Sarah Matz, Casino Linz, übergibt Christian Rieseneder die Siegertrophäe - © Franz Kienast

Christian Rieseneder ist österreichischer Tarockmeister 2016/173

  • Neuer Teilnahmerekord mit 260 Spielern

Zum ersten Mal gewann nicht ein Spieler aus den oberösterreichischen Cups das Königrufen-Finale im Casino Linz. Österreichischer Tarockmeister 2016/17 ist Christian Rieseneder. Der Stammspieler des "Wiener Zeitung"-Cups gewann mit 151 Punkten das 10. Österreich-Finale. Zweite wurde Ingrid Müller, ebenfalls eine Spielerin des Wiener Cups... weiter




Österreich-Finale im Casino Linz2

  • Ein Südburgenländer gilt als Favorit für die Tarockmeisterschaft im Königrufen

Eine Idee feiert Jubiläum. Am Samstag, dem 22. April, findet im Casino Linz das zehnte Österreich-Finale im Königrufen statt. Und was besonders erfreulich ist: Die Turnierszene wächst und wächst. Erstmals sind Vertreter aus sechs Tarockcups qualifiziert, und zwar genau 355 Spieler.Neu dabei ist der Sauwald-Cup, der viel Zuspruch findet... weiter




Sigi Braun und Lore Krainer, Ehrenbotschafterin des Tarock, überreichen Ingrid Müller den Pokal. - © Arno Peter

Ingrid Müller ist zum dritten Mal Wiener Tarockmeisterin5

  • Christian Rieseneder und Werner Wydra landen auf den Plätzen zwei und drei

Im Finale des Wiener Zeitung-Tarockcups setzte sich Ingrid Müller mit 1238 Punkten klar durch. Sie ist somit Wiener Tarockmeisterrin der Saison 2016/17. Auf dem zweiten Platz landete Christian Riesender mit 1151 Punkten, Dritter wurde Werner Wydra aus Riegersburg (NÖ) mit 1134 Punkten. Platz vier in der Siasonwertung belegte Elisabeth Mlasko aus... weiter




Anton Zirkl, Ingrid Müller, Karl Schilcher (von links nach rechts) - © Arno Peter

Ingrid Müller gewinnt Petri-König-Turnier2

  • Finalturnier am Sonntag, dem 12. März, Im Restaurant Straßenbahnerbad

Die Wienerin Ingrid Müller gewann das 6. Petri-König-Turnier im Restaurant Jedlersdorfer Alm, während sich Sigi Braun über die rege Teilnahme freute: Die Veranstaltung war mit 88 Spielern das am besten besuchte Turnier der Saison. Ingrid Müller gewann ganz souverän mit 376 Punkten. Sie verwies damit Anton Zirkl auf den zweiten Rang... weiter




Anton Zirkl, Klara Troyer, Elisabeth Mlasko (von links nach rechts) - © Arno Peter

Klara Troyer gewinnt Wiener Caritas-Charity

  • Nächstes Turnier am Sonntag, dem 5. März, im Restaurant Jedlersdorfer Alm

Anton Zirkl und Elisabeth Mlasko scheinen Spitzenplätze im "Wiener Zeitung"-Tarockcup gepachtet zu haben. Der Erste und die Dritte des vorausgegangenen Turnieres an der Alten Donau schrieben wieder an. Den Sieg im 5. Wiener Carity-Charity holte sich allerdings Klara Troyer aus Mödling mit 229 Punkten... weiter




Rudolf Raninger, Anton Zirkl, Elisabeth Mlasko (von links nach rechts) - © Arno Peter

Anton Zirkl gewinnt Tarock an der Alten Donau5

  • Nächstes Turnier am Sonntag, dem 19. Februar, im Schutzhaus am Ameisbach

Das Restaurant Straßenbahnerbad war Schauplatz des "Tarock an der Alten Donau" - die Tarockierer hatten einen guten Ausblick auf die zahlreiche Eisläufer, die an diesem sonnigen Wintertag draußen ihre Kreise zogen. Anton Zirkl aus Perchtoldsdorf gewann mit 222 Punkten vor Rudolf Raninger aus Julbach (214 Punkte) und Elisabeth Mlasko aus Zürich (209... weiter




Peter Anderluh, Manfred Doppler, Lore Krainer (von links nach rechts) - © Arno Peter

Tarockcup

Manfred Doppler gewinnt das Weihnachtsturnier1

Wie jedes Jahr trafen sich die Tarockierer kurz vor Weihnachten im Heurigen Schilling. Sieger des Weihnachtsturnieres wurde Manfred Doppler aus Ampflwang vor dem Gänserndorfer Peter Anderluh und Frau Professor Lore Krainer. Der Oberösterreicher kam auf 239 Punkte, ein deutlicher Vorsprung auf Peter Anderluh (163 Punkte)... weiter




Christian Rieseneder, Bernhard Nissl, Siegfried Prochiner (von links nach rechts)  - © Arno Peter

Bernhard Nissl gewinnt Styria-Tarock im Eisenbahnmuseum3

  • Weihnachtsturnier am Sonntag, dem 11. Dezember, im Heurigen Schilling

Bernhard Nissl aus Millstatt am See gewann mit 259 Punkten überlegen das Styria-Tarock im Eisenbahnmuseum von Lieboch. Siegfried Prochiner aus Feistritz an der Drau in der Gemeinde Paternion komplettierte mit 168 Punkten den Kärntner Doppelsieg. Dritter wurde Christian Rieseneder aus Wien mit 151 Punkten... weiter




Johann Hafner, Erika Bazala, Christian Rieseneder (von links nach rechts) - © Arno Peter

Erika Bazala gewinnt "Tarock beim Gasometer"3

  • Nächstes Turnier am Samstag, 19. November, in Lieboch

Die Niederösterreicherin Erika Bazala gewann das 1. Tarock beim Gasometer. Die Tarockiererin aus Riegersburg siegte mit 180 Punkten vor Johann Hafner aus Stadtschlaining (174 Punkte) und dem Wiener Christian Rieseneder (171 Punkte). Christian Rieseneder ist neuer Zweiter in der Gesamtwertung In der Gesamtwertung führt weiterhin Ingrid Müller mit... weiter




Johann Kienberger, Werner Wydra, Gerhard Beigl (von links nach rechts) - © Arno Peter

Werner Wydra gewinnt Mödlinger Lions-Charity2

  • Nächstes Turnier am Samstag, dem 5. November, beim Gasometer

Mit einem überlegenen Sieg in rekordverdächtiger Höhe gewann Werner Wydra das Mödlinger Lions-Charity, das von Stefan Konrad im Mödlinger Kobenzl veranstaltet wurde. Der Wiener erzielte beachtliche 310 Punkte. Am zweiten Platz landete Johann Kienberger aus Zell am Pettenfirst (163 Punkte) vor dem Wiener Gerhard Beigl (154 Punkte)... weiter




zurück zu Spiele


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Gärtnern im virtuellen Blumenbeet
  2. Mahjongg beruhigt die Nerven und schärft die Sinne
  3. Ein Geduldspiel mit Karten
  4. Stein um Stein
  5. Wenn die Steine fallen
Meistkommentiert
  1. Mahjongg beruhigt die Nerven und schärft die Sinne
  2. Wenn die Steine fallen
  3. Mit ruhiger Hand auf Tells Spuren
  4. Billiard mit Geld
  5. Ein Geduldspiel mit Karten

Werbung