CD-Kritik

Wohin schlägt das Pendel aus?2

  • Jason Lytle beglückt mit "Last Place", dem ersten Album seiner Band Grandaddy seit elf Jahren.

So klangen die 90er Jahre - auch. Also wenn sie jetzt nicht im deutschen Privatfernsehen von C-Promis und unlustigen Comedians mit unlustigen Kommentaren beim Anschauen alter Musikvideos der Backstreet Boys memoriert werden. Achtung, harter Bruch, wir befinden uns im Segment des US-Indie-Rock, der im Fall des manisch im Heimstudio aktiven... weiter




"Die Betonung der tröstlichen Note ist wichtig": Georg Altziebler von Son Of The Velvet Rat. - © Dieter SajovicPorträt

Porträt

Liebe ist der Feind des Teufels8

  • Georg Altziebler ist mit seiner Band Son Of The Velvet Rat wieder auf Tour. Ein Treffen.

Die Band kann auf ihren steirischen Migrationshintergrund verweisen. Seit 2012 haben Son Of The Velvet Rat um Sänger und Songwriter Georg Altziebler und dessen Ehefrau Heike Binder ihren Arbeitsmittelpunkt in Joshua Tree draußen am Land vor Los Angeles in der kalifornischen Wüste. Das passt. Immerhin wurzeln auch die zehn inwendigen Songs des... weiter




Im März 2016 wurde die Sängerin dann wegen Verdachts auf Schlaganfall im Krankenhaus behandelt. Seitdem wurden alle Auftritte abgesagt. - © APAweb/AFP, Francois Guillot

Merci-Tournee

Juliette Greco muss ihr Abschiedskonzert in Wien absagen

  • 90-jährige Chansonsängerin hätte am 26. März im Konzerthaus auftreten sollen.

Wien. Eigentlich wollte sich die 90-jährige Juliette Greco mit der Tournee "Merci" von ihrem Publikum verabschieden. Nun muss die Chansonlegende nach einer Verschiebung von September den für 26. März geplanten Termin im Wiener Konzerthaus aus Gesundheitsgründen endgültig absagen. Karten können im Ticketcenter retourniert werden... weiter




Lukas Jäger alias Dagobert. - © Foto: Victor Staaf

New Sound Festival

Musik jenseits der Genres

(maz) Einmal im Jahr öffnet die Ottakringer Brauerei im 16. Wiener Gemeindebezirk ihre Pforten für ein Musikspektakel der ganz besonderen Art: "New Sound Festival" nennt sich das Treffen von Musikern aus verschiedensten Richtungen, das 2015 ins Leben gerufen wurde und am 25. März in die dritte Runde geht... weiter




Nathan Trent tritt für Österreich beim "Eurovision Song Contest" an. - © APAweb/ORF/THOMAS RAMSTORFER

Song Contest 2017

Nathan Trent tritt mit Gitarrennummer an3

  • Österreichischer Song Contest-Beitrag ist vorab durchgesickert.

Wien/Kiew. Frühstart für Österreichs Song-Contest-Vertreter Nathan Trent: Eigentlich sollte das Lied des 24-jährigen Tiroler erst am morgigen Dienstag im ORF präsentiert und bei Ö3 das erste Mal gespielt werden. Aber bereits in der Nacht auf Montag fanden sich verschiedene Youtube-Channels mit der Nummer "Running on Air" im Netz... weiter




Music

Die Marter beschädigter Seelen1

  • Xiu Xiu und ihr personell verstärktes Album "Forget".

"Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können", meinte Jean Paul. Dieser Süße der Erinnerung widersprach Jean-Luc Godard, indem er Alain Delon in seinem Film "Nouvelle Vague" ergänzen ließ, die "Erinnerung ist die einzige Hölle, zu der wir in aller Unschuld verdammt sind"... weiter




Music

Friede statt Hölle

Eigentlich hätte sein Debütroman ja "Jazz from Hell" heißen sollen. Weil das Umfeld von Oliver Steger daran aber wenig Gefallen fand, ist es im Vorjahr doch "Jazz und Frieden" geworden. Ist nicht so griffig wie das Frank-Zappa-Zitat. Passt aber besser zu der Musik, die der heimische Kontrabassist und Autor schon während des Buchprojekts skizziert... weiter




Music

Kraft der Feinheit

Zugegeben: Jazzballaden können langweilen. Erhöhtes Risiko besteht, wenn ihnen ein Erweckungskuss durch die menschliche Stimme fehlt. Dann kann das Klavier fad dahinplätschern, der Bass hier und da Plumm machen und ein Besen die Trommeln totkitzeln. Und die Musiker? Denken vielleicht schon an die nächste schnelle Nummer.Nicht so Omer Klein... weiter




Selbstironisches Seelenleid: Christiane Rösinger. - © Doro Tuch

Music

Rollenprosa und Abgesang3

  • Christiane Rösinger liefert mit "Lieder ohne Leiden" ein dezidiert literarisches Album mit inhaltlichen Eckpunkten zwischen Gentrifizierung und alten Eisen.

Leben ohne Leiden,so weiß die östliche Philosophie, ist das höchste aller Ziele. Christiane Rösinger formuliert auf ihrem neuen Album einen anderen Wunsch: "Ich will Lieder ohne Leiden / Ich kann mir doch nicht jeden Tag das Ohr abschneiden." Von der süßen Melancholie jedoch mag die singende Frontfrau der Lassie Singers (und später von Britta) auch... weiter




Isolation, Entfremdung - und ihre Überwindung: The xx luden in Wien zur Katharsis. - © Terenghi /Pictdesk

Popkonzert

Sehnsucht mit Druckventil6

  • Die britischen Pop-Minimalisten The xx gastierten in der Marx Halle in Wien: ein Triumph.

Auf der Bühne gibt es diesmal dank beweglicher Module in Mundharmonikaform beinahe so etwas wie ein Showelement zu bestaunen. Vermutlich hat man sich dabei auch konzeptuell etwas überlegt. Die verspiegelten, an das stille Örtchen im Club unseres Vertrauens erinnernden Objekte dürften den Albumtitel "I See You" durchaus buchstäblich reflektieren... weiter




zurück zu Musik



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. liebe
  2. "Das Patriarchat lässt mich verzweifeln"
  3. Der Verfall, eine Kinderparty
  4. Pop als Kunstwerk
  5. Vom Kunstgewerbe zur Kunstpille
Meistkommentiert
  1. Die Kamera als Schutz
  2. Bruckner als Kraftwalze
  3. Die Poetisierung der Welt
  4. Wie gewonnen, so verschwunden?
  5. Peter Turrini mit Kulturpreis des Landes Kärnten ausgezeichnet


Quiz


CHAMPIGNON, 1850, Sepia, Kohle, Fettstift, Gouache auf Papier, 47,4 x 60,8 cm, Maisons de Victor Hugo, Paris/Guernesey,

Edvard Munch beschäftigte sich in zahlreichen Werken mit dem Thema Melancholie, die er bevorzugt als einsame Person am Strand darstellte. Ein riesiges Medieninteresse begleitete den kurzen Auftritt des österreichischen Hollywood-Exports Christoph Waltz bei seinem Besuch der Viennale.

Viennale-Interimschef Franz Schwartz (links) mit dem Stargast der Eröffnung: Schauspieler John Carroll Lynch zeigte sein Regiedebüt "Lucky" als Eröffnungsfilm der Viennale. Durch den Abend begleitete der Moderator Stephen Colbert. "Was auch immer Sie für den Präsidenten empfinden, Sie können nicht leugnen, dass jede Sendung auf eine Weise von Donald Trump beeinflusst wurde", sagte er zur Eröffnung der Emmy-Verleihung und machte damit deutlich, dass der Rest des Abends ziemlich politisch zugehen werde. "Warum habt ihr Trump keinen Emmy gegeben?", fragte er das Publikum. "Wenn er einen gewonnen hätte, wäre er vielleicht nie in das Rennen um die Präsidentschaft gegangen." Trump war in der Vergangenheit mehrfach für seine TV-Show "Celebrity Apprentice" nominiert worden, hatte aber nie gewonnen und sich darüber häufig öffentlich beschwert.


Werbung