• vom 05.07.2012, 16:05 Uhr

Pop/Rock/Jazz

Update: 05.07.2012, 19:31 Uhr

Wiesen

Woodstock im Burgenland




  • Artikel
  • Fotostrecke
  • Lesenswert (3)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Sabine Zeiler

  • Österreichs Festivalhauptstadt Wiesen startet in die Saison.

Wiesen. Egal, ob man Rock-, Indie-, Jazz-, Blues- oder Reggae-Fan ist, ein Festival in Wiesen sollte man einmal im Leben besucht haben. Seit mehr als 30 Jahren ist der Ort im Burgenland der Inbegriff für gute Musik, Festivals der Extraklasse und gemütliche Atmosphäre.


So wird am Freitag der Konzertsommer mit dem neuen Harvest of Art Festival, unter anderem mit The Kooks, Mumford & Sons und dem irischen Sänger und Gitarristen Glen Hansard, eröffnet. Ein altbewährtes Festival hingegen ist das Lovely Days am 7. Juli mit Künstlern aus mehreren Jahrzehnten der Musikgeschichte, wie zum Beispiel Lou Reed.

Die Mutter aller Rockfestivals in Österreich, das Forestglade Festival, wird am 14. Juli zum letzten Mal in der Geschichte Wiesens stattfinden. Das Finale wird eine Reise in die musikalische Vergangenheit , unter anderem mit Incubus, Billy Idol, The Ting Tings und Therapy.

Was man als Jazzliebhaber in Wiesen keinesfalls verpassen sollte, ist die Nova Jazz & Blues Night. Auch heuer präsentiert sich die Veranstaltung am 20. und 21. Juli an zwei unterschiedlichen Orten. In der Open Air Arena in Wien und in der Ottakringer Arena in Wiesen. Zu hören sind Lizz Wright & Raul Midon, Jestofunk und Mr. Posaune Trombone Shorty.

Das Sunsplash, das beliebte Worldmusic & Family Festival, findet am 25. August mit Gentleman und Mono & Nikitaman statt. Die Location schließen wird allerdings wie gewohnt das Rock-Festival Two Days A Week mit Flogging Molly und In Flames, vom 31. August bis 1. September.




Schlagwörter

Wiesen, Pop, Jazz

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2012-07-05 16:41:03
Letzte Änderung am 2012-07-05 19:31:43




Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. ÖVP/FPÖ sorgen für Zweidrittelmehrheit im ORF
  2. "Kultur in harten Kämpfen verschonen"
  3. Preisträger von 2013 verarmt verstorben
  4. "Es wird nie mehr wie es war"
  5. Ein Königreich für einen Pariser
Meistkommentiert
  1. Armin Wolf klagt FPÖ wegen Facebook-Posting
  2. ÖVP/FPÖ sorgen für Zweidrittelmehrheit im ORF
  3. Die Drohkulissen
  4. "Kultur in harten Kämpfen verschonen"
  5. "Frauen verstehe ich besser als Männer"


Quiz


Bille August.

Am Donnerstag, 15. Februar 2018, ging die Eröffnung der 68. Berlinale über den roten Teppich. Zahlreiche Stars aus nah und fern waren mit dabei.

Wissensdurstig, neugierig, seelenvoll und nachdenklich sieht David Bowie auf den Aufnahmen aus. Hier in August Wallas Zimmer. Die 75. Golden Globes wurden zur Bühne der Frauen mit einer Kampfansage an Sexismus, Missbrauch und Benachteiligungn. "Ich möchte, dass heute alle Mädchen wissen, dass ein neues Zeitalter am Horizont anbricht", sagte die US-Entertainerin Oprah Winfrey in ihrer Dankesrede nach Empfang des Ehrenpreises für ihr Lebenswerk - und rührte viele im Saal zu Tränen. "Zu lang wurden Frauen nicht angehört oder ihnen wurde nicht geglaubt, wenn sie den Mut hatten, gegen die Macht von Männern aufzubegehren." Deren Tage seien nun gezählt. Jetzt müssten alle dafür kämpfen, dass es in Zukunft niemanden mehr gibt, der als Opfer "Me too" sagen muss, mahnte Winfrey. Zur ganzen Rede


Werbung


Werbung