neues Album

Zuckerwatte und Melancholie

  • Jamie xx von den Londoner Pop-Reduktionisten The xx und sein erstes Soloalbum "In Colour".

Als "ausführendes Organ" im Sinne eines Soundschmieds aus dem Studio mag Jamie Smith alias Jamie xx bisher grundsätzlich einen Platz im Hintergrund bevorzugt haben, der ihm - mit Pausen als DJ an der Kanzel - im auf Oberflächenglanz und -glamour bedachten Popbusiness das nötige Maß an Anonymität und Diskretion garantierte. Das kann nicht schaden... weiter




Tom Jones. - © Foto: epa/Marti E. Berenguer

Aviso

Sir Tom Jones beehrt die Wiener Stadthalle

(maz) Aus dem Tiger ist ein Silberrücken geworden. Aber ein Tom Jones lässt sich auch im 49. Jahr seiner Karriere nicht davon abhalten, auf große Europa-Tournee zu gehen, und so beehrt der 74-jährige Waliser, der im Jahr 2006 von der Queen zum Ritter geschlagen wurde, am 28. Juni die Wiener Stadthalle... weiter




Ein Teil des Riesenklaviers von Nelo Akamatsu. - © Ars Electroncia, Screenshot

Prix Ars Electronica 2015

Goldene Nicas an riesiges Glasklavier und poetische Filme

  • U19-Nica für Stop-Motion-Movie aus Kohlezeichnungen, Jeffrey Shaw als Pionier der Medienkunst ausgezeichnet

Linz/Wien. Die diesjährigen Preisträger der Ars Electronica stehen fest: In der Kategorie Digital Musics & Sound Art überzeugte der Japaner Nelo Akamatsu die Jury mit einem "riesigen Glasklavier", sagte der künstlerische Leiter Gerfried Stocker bei der Präsentation der Gewinner in Linz. Die Sieger wurden unter 2... weiter




Mans Zelmerloew (Schweden, r.) war diesmal so "unstoppable" wie 2014 Conchita Wurst. - © apa/Hochmuth

Song Contest

"Goodnight, Europe!"48

  • In Europa geht die Wahlbeteiligung zurück, aber gevotet wird wie blöde: Der Song Contest war in Wien.

Sie haben es gesagt. Alle drei. Im Chor. Und mit ihnen die ganze Halle. Doch zuvor hat die Halle ein Event gesehen. Ein Event, das seinesgleichen sucht. Und nicht nur die Halle, nein, die ganze Stadt war so anders. So tolerant und offen. Richtiggehend verzaubert war Wien. Jawohl, verzaubert von einer Fee aus einem unbekannten Land - mit extrem... weiter




Marcus Belgrave war ein US-amerikanischer Trompeter des Modern Jazz. - © APAweb / AP, Ricardo Thomas

Jazz

Trompeter Marcus Belgrave gestorben

  • . US-Musiker aus Detroit wurde 78 Jahre alt

Washington. Der Jazztrompeter Marcus Belgrave ist tot. Der Musiker starb im Alter von 78 Jahren nahe seiner Heimatstadt Detroit im US-Bundesstaat Michigan an Herzversagen. Belgrave zählte zu den einflussreichsten Jazzmusikern seiner Generation und stand unter anderem mit Ray Charles und Dizzy Gillespie auf der Bühne... weiter




Mans Zelmerlöw  aus Schweden, der Gewinner. - © APAweb / EPA, GEORG HOCHMUTH

Eurovision Song Contest 2015

"Building Bridges" in Wien

  • Der 60. Song Contest in Bildern.

weiter




Ein Sieg Russlands wäre eine Herausforderung gewesen, mit Mans Zelmerloew aus Schweden konnten alle leben. - © APAweb / EPA, Georg Hochmuth.

Stadthalle

"Russland wäre schwierig gewesen"48

  • Der Song Contest aus dem Pressezentrum.

Wien. Am Ende ging ein kollektives Seufzen der Erleichterung durch das Pressezentrum des Song Contest. Mit dem Schweden Mans Zelmerlöw und seinen "Heroes" konnten alle leben. "Wir sind sehr froh, ein Song Contest in Russland wäre schwierig gewesen", sagt Brian. Der britische Blogger drückt das aus, was sich auch im wechselnden Applaus während der... weiter




Favoriten

Pomp, Party und Drama in der Hubba-Bubba-Blase7

  • Beim ESC-Finale zeichnen sich Country-Techno, Schmachtballade und Kitsch-Crescendo als Favoriten ab.

Wenn man nach dem Helene-Fischer-Quotienten geht, also der größtmöglichen Drangsalierung im Ohrwurmbereich, dann gibt es bereits eine unbestrittene Siegerin des heurigen Song Contests: Die stattliche Serbin Bojana Stamenov hat sich mit ihrem Beitrag "Beauty never lies" unerbittlich langfristig in Gehörgänge gefräst... weiter




Mans Zelmerlöw darf mit skandinavischen Punkten rechnen. - © apa

Wertung

"Douze points", mein Freund3

  • Wechselnde Bestimmungen, Boykotte und starke Bündnisse - über die Entwicklung des umstrittenen Wertungssystems.

Sie können zwar irgendwie schwer miteinander - aber definitiv auch nicht ohne einander: der Eurovision Song Contest (ESC) und das Wertungssystem. Wenn am Samstag in einer knapp einstündigen Prozedur die teilnehmenden Länder des ESC wieder ihre jeweiligen Punkte verteilen, ist es schwer vorstellbar, wie simpel alles angefangen hat... weiter




Sie glauben, sie rocken: die Makemakes. - © apa/Georg Hochmuth

Song Contest 2015

Rock’n’Roll mit Bart6

  • Debütalbum der österreichischen ESC-Band, The Makemakes.

Zuletzt kam der eh bald wieder entkräftete Vorwurf auf, "I Am Yours" sei ein Plagiat des Coldplay-Rührstücks "The Scientist". Dabei ist in Sachen Ähnlichkeiten etwa der Song "Million Euro Smile", mit dem The Makemakes im Vorjahr erstmals auf Platz zwei der heimischen Charts vordrangen, mindestens ebenso eindeutig einer fremden Quelle zuordenbar... weiter




zurück zu Musik


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Goodnight, Europe!"
  2. "Der Andersdenkende wird verachtet"
  3. Wie der Jörg wirklich war
  4. Radio, fast ganz neu
  5. Wunschkonzert mit Göttern
Meistkommentiert
  1. "Goodnight, Europe!"
  2. "Der Andersdenkende wird verachtet"
  3. "Russland wäre schwierig gewesen"
  4. Boboland ist abgebrannt
  5. Sweet young thing and sweet no more

Werbung



Sophie Hunger

Mit Cantona zum Mond

Alles wie gehabt: ein deutsches Lied, eines auf Schwyzerdütsch, ein französisches Chanson - und der Rest Songs auf Englisch... weiter




Pop-CD

Bosse-de-Nage

(walk) Black Metal ist für den von Chartmusik und Retrowellen umspülten Hörer mittlerweile ein kathartisches Reinigungsritual... weiter




Music

Widerständig aus Prinzip

Konfrontation, Konflikt, Dissidenz: Das Trojanische Pferd um Sänger und Texter Hubert Weinheimer (2.v.l.). - © Manuel Mädel "Ich hab’ alles und jeden zum Frühstück gegessen: die traurigen Clowns und die glücklichen Eltern / das Fleisch und die Knochen hab’ ich... weiter





Quiz


Palmyras antike Skulpturen. 

Blick durch die Palme auf den Hafen von Cannes zum 68. Filmfestival. Im Westen gibt es zahlreiche verzerrte Vorstellungen über japanische Popkultur: Grelle Farben, stetiges Geplapper, auf und ab hüpfende Manga-Figuren und J-Pop-Musik, die alles mit flotten Bässen begleitet.

Der ORF hat das Logo und Artwork des "Eurovision Song Contest 2015" im  November 2014 präsentiert. Schauspielerin Esther Maria Pietsch mit dem Grazer Regisseur Jakob M. Erwa, der hier seine neue Arbeit "HomeSick" vorstellen wird.

Werbung