden. Ein Motto dafür haben sie auch: Lässig leiden! - © Kenneth Cappello

Albumkritik

Victims von Liebe1

  • Jamie Hince und Alison Mosshart alias The Kills veröffentlichen ihr erstes Album seit 2011.

Ein bereits von der Auftaktsingle "Doing It To Death" geäußertes Bekenntnis scheint auch auf den Beginn des Albums selbst zuzutreffen: "I know we gotta slow it down." Immerhin will man hier zu einem gemächlichen Beat aus einer Drum-Machine in Sachen "Geht scho, gemma, Voigas" einmal keine allzu große Eile haben... weiter




270517oben_mitte - © Fotolia, Christopher Hall

Sponsoring

"Ohne das geht es nicht!"6

  • Ein runder Tisch beschäftigte sich mit dem (heimischen) Musikmarkt und Fragen des Kunst- und Kultursponsoring.

Einige Parameter des (heimischen) Musikmarktes sind bekannt. Während die Digitalisierung einen Strukturwandel der Branche bedeutete und sich auf die Umsätze niederschlug, gibt es heute immerhin Zuwächse in den Bereichen Vinyl und Streaming. Historisch wichtige Player haben an Macht verloren, was aus der Nische heraus aber für ein Wiedererstarken... weiter




US-Popstar Prince starb am 21. April 2016. - © APAweb, Reuters, Olivia Harris

Prince

Mögliche Erben verweigern DNA-Test1

  • Eine Tochter des Halbbruders und ein Häftling lehnen den Vorschlag des Nachlassverwalters ab.

New York. Zwei mögliche Erben von Popstar Prince verweigern einen DNA-Test. Brianna Nelson und Carlin Williams, die erst kürzlich Ansprüche auf das Erbe erhoben hatten, wiesen einen entsprechenden Vorschlag des Nachlassverwalters zurück, wie am Dienstag aus Gerichtsunterlagen hervorging. Sie hätten schon genügend Beweise vorgelegt... weiter




Zu seinem 75er gibt sich Bob Dylan unaufgeregt und allürenfrei. - © Rex Features

Bob Dylan

Uncle Bob im Lounge-Modus5

  • Bob Dylan präsentiert mit "Fallen Angels" eine Hommage an US-Klassiker.

Ikonen dürfen alles - erst recht, wenn sie Bob Dylan heißen. Seit Jahren verstört der Singer/Songwriter, der vor genau 75 Jahren unter dem Namen Robert Zimmerman das Licht der Welt erblickte, reihenweise seine Fans. Früher schrien sie noch "Judas", heute verlassen sie seine Konzerte, um in den sozialen Medien ihren Ärger kundzutun... weiter




Pop-CD

Pop mit Verve

  • Das neue Album von Richard Ashcroft.

Herrn Ashcrofts Gespür für Popmelodien ist auch nach sechs Jahren Veröffentlichungspause erhalten geblieben. "These People", das vierte Soloalbum des ehemaligen The-Verve-Frontmanns, beweist, dass geschmeidiger Britpop auch 2016 noch sehr gut funktionieren kann. Richard Ashcroft singt mit seinem unverwechselbaren Timbre über den Wunsch nach... weiter




Pop-CD

Fliegende Holländer2

  • Harmoniegesänge zur Tages- und Nachtgleiche: "Equinox" von Black Oak.

Diese Projekt ist würdig & recht, genauer: würdig & Ut-recht. Zusammengetan haben sich dafür nämlich zwei Musiker, die in den Niederlanden - speziell in ihrer Heimatstadt Utrecht - weltberühmt sind: Geert van der Velde, Sänger und Gitarrist der Forma- tion The Black Atlantic, und Thijs Kuijken, dessen Singer/Songwritertum unter dem Aliasnamen I am... weiter




Leidet, hadert und fleht: James Blake - hier beim Frequency-Festival 2013 - gibt sich auch auf seinem dritten Album hochemotional. - © apa/Herbert P. Oczeret

Pop

Schüchtern bis feierlich

  • 76 Minuten Spielzeit und eine ordentliche stilistische Diversität: James Blake und sein neues Album, "The Colour In Anything".

Ist James Blake ebenfalls ein "Mann, der auf unerträgliche Weise alles richtig macht", wie Diedrich Diederichsen einstmals Elvis Costello bezeichnete? Es sieht fast so aus. Mit dem Unterschied vielleicht, dass Blake eigentlich auf ziemlich erträgliche Weise alles richtig macht. Er hat sich, nachdem er mit seinem unbetitelten Debüt von 2011... weiter




Höllenfeuer, aber echt! AC/DC haben mit Axl Rose aktuell einen Gottseibeiuns des Rock ’n‘ Roll an der Front. Allerdings passt das eh. - © APA/Hans Klaus Techt

Rockkonzert

Rocken heißt Systemerhalt9

  • AC/DC gastierten mit Axl Rose als Sänger im Wiener Ernst-Happel-Stadion.

Früher war die Sache ganz einfach. Wenn ein Song nach AC/DC klang - Bumm-tschak, kreisch! -, dann hatte man es auch mit AC/DC zu tun. Heute im mit 50.000 Besuchern nicht ausverkauften Wiener Ernst-Happel-Stadion hört sich die Band auf der Bühne entlang der gut bekannten Vorgaben bei infernalischer Lautstärke zwar exakt noch wie AC/DC an... weiter




Rihanna kommt im Rahmen ihrer "Anti World Tour". - © Foto: apa/Herbert P. Oczeret

Aviso

Rihanna in Wien13

(maz) Eigentlich hätte sie am 10. August im Wiener Ernst-Happel-Stadion auftreten sollen - stattdessen kommt Rihanna nun einen Tag früher, nämlich am 9. August, im Rahmen ihrer "Anti World Tour" in die Wiener Stadthalle (Karten ab 70 Euro), wo sie ihr aktuelles Album bewirbt. Mit 13 Nummer-1-Singles, 8 Grammys... weiter




zurück zu Musik



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Schauspieler und Regisseur Jürgen Wilke mit 87 verstorben
  2. Beethovens Neunte oder: Die Ode an die Eile
  3. Vergessene Opfer
  4. Stumm, aber nicht sprachlos
  5. "Drei Schwestern" beeindruckte bei den Wiener Festwochen
Meistkommentiert
  1. Vergessene Opfer
  2. Vornehmes Spiel
  3. EU nimmt sich Streamingdienste vor
  4. Rom widmet Banksy große Ausstellung


Quiz


"Europa arbeitet in Deutschland" 

Titelbild einer NS-Propagandabroschüre zum Einsatz ausländischer Zwangsarbeiter in Deutschland, 1943.  

Robert de Niro machte dem Filmfestival Cannes am Montag seine Aufwartung, als sein neuer Film, das Boxerdrama "Hands of Stone", präsentiert wurde. Die re:publica öffnet zum zehnten Mal ihre Pforten in Berlin.

Vor dem Apollo Theater in Harlem, New York legen Fans des US-Sängers Prince Blumen und Erinnerungsstücke nieder. Ruth Beckermann hat den Großen Diagonale-Spielfilmpreis für ihre Arbeit "Die Geträumten" über die Liebesbeziehung zwischen Ingeborg Bachmann und Paul Celan erhalten. Sie ist damit die erste Künstlerin, die sowohl Spielfilm- wie auch Dokumentarfilmpreis gewann - letzteren 2014 für "Those Who Go, Those Who Stay".


Werbung