• vom 02.05.2017, 10:00 Uhr

Pop/Rock/Jazz

Update: 02.05.2017, 17:20 Uhr

Donaufestival

Einstürzende Neubauten in Krems


Blixa Bargeld und eines seiner Instrumente. - © david visnjic,donaufestival  Nachdenklich. - © david visnjic, donaufestival  Von der Ursprungsbesetzung sind heute außer BlixaBargeld nur noch Alexander Hacke und N.U. Unruh übrig.(alle drei in der linken Bildhälfte zu sehen) - © david visnjic, donaufestival  "Man soll nicht alles glauben, was man hört," erzählt Bargeld von der Hamburger Elbphilharmonie.  - © david visnjic  Ein schönes Spiel mit Licht und Schatten begleitete das Konzert. - © david visnjic, donaufestival  Bassist Alexander Hacke.  - © david visnjic, donaufestival  Die verschiedenen Schlagwerke bedient  N. U. Unruh. - © david visnjic  Hacke in Fahrt. - © david visnjic  Es war ein Wechselspiel zwischen Lärm und Melancholie. - © david visnjic, donaufestival 



  • Sehenswert (0)




Von WZ Online, cra

  • Vor 13 Jahren waren die Neubauten bereits in Krems zu Gast. Nun beehrten sie im Rahmen des Donaufestivals den Stadtsaal.

Krems. Das rührend schöne "The Garden" zum Anfang, das lyrisch impulsiv wie explosive "Redukt" als Schlusspunkt - und dazwischen die anderen von den Neubauten und ihren Fans als "Greatest Hits" erkorene Auswahl aus - mit "Haus der Lüge" als Ausnahme - ihren Werken aus fast 40 Jahren Bandgeschichte. Auffällig war, dass dabei Lieder aus dem Album  "Silence is Sexy", dem ersten Album ohne Gründungsmitglied FM Einheit, dominierten.

Mehr dazu: Wutprobe und Mitgefühl -  Am Montag ging das erste Wochenende mit den Einstürzenden Neubauten zu Ende.





Schlagwörter

Donaufestival, Bildergalerie

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2017-05-02 11:30:42
Letzte Änderung am 2017-05-02 17:20:44



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Der deutsche Wald ohne Baum und Borke
  2. "Feminismus hat heute mehr Witz"
  3. Vergnügen mit größtmöglichem Chaos
  4. "Guter Vorsatz ist der neue Luxus"
  5. Einer, der viel zu sagen hat
Meistkommentiert
  1. Harte Fronten im Römersteinbruch: Keine Oper 2018
  2. Der Hausmeister von Graceland
  3. Kunst
  4. Psychogramm eines Verbrechers
  5. Die Überdosis Sex


Quiz


"Zusammenspiel" von Irene Charlotte Jahn.

Am Montagabend feierte Michael Haneke mit "Happy End" zum siebenten Mal Weltpremiere im Wettbewerb der Filmfestspiele von Cannes. Monica Bellucci war die Gastgeberin beim Auftakt des Festivals: Eine ehrenvolle Rolle, bei der man durch den Gala-Abend führt. Entsprechend chiczeigte sich die inzwischen 52-Jährige.

Fesselndes am letzten Wochenende in Krems: "Durational Rope" von Quarto brachten Seile unter anderem zum Tanzen. Blixa Bargeld und eines seiner Instrumente.


Werbung