Dem Bau und der verarbeitenden Industrie macht die Krise am meisten zu schaffen. - © fotolia/Riccardo Arata

EU-Kommission

Österreichs KMU im EU-Spitzenfeld

  • Die Situation der Klein- und Mittelbetriebe in den EU-Mitgliedsstaaten bleibt weiterhin schwierig.

Brüssel. "Die Wirtschaftsdaten für 2013 lassen zwar eine Erholung erkennen, diese ist jedoch ungleich verteilt und folgt noch keinem stabilen Entwicklungsmuster", gibt sich die EU-Kommission in ihrer soeben veröffentlichten "KMU-Leistungsüberprüfung" verhalten optimistisch... weiter




Nachhaltige Investments spielen für Privatanleger bisher kaum eine Rolle. - © fotolia/weerapat1003

Nachhaltige Investments

Beratungsschwäche in der Nische1

  • Der Markt für nachhaltige Finanzprodukte wächst konstant, Privatanleger finden aber nur schwer Informationen.

Wien. "Nachhaltige Finanzprodukte sind nach wie vor ein Nischenprodukt", sagt Gabriele Zgubic, Leiterin der Abteilung Konsumentenpolitik in der Arbeiterkammer Wien. Was auf einem Billionen Euro schweren Markt ein Nischenprodukt ist, hat aber immer noch ein beträchtliches Volumen... weiter




Recht

Vor verschlossener Tür1

  • Wird einem Mieter das Türschloss seiner Wohnung vom Eigentümer ausgetauscht, hat das für den Vermieter keine strafrechtlichen Konsequenzen.

Wien. Als der Mieter seine Wohnungstür aufsperren möchte, passt sein Schlüssel nicht. Die Vermieterin hat das Schloss ausgetauscht - der Reisepass liegt im Postkasten, die Dokumente wurden in einen Koffer gepackt und in den Keller verfrachtet, die persönlichen Sachen in schwarze Müllsäcke gestopft... weiter




"Eine ganz große Eigenverantwortung" des Einzelnen sieht Jelinek in Sachen Datenschutz. - © Bild: Stanislav Jenis

Datenschutz

"Eine unternehmerische Notwendigkeit"

  • Die Leiterin der Datenschutzbehörde, Andrea Jelinek, über den Umgang mit Daten.

Wien. (kats) Seit Jahresanfang ist die Datenschutzbehörde für die Einhaltung des Datenschutzgesetzes zuständig. Im ersten Halbjahr hat die Behörde unter der Leitung von Andrea Jelinek etwas mehr als 1200 schriftliche Rechtsauskünfte erteilt - das ist bereits jetzt mehr, als ihr Vorgänger... weiter




Das Rotkäppchen-Syndrom ist eine der typischen "Manager-Krankheiten". - © fotolia/olly

Management

Wie krank ist Ihr Chef?20

  • Management kann die Gesundheit gefährden, behauptet Klaus Schuster in seinem neuen Buch "Manager-Krankheiten".

Wien. Sie halten sich für unfehlbar, demütigen Untergebene, nerven mit sinnlosen Meetings oder versprechen das Blaue vom Himmel - solche "verhaltensoriginelle" Führungspersönlichkeiten hat wohl jeder schon "genossen". Für den deutschen Executive-Coach Klaus Schuster sind derart schlechte... weiter




Eva Igelsböck leitet das Business Development bei Pfeiffer.

Job

Karrieren

SVA. Der selbständige Unternehmensberater Alexander Herzog (50) wurde vom Vorstand der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft als neuer stellvertretender Obmann der SVA gewählt. Er folgt Peter McDonald nach, der als Nachfolger von Finanzminister Hans Jörg Schelling zum neuen Chef im... weiter




 - © WZ/Fotolia/mizar_21984

Neuer Internet-Auftritt

Verbesserte Online-Suche im Amtsblatt6

  • Mit dem neuen Amtsblatt-Auftritt auf der Website der "Wiener Zeitung" stehen Inhalte ab dem Jahr 2004 kostenlos zur Verfügung.

Wien. Ob Stellenausschreibungen im Sprengel der Oberlandesgerichtes Wien oder alle Einladungen zu Hauptversammlungen in den vergangenen 30 Tagen - ab sofort spuckt die Amtsblatt-Suche auf der Website der "Wiener Zeitung" unter www.wienerzeitung.at/amtsblatt die Ergebnisse aus... weiter




"Pickerl"-Datenbank soll besser gegen Missbrauch schützen.

Kfz

"Pickerl"-Gutachten werden zentral erfasst

  • Datenbank ist für Zulassungsstellen abrufbar.

Wien. Wer ein Fahrzeug zulassen möchte, muss nun nicht mehr das letzte "Pickerl"-Gutachten vorlegen. Grund dafür ist die zentrale "Pickerl"-Datenbank, die mit Anfang Oktober eingerichtet wurde. In der § 57a-Begutachtungsplakettendatenbank werden alle Daten zur Sicherstellung der Korrektheit der... weiter




Auch das ist ein Fahrradhelm, er ist im Normalfall nur eine Art Schal um den Hals. Beim Sturz lösen Sensoren den darin eingenähten Airbag aus. Er stülpt sich blitzschnell um den Kopf. Nicht ganz billig. Aber sicher und gut für die Frisur, sagen die schwedischen Erfinder. - © APAweb / dpa/Hšvding

Verkehrssicherheit

Studie zeigt: Helmträger radeln sicherer

  • Nur Bruchteil von tödlich verunglückten Fahrradfahrern trug Helm.

München. Die Fürsprecher des Fahrradhelms dürften sich angesichts den Ergebnissen einer aktuellen Studie des Instituts für Rechtsmedizin München bestätigt fühlen. Fahrradhelme können das Risiko schwerer und lebensgefährlicher Kopfverletzungen enorm senken... weiter




Trinkwasser ist kostbar: Frauen waten mit leeren Metallgefäßen in der westindischen Provinz Gujrat durch einen Fluss, um Trinkwasser zu holen. - © reuters/Amit Dave

EU-Kommission

Der Wert des Wassers1

  • Die EU-Kommission will die Wiederverwendung von Wasser in Europa forcieren. In Österreich geht die Diskussion um Gebühren für alle Wasserleistungen in die nächste Runde.

Wien. Sauberes Wasser ist in Zukunft eine rare und damit heiß umkämpfte Ressource - darüber sind sich Klimaforscher und Umweltschützer einig. Vor allem der Klimawandel führt zu einer immer höheren Beanspruchung der europäischen Süßwasserressourcen. Dass davon vor allem die Regionen im Süden mit... weiter




zurück zu Themen Channel


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Österreichs KMU im EU-Spitzenfeld
  2. Beratungsschwäche in der Nische
  3. Wie krank ist Ihr Chef?
  4. "Eine unternehmerische Notwendigkeit"
  5. Karrieren
Meistkommentiert
  1. Vor verschlossener Tür
  2. Wie krank ist Ihr Chef?

Werbung








Werbung