Vermessungen

Gartenkunst

Dorado der Gartenkunst

  • Vor 140 Jahren entstanden auf der Hohen Warte in Wien die Rothschildgärten, deren Gewächshäuser und Obstplantagen als vorbildlich galten.

"Uneingeschränktes Lob muß den Pflegestätten größerer Pflanzenschätze und unter diesen vornehmlich den Pflanzenhäusern von Schönbrunn und der Rothschild’schen Gärtnerei auf der Hohen Warte, gezollt werden. (. . .) Das gartenliebende Wien möge sich glücklich schätzen, diese Gartenkulturstätte [auf der Hohen Warte, Anm... weiter




Gehsteige gibt es in den Hochhausschluchten von Kuala Lumpur nicht mehr - dafür steht Fußgängern ein 1,2 km langer "Skywalk" zur Verfügung. - © wordpress

Städte

Gehwege werden zu Sackgassen6

  • Straßen werden in Megacities zunehmend marginalisiert: Fußgänger sind nicht mehr vorgesehen. Eine Verfallsgeschichte.

"Sous les pavés la plage." Unter den Straßen der Strand. Das war der anarchisch-libertäre Schlachtruf der Pariser Studentenproteste im Mai 1968. Demonstranten und Kommunarden aller Art rissen die Pflastersteine aus den Boulevards und schleuderten sie gegen die Polizei, die die verhasste Staatsmacht repräsentierte... weiter




Ein neuer Ort des Schreckens: Die Manchester Arena, in der am 22. Mai 2017 Konzertbesucher einem Selbstmordattentäter zum Opfer fielen. - © apa web/ reuters/ Andrew Yates

Terror

Die Angst vor der Angst35

  • Gibt es mehr Terror als vor 30 Jahren? Oder hat sich nur unsere Wahrnehmung der Gefahr verändert?

Am 27. Dezember 1985 um neun Uhr am Morgen wurde am Flughafen Wien-Schwechat ein Terroranschlag verübt. Palästinensische Terroristen griffen mit Sturmgewehren und Handgranaten den Schalter der israelischen Fluglinie El Al an, wobei drei Menschen getötet und 39 weitere verletzt wurden. Bei der anschließenden Verfolgung wurde einer der Täter von der... weiter




Benno Ohnesorg unmittelbar nach dem verhängnisvollen Schuss. - © Ullstein Bild/Peter Schommertz

50 Jahre Studentenbewegung

Tod eines Demonstranten1

  • Vor 50 Jahren, am 2. Juni 1967, wurde der Student Benno Ohnesorg in West-Berlin von einem Polizeibeamten getötet. Diese Tat war der wesentliche Auslöser der Studentenrevolten der kommenden Jahre.

Vom 27. Mai bis zum 4. Juni 1967 erwies das persische Kaiserpaar der Bundesrepublik Deutschland die Ehre, am 2. Juni stand West-Berlin auf dem Besuchsprogramm. Die heimische Presse war durchweg angetan vom stattlichen Mohammad Reza Pahlavi und seiner schönen Frau, Farah Pahlavi, geborene Diba. Als Leistung der Schahbanu wurde die Tatsache gewürdigt... weiter




Zeitgenossen

Will Unternehmen und IT-Konzerne ethischer machen: Sarah Spiekermann. - © Liane Tschentscher

Interview

"Technik soll uns dienen, nicht beherrschen"39

  • Die Wirtschaftsinformatikerin Sarah Spiekermann über Verführbarkeit durch Technik und Handy-Pflichtgefühle.

"Wiener Zeitung": Sie haben vor kurzem angekündigt, auf Ihr iPhone verzichten zu wollen. Warum? Sarah Spiekermann: Ich habe mich abends in mein Auto gesetzt und plötzlich von Google Maps die Nachricht bekommen, wie viele Kilometer es noch bis zu meinem Ziel sind. Apple ist da einen Schritt zu weit gegangen... weiter




"Das Wichtigste ist, dass Arzt und Patient auf einer Ebene sind", sagt der Psychiater Houchang Allahyari. - © Robert Wimmer

Interview

"Die Sehnsucht nach meiner Heimat wächst"13

  • Der in Teheran geborene Houchang Allahyari über sein Leben als Psychiater und Filmemacher in Wien - und über Erinnerungen an den Iran seiner Kindheit.

"Wiener Zeitung": Herr Allahyari, als Einstieg in Ihr kürzlich erschienenes Buch "Normalsein ist nicht einfach" erzählen Sie, dass Sie als junger Psychiater in der Linzer Nervenheilanstalt Wagner-Jauregg Paul Wittgenstein, den Neffen des weltberühmten Philosophen, kennengelernt haben. Er war in jener Abteilung Patient... weiter




"Die Ängste, etwas zu sagen, was nicht mehr als politisch korrekt gilt, haben stark zugenommen", meint Hans-Joachim Maaz, Psychotherapeut und Bestsellerautor. - © Ekko von Schwichow

Interview

"Wir sind nicht alle krank,
sondern wir leben falsch"
131

  • Der Psychiater und Autor Hans-Joachim Maaz über den Herdentrieb, die gefährliche Sucht nach Normalität und "innerseelische Demokratie".

"Wiener Zeitung": Früher war es verpönt, Mainstream zu sein, weil es nach Mittelmaß und Langeweile klang. Heute ist Mainstream kein Schimpfwort mehr. Was ist das Gute daran, so zu sein wie alle anderen? Hans-Joachim Maaz: Das Gute an Verhaltensregeln ist das Gefühl, dazuzugehören. Ich mache das, was alle machen, und das ist wohl richtig... weiter




Geschichten

Sprachgeschichte

Deutsch-böhmische Mischkulanzen3

  • Das "Böhmakeln", das "Kuchldeutsch" und andere Spielarten derselben Mundart leben nur noch in Archiven. Ein neues Buch erforscht nun diese Sprachen.

Welches Lied könnte uns g’schmackiger das "Kuchldeutsch" ins Ohr komplimentieren als die "Powidltatkscherln"? Hermann Leopoldi sang es in den dreißiger Jahren noch in Wien, ehe er sich aus den KZs Dachau und Buchenwald nach New York rettete... weiter




Der Donauturm mit seinem Hochleistungslift, Werbezeichnung der Firma Sowitsch, 1964. - © Peter Payer/Christian Lintl

Technikgeschichte

Die Lust am schnellen Aufstieg

  • Hohe Türme mit Aufzügen zählten in vielen Städten schon im 19. Jahrhundert zu den großen Attraktionen. Wien hat sich erst in den 1960er Jahren mit dem Donauturm diesem Trend angeschlossen.

Dass frei stehende Stadtaufzüge zu einer Sehenswürdigkeit werden können, hatte sich schon im 19. Jahrhundert abgezeichnet. Der älteste von ihnen, Elevador Hidráulico da Conceição (Elevador Lacerda) im brasilianischen Salvador... weiter




Früher selten, heute selbstverständlich: Männer auf der Babymesse, hier bei einem Wickelwettbewerb. - © Baby Expo

Baby-Expo

Fachdiskurse über Schnuller2

  • Von Stilldecken aus Baumwolle bis zu High-Tech-Kinderwagen: Eindrücke von der Wiener "Baby Expo".

Johannes Breit konnte es vor 16 Jahren selbst nicht glauben, dass noch keiner vor ihm die Idee hatte, eine Messe für Babybedarf zu veranstalten. Bis dahin beglückte er die Partywütigen der Stadt mit den "Wickie... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Die Angst vor der Angst
  2. Deutsch-böhmische Mischkulanzen
  3. Gehwege werden zu Sackgassen
  4. Dorado der Gartenkunst
  5. Die Lust am schnellen Aufstieg
Meistkommentiert
  1. "Technik soll uns dienen, nicht beherrschen"
  2. Die Angst vor der Angst
  3. Fachdiskurse über Schnuller