Das den Ersten Weltkrieg einleitende Telegramm, das im Museum der Karadjodevic-Dynastie im serbischen Oplenovac aufbewahrt wird. - © Foto: Stadler

Erster Weltkrieg

Pandoras Büchse öffnet sich

  • Wie Diplomaten und Generäle vor und beim Ausbruch des Ersten Weltkriegs versagten.

Das den Ersten Weltkrieg einleitende Telegramm, das im Museum der Karadjodevic-Dynastie im serbischen Oplenovac aufbewahrt wird.© Foto: Stadler Das den Ersten Weltkrieg einleitende Telegramm, das im Museum der Karadjodevic-Dynastie im serbischen Oplenovac aufbewahrt wird.© Foto: Stadler Am 25. Juli 1914 um 18...weiter




Jubelnd liefen die Menschen in den Abgrund. Die Ansichtskarte aus der Anfangszeit des Ersten Weltkriegs zeigt die Wiener Mariahilfer Straße mit Marschkompagnie. - © Wien Museum

Extra

Der Abonnent in Schönbrunn

  • 1914 stimmten die Medien eifrig in die allgemeine Kriegsbegeisterung ein. Die "Wiener Zeitung" setzte mehr auf Sachlichkeit.

Jubelnd liefen die Menschen in den Abgrund. Die Ansichtskarte aus der Anfangszeit des Ersten Weltkriegs zeigt die Wiener Mariahilfer Straße mit Marschkompagnie.© Wien Museum Jubelnd liefen die Menschen in den Abgrund. Die Ansichtskarte aus der Anfangszeit des Ersten Weltkriegs zeigt die Wiener Mariahilfer Straße mit...weiter




Mephisto (Gert Voss, links) verkörpert in Goethes Drama das Böse, dem sich Faust (Tobias Moretti) stellen muss. - © Foto: apa/Hans Klaus Techt, 2009

Moral

Das Wissen um Gut und Böse

  • Unsere Zeit ist skeptisch gegen jede Vorstellung einer endgültigen Wahrheit. Dieser Relativismus ist eine moralisch fragwürdige Haltung...

Mephisto (Gert Voss, links) verkörpert in Goethes Drama das Böse, dem sich Faust (Tobias Moretti) stellen muss.© Foto: apa/Hans Klaus Techt, 2009 Mephisto (Gert Voss, links) verkörpert in Goethes Drama das Böse, dem sich Faust (Tobias Moretti) stellen muss...weiter




Von allen bekannten Lebewesen auf der Erde ist der Mensch die einzige Spezies mit einer Disposition zu religiösem Glauben. - © Foto: Reuters/Tony Gentile

Naturgeschichte der Religion

Naturgeschichte des Glaubens

  • Warum glauben Menschen an Gott? Welchen Zweck erfüllt Religiosität? Plausible Antworten darauf finden sich neuerdings aus evolutionstheoretischer und...

Von allen bekannten Lebewesen auf der Erde ist der Mensch die einzige Spezies mit einer Disposition zu religiösem Glauben.© Foto: Reuters/Tony Gentile Von allen bekannten Lebewesen auf der Erde ist der Mensch die einzige Spezies mit einer Disposition zu religiösem Glauben...weiter




Wissenschaftskritiker Karl Jaspers. - © Foto: ATV/Interfoto/picturedesk.com

Reduktionismus

Forschung und Sinnfrage

  • Die Debatte zwischen der reduktionistischen Naturwissenschaft und der Philosophie führt meist nicht sehr weit, da es keinen gemeinsamen denkerischen...

Wissenschaftskritiker Karl Jaspers.© Foto: ATV/Interfoto/picturedesk.com Wissenschaftskritiker Karl Jaspers.© Foto: ATV/Interfoto/picturedesk.com Die Frage nach dem Verhältnis von Naturwissenschaften und Philosophie ruft immer wieder emotionsgeladene Antworten hervor...weiter




Sportbilder gehörten zu Matejkos Spezialitäten. - © Bild: Sammlung Bentz

Theo Matejko

Kraft, Tempo und Dynamik

  • Der Wiener Zeichner und Plakatgraphiker Theo Matejko war ein hochbegabter Gestalter des Zeitgeistes, der seine Gebrauchskunst "im Dienste sämtlicher...

Sportbilder gehörten zu Matejkos Spezialitäten.© Bild: Sammlung Bentz Sportbilder gehörten zu Matejkos Spezialitäten.© Bild: Sammlung Bentz Theo Matejko - fast niemand kennt diesen Namen heute mehr. Für kurze Zeit jedoch, Anfang der zwanziger Jahre des letzten Jahrhunderts, war er in Wien in aller Munde...weiter




Im Fußball ist magisches Denken weit verbreitet, und zeigt sich etwa im Glauben an das gute oder böse Omen bei der Auswahl eines Schiedsrichters . . . - © Foto: apa/epa/Oliver Weiken

Ängste

Geschenke der Vorstellungskraft

  • Ängste und Zwänge sind weit verbreitet, aber nicht jedes damit verbundene Verhalten ist automatisch krankhaft. Manche mitunter magische Rituale können...

Im Fußball ist magisches Denken weit verbreitet, und zeigt sich etwa im Glauben an das gute oder böse Omen bei der Auswahl eines Schiedsrichters . . .© Foto: apa/epa/Oliver Weiken Im Fußball ist magisches Denken weit verbreitet, und zeigt sich etwa im Glauben an das gute oder böse Omen bei der Auswahl eines Schiedsrichters . . ...weiter




Limone ist ein hübsches Fischerdorf am Gardasee - mit allem, was die oberitalienischen Seen so hinreißend erscheinen lässt. - © Svenja-Foto/Corbis

Limone am Gardasee

Blitzsaubere Blutgefäße

  • Viele Bewohner der Ortschaft Limone am Gardasee haben ein geringeres Infarktrisiko als Menschen anderswo - dank einer genetischen Mutation.

Limone ist ein hübsches Fischerdorf am Gardasee - mit allem, was die oberitalienischen Seen so hinreißend erscheinen lässt.© Svenja-Foto/Corbis Limone ist ein hübsches Fischerdorf am Gardasee - mit allem, was die oberitalienischen Seen so hinreißend erscheinen lässt...weiter






Werbung




1700 Polizisten belagerten diesen Eingang: Am Ende des Tages wurden 19 Hausbesetzer abgeführt. Der Hausbesitzer wollte jene Punks vertrieben haben, die er einst selbst geholt hatte, um die Altmieter in dem Haus in Wien-Leopoldstadt loszuwerden.

Das Polizeiaufgebot am Einsatzort war mit weit mehr als 1.000 Beamten enorm. Da die Besetzer den Hauseingang massiv verbarrikadiert hatten, gab es für die Exekutive vorerst kaum ein Weiterkommen. 30.07.2014: Musik und Krieg - Ein israelischer Soldat hat seine Gitarre für die ruhigen Momente des Gaza-Konflikts dabei.

Ko Murobushi unterrichtet beim Impulstanz die japanische Tanzform Butoh. Seit Oktober erreichten allein aus Mittelamerika mehr als 57.000 unbegleitete Kinder die Grenze. Sie fliehen vor Gewalt, Kriminalität und schlechten wirtschaftlichen Aussichten in ihren Heimatländern.

Werbung