• vom 11.01.2017, 00:00 Uhr

Konzentration

Update: 13.01.2017, 08:52 Uhr

Mahjongg

Mahjongg beruhigt die Nerven und schärft die Sinne




  • Artikel
  • Kommentare (16)
  • Lesenswert (67)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Poker mit Steinen

Wer sich für Mahjongg entscheidet, steht in guter chinesischer Tradition. Das Spiel ist vermutlich im 19. Jahrhundert entstanden und wird in der Brett-Variante von bis zu vier Personen gespielt. Ein Amerikaner brachte es in die USA und sicherte sich die Markenrechte.

Noch mehr Mahjongg

Das klassische Mahjongg besteht aus 152 Steinen (darunter acht Joker). Das Spiel erfreut sich bis heute großer Beliebtheit. Es gibt unzählige Varianten, auch am Computer wird das Spiel gerne gespielt.

Werbung

Hier ist das Spiel:




Schlagwörter

Mahjongg, Spiele

16 Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2011-06-21 15:33:34
Letzte Änderung am 2017-01-13 08:52:25



Quiz


Werbung




Werbung