Als Ninja-Kämpfer muss man den Einheimischen helfen. - © Wiener Zeitung / Screenshot

Ninja

Mit Schwert und Mut4

Mit Schwert und Mut durch die verschiedenen Levels: Als Ninja ist man gefordert, kaum ist ein Gegner besiegt, schon folgt der nächste. Dabei ist aber nicht immer Angriff die beste Verteidigung. Auch muss man auf verschiedene Objekte achten, die in den verschiedenen Levels versteckt sind. Ein weiteres Ninja-Spiel finden Sie auf der nächsten Seite. weiter




Feuer frei auf die gegnerische Flotte - © CC / WZ Online

Action mit dem Piraten Pete

Cannonballs1

Ein alter Pirat braucht Hilfe bei der Bedienung der Schiffskanonen. Über die Tastatur ist das problemlos möglich. Dennoch ist es nicht leicht, die Holzplanken des Gegners zu erwischen. Segelschiffe sind schneller, als man denkt. weiter




Die Belagerung beginnt - © CC, WZ Online

Wie verteidigt man eine Festung?

Werden Sie "King of the hill"3

Hoch oben auf dem Hügel steht majestätisch die Burg. Doch die Idylle wähnt nicht lange, feindliche Rammböcke und Katapulte rollen heran. Jetzt gilt es, die eigene Festung mit brennendem Öl und Wurfgeschossen zu verteidigen. Mit jeder Runde wird diese Aufgabe ein wenig schwieriger. weiter




Die Smileys verstecken sich hinter Kaffeetassen und Büroschränken. - © Wiener Zeitung / Screenshot

Paintball

Virtuelles Farbschießen2

Paintball ist ein Mannschaftssport, bei dem Gegenspieler mit Farbkugeln beschossen werden. Beim originalen Spiel besteht die Munition aus Gelatinekugeln, die mit Lebensmittelfarbe gefüllt werden. Sie werden mit einer Druckwaffe, die mit CO2- oder Luftdruck arbeitet, verschossen. Das Paintball-Spiel zur US-Präsidentenwahl finden sie auf der nächsten... weiter





Werbung




Victor Noir war ein französischer Journalist und Gegner Napoleon Bonapartes. Er wurde <span class="st">1870 </span>von Prinz Pierre Napoleon Bonaparte, einem Großneffen Napoleon Bonapartes, erschossen.

Die FPÖ-Abgeordneten zeigten sich bei der Plenartagung 20.-23. Oktober im EU-Parlament mit nichts einverstanden. Sie stimmten etwa gegen die neue EU-Kommission (wie auch die Grünen), gegen Nachbesserungen für den Haushalt von 2014 oder auch gegen den Budgetentwurf für 2015. Zudem sprachen sich die FPÖ-Vertreter im Gegensatz zu den Parlamentariern von ÖVP, SPÖ, Grüne und Neos auch dagegen aus, dass der zollfreie Zugang für Waren aus der Ukraine in den EU-Markt verlängert wird - womit die Bruchstellen in der heimischen Politik in der Ukraine-Krise sichtbar wurden. 30.10.2014: Wissenschafter haben in einer historischen Tempelanlage im Zentrum von Mexiko den Eingang zur "Unterwelt" der Teotihuacan-Kultur entdeckt.

Diego Velazquez im KHM. Die Ausstellung "Velazquez" läuft von 28. Oktober bis 15. Februar 2015 im Kunsthistorischen Museum in Wien. Der Neubau der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt am Main (Hessen) im Abendhimmel.

Werbung