Stomp-Performance

Scheppernde Ölfässer, klappernde Mülltonnen

(vf) Während der Abschlussfeierlichkeiten der Olympischen Spiele 2012 in London begeisterte Stomp 80.000 Zuschauer im Olympic Stadium sowie mehr als eine Milliarde Menschen auf allen Kontinenten vor den TV-Bildschirmen. Seither arbeiten die beiden kreativen Köpfe des Ensembles, Luke Cresswell und Steve McNicholas... weiter




Sackgesicht: Sia möchte wohl weiterhin nicht zu bekannt sein. - © Sony

Sia

Rückzug auf schwierig6

  • Sia Furler, Pop-Hitgarantin aus dem Hintergrund, und ihr neues eigenes Album.

Fans der HBO-Serie "Six Feet Under" (2001-2005) erinnern sich mit zweifelhafter Freude an Sia. Immerhin wurde mit "Breathe Me" ein Song der 1975 als Sia Kate Isobelle Furler in Australien geborenen Songwriterin verwendet, als es galt, das emotional eindringliche Staffelfinale per Musik noch einmal zu verstärken. Schluchz, schnupf, schnäuz... weiter




Zuletzt noch in Wiesen: Blues-Gitarrist Johnny Winter. - © epa

Johnny Winter

Der "weißeste" Blueser1

  • Johnny Winter ist im Alter von 70 Jahren gestorben.

Zürich.(apa/irr) Am Wochenende sang der 70-Jährige noch - im Sitzen - beim Lovely-Days-Festival in Wiesen, wenige Tage später die Todesnachricht: Die Blues-Legende Johnny Winter starb am Mittwochabend in einem Hotelzimmer in Zürich. Die Staatsanwaltschaft hat eine Obduktion angeordnet, da die Todesursache nicht evident sei... weiter




Johnny Winter 2008 beim San Javier Jazz International Festival in Spanien. - © APAweb / EPA, J.F.MORENO

Blues

Johnny Winter 70-jährig gestorben

  • Gitrarrist trat noch vor wenigen Tagen in Wiesen auf

Zürich. Auf dem Höhepunkt seiner Karriere galt Johnny Winter als der beste weiße Bluesmusiker: Nun ist der US-amerikanische Gitarrist laut mehreren internationalen Medienberichten im Alter von 70 Jahren in der Schweiz gestorben. Noch am Wochenende war Winter bei "Lovely Days" in Wiesen aufgetreten. Die Todesursache ist noch nicht bekannt... weiter




Boygroup-Revival: A. J. McLean im Hipster-Look fast auf der Höhe der Zeit. - © epa/Pfarrhofer

Backstreet Boys

Würdelos jung bleiben8

  • Die Backstreet Boys sorgten in der Wiener Stadthalle für 90er-Jahre-Trash-Nostalgie.

Im Gegensatz zu den Kollegen von Take That (Robbie Williams), *NSYNC (Justin Timberlake) oder ein klein wenig auch Boyzone um Ronan Keating können die Backstreet Boys als Ausreißer im per Branchengesetz auf Durchlauferhitzung gebuchten Boygroup-Universum keine nennenswerte Solokarriere eines Mitglieds vorweisen... weiter




Morrissey ist zurück - und das zumindest teils noch immer im Unglück. - © Michael Muller

Morrissey

Stierkampf und Weltfriede3

  • "World Peace Is None Of Your Business": Morrissey veröffentlicht ein neues Album.

Gleich das wunderbare Titelstück des Albums zeigt seine Selbstherrlichkeit zu Beginn in großer Sorge. Zumindest, wenn man genau hinhört. Vordergründig scheint der blanke Zynismus zu regieren, mit dem sich alternde Diven gemeinhin den nötigen Respektabstand von ein paar hundert Kilometern um den eigenen Leib herum sicherstellen: "World peace is none... weiter




Die heimische Singer-Songwriterin Mira Lu Kovacs beschließt mit ihrer Band Schmieds Puls den ersten Abend. - © Foto: apollonia-bitzan

Popfest Wien

Fest feiern und fördern2

  • Am 24. Juli startet das Popfest Wien in seine bereits fünfte Saison. Ein Ausblick auf das erneut aufgestockte Line-up.

Nach seinem Debüt im Jahr 2010 hat sich das Popfest Wien nicht nur rasch als (Live-)Plattform für heimische Bands etabliert. Seit 2012 im Hochsommer ausgetragen, ist es längst auch zu einer Art Volksfest geworden. Mit insgesamt mehr als 60.000 Besuchern an vier Tagen im Vorjahr hat die Veranstaltungsreihe allfälligen Kritikpunkten zum Trotz dabei... weiter




Die Ramones im Jahr 2002: Dee Dee, Johnny, Tommy und Marky Ramone (v.l.n.r.) werden in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. - © APAweb / AP, Ed Betz

Todesfall

Der Letzte der Ramones ist tot3

  • Tommy Ramone im Alter von 62 Jahren gestorben.

New York. Tommy Ramone, letztes noch lebendes Gründungsmitglied der US-Punkrockband Ramones, ist tot. "Wir sind traurig, das Ableben von Ramones' Gründungs-Schlagzeuger Tommy (Erdelyi) Ramone mitzuteilen", hieß es am Samstag auf dem offiziellen Twitter-Account der Band. Der Musiker wurde 62 Jahre alt... weiter




Die nächste Hiobsbotschaft naht: Gerhard Ernst als leidgeprüftes Familienoberhaupt. - © apa/Hans Punz

Mörbisch

Leise Pointen auf weiter Flur3

  • Ambitioniert, aber erst in der zweiten Hälfte wirklich gewinnend: "Anatevka" in Mörbisch.

An leiser Ironie war dieser Abend nicht arm, und doch: Die feinste Pointe bescherte einem wohl der Aufführungsort. Es ist ausgerechnet die Mörbischer Seebühne, dieses wuchtige Sprachrohr der guten Sommertheaterlaune, die heuer auf einer reduzierten Humorlautstärke arbeiten. In ihrem zweiten Intendantenjahr hat Dagmar Schellenberger das... weiter




Wunschkonzert: Metallica mit Sänger James Hetfield ließen ihr Publikum ein Best-of-Set wählen. - © apa/Hochmuth

Konzertkritik

Auf Wunsch wie immer13

  • Metallica beglückten 50.000 Besucher im Rahmen der "By Request"-Tour in der Krieau.

Über das Konzertareal um die Trabrennbahn in der Wiener Krieau gibt es zu sagen, dass man dort einen herrlichen Ausblick auf die Bürogebäude der OMV hat und alle zehn Meter überteuerte Getränke und stinkertes Fast-Food angeboten bekommt. Zur nächsten U-Bahn-Station ist es einen Gehweg weit, der Stadtmenschen bereits von einer "Wanderung" sprechen... weiter




zurück zu Musik


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Blumen für den Tod
  2. "Unzureichend"
  3. Der Song-Contest-Außenseiter
  4. Rückzug auf schwierig
  5. Woki mit dem Popo
Meistkommentiert
  1. ORF-Dilemma mit Innsbruck
  2. Was Arik Brauer schon wusste
  3. Ein Fall für die Löwinger-Bühne
  4. Fernsehstar Dietmar Schönherr ist tot
  5. Dissens über Verluste der Bundestheaterhäuser

Werbung



Music

Seegers, Doug: Going Down To The River

Altersweisheit und kreativer Verwirklichungsdrang: Das späte Debüt von Doug Seegers ist eine fast unglaubliche Geschichte. - © Foto: Gregg Roth Die alte Journalistenweisheit, wonach vor allem schlechte Nachrichten gute wären, gilt in Zeiten der sozialen Medien nicht mehr... weiter




Scheiben

Hutcherson, Bobby: Enjoy The View

Sieht zwar so aus, hört sich so an, und doch: "Enjoy The View" ist kein Relikt aus jenen Tagen, als die Sexidole noch Sean Connery oder Jackie Kennedy... weiter




Scheiben

Haden, Charlie / Jarrett, Keith: Last Dance

Manchmal geht es schrecklich schnell. Im Juni hat Charlie Haden, der 76-jährige Kontrabassist, noch ein Album herausgebracht und es "Last Dance"... weiter





Quiz


Gert Voss als Lear, König von Britannien.

Wochenstart in Wien einmal anders: Die "Anti-Beatles", auch bekannt als The Rolling Stones, rockten das Ernst-Happel-Stadion. Rob Zombie während eines Konzertes auf der "Blue Stage" im Rahmen des "Nova Rock 2014" Festivals im burgenländischen Nickelsdorf.

Startnummer 1: Ukraine - Marija Jaremtschuk mit dem Song "Tick-Tock". <span style="color: rgb(55, 61, 70); font-family: arial, helvetica, clean, sans-serif; font-size: 13px; font-style: normal; font-variant: normal; font-weight: normal; letter-spacing: normal; line-height: 18.200000762939453px; orphans: auto; text-align: left; text-indent: 0px; text-transform: none; white-space: normal; widows: auto; word-spacing: 0px; -webkit-text-stroke-width: 0px; background-color: rgb(255, 255, 255); display: inline !important; float: none;">Stanley Kubrick (1928–1999) gilt als einer der bekanntesten und wichtigsten Regisseure des 20. Jahrhunderts.</span>


Werbung