Das Theresianum-Gebäude in einer Abbildung aus dem Jahr 1825. - © Anonym/imagno/picturedesk.com

Schulwesen

Das Schulwesen als Politikum2

  • Zu den wichtigen Reformen Maria Theresias gehörte eine Neuorganisation des gesamten Bildungssektors. Das Herzstück des kaiserlichen Konzepts war die heute noch bestehende Theresianische Akademie.

Die ersten Jahre ihrer Regierung waren fast ohne Unterbrechung Kriegsjahre, in denen Maria Theresia um Erhalt und Sicherung ihrer Länder kämpfen musste. Vor allem die aufgezwungenen Kriege gegen den Preußenkönig Friedrich II., den "bösen Nachbarn im Norden", die im Verlust Schle-siens mündeten, waren eine ungeheure Belastung... weiter




Rund um Maria Theresia gab es auch manch dunkle Seiten . . . - © apa/Herbert Neubauer

Maria Theresia

Unduldsame Tugend9

  • Bei all ihren Qualitäten hatte Maria Theresia auch einen Hang zur Herrschsucht, zur Prüderie und zur religiösen Intoleranz.

Im Vordergrund der vielen zum 300. Geburtstag von Kaiserin Maria Theresia erschienenen Publikationen stehen die unbestreitbaren Verdienste der Herrscherin: die Verteidigung ihres Imperiums bei Regierungsantritt im Alter von 23 Jahren gegen eine Koalition von Feinden, die großen Reformen der maria-theresianischen Epoche... weiter




Maria Theresia

Politik bei offenem Fenster9

  • Von 33 Habsburgern, die Österreich regierten, war Maria Theresia die einzige Frau. Bis heute erfährt sie höchste Wertschätzung.

Am 20. Oktober 1740 starb mit Kaiser Karl VI. der letzte männliche Habsburger, 40 Jahre nach dem letzten spanischen. Erbin ist seine ältere Tochter Maria Theresia. Der 1703 vom Vater Leopold I. als Erbe Spaniens bestimmte Karl musste nach dem Tod seines älteren Bruders Joseph I., dem Erben der österreichischen Länder, diese 1711 rasch übernehmen... weiter




"Vulkan Europa": Das Werk steht für Neubeginn. - © Donau-Uni Krems

Friedensprojekt Europa

"Geistiger Bürgerkrieg" in Europa9

  • Am Freitag wurde an der Donau-Universität Krems das neue Department für Europapolitik und Demokratieforschung eröffnet.

Krems/Wien. Die Demokratie ist die bisher beste Staatsform. Jedoch hat sie Reformbedarf. "Wir brauchen ein neues Nachdenken über Europa und einen Paradigmenwechsel", sagt Ulrike Guérot, Professorin für Europapolitik und Demokratieforschung der Donau-Universität Krems, zur "Wiener Zeitung". Donnerstagabend eröffnete Niederösterreichs Landeshauptfrau... weiter




Genetik

Die Anfänge der Pferdezucht4

  • Schon vor 2500 Jahren wurden Pferde gezüchtet - die genetische Vielfalt ging mit der Zeit verloren.

Schon vor 2500 Jahren wurden Pferde gezüchtet - die genetische Vielfalt ging mit der Zeit verloren. weiter




Anthropologie

Erbgut von Urmenschen im Sand6

  • Nicht nur Knochen, sondern auch Sedimente können DNA binden: Forscher untersuchen mit der Methode Fundorte nach Frühmenschen.

Leipzig. (dpa) Sand und Staub statt Knochen: Urzeitforscher sind künftig nicht mehr auf versteinerte Überreste angewiesen, um Tiere und Frühmenschen an Ausgrabungsstätten nachzuweisen. Ein internationales Team unter der Leitung des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie in Leipzig hat eine Methode entwickelt... weiter




Astronomie

Jupiter und Saturn - zwei Riesenplaneten am Frühlingshimmel2

Sonnenchronik: Die lichten Tage verlängern sich weiter, vom 1. mit 14 Stunden 32 bis 31. auf 15 Stunden 47 Minuten. Ab Sonnenuntergang wächst die Bürgerliche Dämmerung von 35 auf 40 Minuten. Sie endet bei 6 Graden Sonnentiefe und die ersten Sterne erscheinen. Die Nautische Dämmerung endet bei 12 Graden Sonnentiefe mit Eintritt der fast vollen Nacht... weiter




- © fotolia/stockphoto-graf

Patent auf Bier

Hopfen und Malz verloren6

  • Umstrittene Patente auf Braugerste für Bier: Europas Patenthüter beraten nun, ob weitere Zuchtpflanzen privatisiert werden sollen.

"Mei Bier is ned deppert!" Mit diesen Worten nimmt Karl Merkatz als Fernseh-Wiener Mundl seine volle Flasche in Schutz. Ob jeder Bürger dieses Landes ähnlich passioniert wäre, ist Spekulation, aber auf jeden Fall lieben die Österreicher ihr Bier. 1,77 Krügerl trinken sie pro Kopf und Nase täglich, oder 103,2 Liter Bier im Jahr... weiter




Das Gehirn, ein immenser Speicher.   - © APAweb/AFP, NACKSTRAND

Erbgut

Gen für traumatische Erinnerungen entdeckt11

  • Immunsystem des Blutes und das Gehirn scheinen stärker miteinander verbunden als bisher angenommen.

Basel. Forscher der Universität Basel haben eine Genvariante entdeckt, die mit einem ausgeprägten Erinnerungsvermögen an Negatives zusammenhängt. Dieses Gen spielt auch für das Immunsystem eine Rolle. Das Immunsystem und das Gehirn sind eigentlich durch die Blut-Hirn-Schranke getrennt. Nur spezialisierte Immunzellen gelangen ins Gehirn... weiter




Tiere

Riesenspinne in Nordmexiko entdeckt3

  • Größe der neuen Art bringt selbst Forscher zum Staunen: "Fast so groß wie ein normaler Teller."

Mexiko-Stadt. In Nordmexiko haben Wissenschaftler eine riesige Spinne entdeckt, deren Größe selbst die Forscher zum Staunen brachte. Die neue Spinnenart mit ungewöhnlich langen Beinen und einem vergleichsweise kleinen Körper misst etwa 23 Zentimeter im Durchmesser, wie Spinnenexpertin María Luisa Jimenez vom mexikanischen Forschungszentrum CIBNOR... weiter




Gesundheit

Mehr Hysterie als Sorge6

  • Viele subjektive Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind medizinisch nicht zu belegen.

Viele subjektive Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind medizinisch nicht zu belegen. weiter




Gesundheit

Plastikmüll im Meer3

  • Mangelhafte Müllentsorgung in Schwellenländern als Ursache.

Wien. Schlechtes bis nicht vorhandenes Müll-Management in vielen Schwellenländern ist der Hauptgrund, dass immer mehr Plastik in den Gewässern landet, berichteten Forscher am Dienstag bei der Generalversammlung der European Geosciences Union in Wien. Zudem setzt der dort verunreinigte Boden gefährliche Stoffe frei... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Politik bei offenem Fenster
  2. Schmelzwasser-Ströme am Südpol
  3. "Geistiger Bürgerkrieg" in Europa
  4. Unduldsame Tugend
  5. Das Schulwesen als Politikum
Meistkommentiert
  1. "Geistiger Bürgerkrieg" in Europa
  2. Hopfen und Malz verloren
  3. Parkinson noch unaufhaltsam
  4. Hitzebelastung in Zukunft vor allem in Städten exorbitant
  5. Mehr Hysterie als Sorge

Quiz