• vom 17.04.2017, 14:00 Uhr

Pop/Rock/Jazz


Pop-CD

Bunter Reichtum




  • Artikel
  • Lesenswert (2)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Andreas Walker

  • Das Debüt des losen Musikerkollektivs Cologne Tape.



Cologne Tape ist ein loses Musikerkollektiv, zu dem u. a. Barnt, Jens-Uwe Beyer, John Harten (Crato), Philipp Janzen (Von Spar), John Stanier (Battles) und Axel Willner (The Field) gehören. Seine Mitglieder leben verstreut in Berlin, Hamburg und Köln, wo auch das von Barnt, Beyer und Crato geführte Magazine-Label residiert. Insofern wird der Anspruch, "Welt" zu Gehör zu bringen, durch den geografischen Bezug wie auch die unterschiedlichen musikalischen Einflüsse nun auf dem gleichnamigen Debüt eingelöst, dem 2010 ein Minialbum voranging.

Information

Cologne Tape

Welt

(Magazine)

Überwiegen im ersten Teil die lichten, gleichwohl manchmal exotischen Momente und Rhythmen, so wird es im zweiten Teil experimenteller: Teils erinnern die Klänge an Psychothriller der 1970er Jahre ("Welt 6"), teils wird nach extraterrestrischem Leben geforscht ("Welt 7") oder das Pulsieren städtischen Untergrunds erkundet ("Welt 5"). Wenn man sich für die Reise in diese "Welt" Zeit nimmt, so wird man mit ihrem bunten Reichtum belohnt.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2017-04-13 17:12:05
Letzte ─nderung am 2017-04-13 17:50:48




Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Ö1 nimmt Bernhard Trebuch vom Sender
  2. Mit Fashion gegen die Mullahs
  3. Mehr Maschine als Film
  4. berühmt & berüchtigt
  5. Apotheose des Schönklangs
Meistkommentiert
  1. Die Konferenz der Vögel
  2. Islamophobie ist ein Kampfbegriff
  3. Der Schlepper wird gekreuzigt
  4. Alte Verbrechen, neues Sakrileg
  5. Turbo für die Pulsfrequenz


Quiz


Am Montagabend feierte Michael Haneke mit "Happy End" zum siebenten Mal Weltpremiere im Wettbewerb der Filmfestspiele von Cannes.

Monica Bellucci war die Gastgeberin beim Auftakt des Festivals: Eine ehrenvolle Rolle, bei der man durch den Gala-Abend führt. Entsprechend chiczeigte sich die inzwischen 52-Jährige. Fesselndes am letzten Wochenende in Krems: "Durational Rope" von Quarto brachten Seile unter anderem zum Tanzen.

Blixa Bargeld und eines seiner Instrumente. Regisseur Wolfgang Murnberger (l.) mit Josef Hader ("Wilde Maus") und Schauspieler-Kollegin Pia Hierzegger.


Werbung