Ingrid Müller, Traude Chmel, Werner Wydra (von links nach rechts). - © Arno Peter

Traude Chmel gewinnt in Währing mit hauchdünnem Vorsprung1

  • Die nächsten zwei Turniere am 5. und 7. Mai in Villach

Das erste Turnier der Saison 2016/17 gewann Traude Chmel aus Leobendorf mit hauchdünnem Vorsprung vor Werner Wydra aus Wien. Beide Spieler kamen im Währinger Tarock auf 177 Punkte. In diesem Fall entscheidet das bessere Einzelergebnis. Wydras beste Runde (104 Punkte) war nur um einen Punkt schlechter als Traude Chmels beste Runde (105 Punkte)... weiter




Johann Hafner, Josef Mülleder, Markus Mair (von links nach rechts) - © Arno Peter

Josef Mülleder feiert einen Favoritensieg und ist Österreichischer Tarockmeister1

  • Johann Hafner aus dem Wiener Cup wird Zweiter

Er ging als Führender ins Österreich-Finale, und am Ende des Tages hielt er als Österreichischer Tarockmeister 2015/16 den Siegerpokal in Händen. Josef Mülleder aus Bad Leonfelden reichte am Finaltag ein fünfter Platz, um mit insgesamt 160 Punkten die Verfolger abzuschütteln. Zweiter wurde Johann Hafner aus Stadtschleining... weiter




Johann Hafner, Arno Peter, Manfred Doppler (von links nach rechts)

Arno Peter ist Wiener Tarockmeister 2015/1613

  • Neue Turnierregeln mit einer Änderung beim Trischaken

Der Villacher Arno Peter sicherte sich mit einem vierten Platz im letzten Saisonturnier den Titel eines Wiener Tarockmeisters 2015/16. Er sammelte in 19 Turnieren 1115 Punkte, womit er Johann Hafner aus Stadtschlaining knapp hinter sich ließ. Der Burgenländer landete mit 1102 Punkten auf dem zweiten Platz... weiter




Monika Schlager, Sigurd Diess, Sabine Propst-Völz (von links nach rechts) - © Arno Peter

Sigurd Diess gewinnt Petri-König-Turnier3

  • Saisonfinale am 13. März im Restaurant Straßenbahnerbad

Eine Siegerfoto mit zwei Tarockiererinnen. Den Sieg im 5. Petri-König-Turnier holte sich allerdings Siegurd Diess aus Obertrum am See. Er gewann knapp mit 196 Punkten. Zweite war Monika Schlager aus Innsbruck mit 188 Punkten, gefolgt von Sabine Propst-Völz aus Bad St. Leonhard mit 163 Punkten. Probst-Völz rückt an den Gesamtführenden heran In der... weiter




Martin Vácha, Erika Bazala, Anton Prochazka (von links nach rechts) - © Arno Peter

Tarock

Erika Bazala gewinnt Wiener Caritas-Charity4

  • Nächstes Turnier am Samstag, dem 27. Februar, im Martinschlössl

Ein Sieg für Niederösterreich beim Wiener Caritas-Charity im Schutzhaus Ameisbach. Es gewann Erika Bazala aus Riegersburg, eine zu Hardegg gehörende Ortschaft,  mit 172 Punkten vor dem Turnierveranstalter Martin Vácha aus Weigelsdorf (149 Punkte). Am dritten Platz landete Anton Prochazka aus Wien (143 Punkte)... weiter




Johannes Felsenreich, Wolfgang Fahrner, Brigitta Chmelar (von links nach rechts) - © Arno Peter

Wolfgang Fahrner gewinnt zweites Turnier im Chadim5

  • Nächstes Turnier am 14. Februar im Schutzhaus Ameisbach

Dreifacher Sieg der Wiener beim C&C-Turnier im Gasthaus "Das Chadim" am Wienerberg. Es siegte Wolfgang Fahrner (225 Punkte) vor Johannes Felsenreich (201 Punkte) und Brigitta Chmelar (193 Punkte). Keine Veränderung an der Spitze der Gesamtwertung In der Gesamtwertung führt weiterhin Johann Hafner aus Stadtschlaining mit 1099 Punkten vor Sabine... weiter




Sabine Propst-Völz, Christian Faltl, Alfred Plischnack (von links nach rechts) - © Arno Peter

Christian Faltl gewinnt Tarockturnier am Wienerberg3

  • Nächstes Turnier am selben Ort am Sonntag, dem 24. Jänner

Christian Faltl gewann sein eigenes Turnier, das dieses Mal nicht im Bridgeclub "Centrum" in der Porzellangasse, sondern im Gasthaus "Das Chadim" am Wienerberg ausgetragen wurde. Er siegte mit 222 Punkten vor der Kärntnerin Sabine Propst-Völz aus Bad St. Leonhard (189 Punkte) und Alfred Plischnack aus Wien (181 Punkte)... weiter




Brigitta Chmelar, Gottfried Kopinits, Manfred Doppler (von links nach rechts) - © Arno Peter

Kopinits gewinnt Weihnachtsturnier

  • Nächstes Turnier am 10. Jänner im Gasthaus "Das Chadim"

Das bereits traditionelle Weihnachtsturnier im Heurigen Schilling gewann Gottfried Kopinits aus Wien mit 216 Punkten. Auf Platz zwei landete Brigitta Chmelar mit 211 Punkten. Dritter wurde Manfred Doppler aus Ampflwang mit 203 Punkten. In der Gesamtwertung führt Johann Hafner aus Stadtschlaining mit 1099 Punkten vor Ingrid Müller (989) und Sabine... weiter




Elisabeth Mlasko, Johann Hafner und Traude Köffler (von links nach rechts) - © Arno Peter

Johann Hafner gewinnt in Lieboch2

  • Nächstes Turnier am Sonntag, den 13. Dezember, im Heurigen Schilling

Zwei Tarockiererinnen auf dem Siegerfoto, aber Johann Hafner aus Stadtschlainig sicherte sich den ersten Platz. Er gewann im Eisenbahnmuseum von Lieboch das von Wilfried Stanzer organisierte Styria Tarock überlegen mit 246 Punkten vor Elisabeth Mlasko aus Zürich (175 Punkte) und Traude Köffler aus Villach (127 Punkte)... weiter




Gottfried Kopinits, Johann Hafner, Stefan Ulsamer (von links nach rechts) - © Arno Peter

Johann Hafner gewann Lore Krainers Geburtstagsturnier3

  • Nächstes Turnier am 28. November in Lieboch

Genau 120 Teilnehmer kamen zu Prof. Lore Krainers Geburtstagsturnier "Jetzt schlägt's 85" nach Oberwaltersdorf. Es war eines der am besten besuchten Turniere der letzten Jahre, verbunden mit zahlreichen Ehrungen für die Grande Dame des Tarock. Den Sieg holte sich Johann Hafner aus Stadtschlaining mit beachtlichen 365 Punkten vor Gottfried Kopinits ... weiter




zurück zu Spiele


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Mahjongg beruhigt die Nerven und schärft die Sinne
  2. Stein um Stein
  3. Ein Geduldspiel mit Karten
  4. Mit Pac-Man im Labyrinth
  5. Weltmeister mit 22 Jahren
Meistkommentiert
  1. Mahjongg beruhigt die Nerven und schärft die Sinne
  2. Billiard mit Geld
  3. Ein Geduldspiel mit Karten

Werbung




Werbung