Marsmission

365 Tage lebten sechs Forscher wie auf dem Mars

Honolulu. Ein Jahr lang haben sechs Wissenschafter wie auf dem Roten Planeten gelebt. Am Sonntag ist das entbehrungsreiche Experiment am Hang des Vulkans Mauna Loa auf Hawaii zu Ende gegangen. Die drei Frauen und Männer traten aus ihrem kleinen Domizil in 2500 Metern Höhe in die karge Lavalandschaft... weiter




So könnte Lucy ausgesehen haben. - © Getty Images

Evolution

Lucy in the Sky

  • Der berühmteste Vormensch ist Forschern zufolge vom Baum gestürzt und an den Folgen gestorben.

Der berühmteste Vormensch ist Forschern zufolge vom Baum gestürzt und an den Folgen gestorben. weiter




"Vielleicht werden wir auch bald schon smarte Fenster haben, sodass manseine E-Mails auf der Fensterscheibe lesen oder darauf fernsehen kann",sagte der Manager des schwedischen Möbelriesen .  - © APAweb/AP, Antonio Calanni

Smart Home

Fenster könnten bald zum Fernseher werden

  • Ikea-Forschungschef Mikael Ydholm gibt Einblicke in die Überlegungen der Zukunft des smarten Wohnens.

Berlin. Fernsehen auf der Fensterscheibe oder ein Bücherregal, das Kaffee kocht - Ikea-Forschungschef Mikael Ydholm hält dies in Zukunft für möglich. "Vielleicht werden wir auch bald schon smarte Fenster haben, sodass man seine E-Mails auf der Fensterscheibe lesen oder darauf fernsehen kann", sagte der Manager des schwedischen Möbelriesen dem... weiter




Wegweiser am Brenner. - © apa/Ernst Weingarnter/picturedesk.com

Südtirol

"Magna Charta" oder "Verrat"?7

  • Vor 70 Jahren wurde in Paris das Gruber-De-Gasperi-Abkommen für Südtirol unterzeichnet, das bis heute höchst umstritten ist.

Ein für Tiroler vornehmlich südlich des Brenners mit Genugtuung und Freude, aber auch mit Leid, Schmerz und Verzicht verbundener Gedenktag steht bevor und wirft seine Schatten voraus. Mit feierlichem Brimborium begeht man am 5. September den 70. Jahrestag des Gruber-De-Gasperi-Abkommens auf Schloss Sigmunds-kron im Überetsch-Gebiet... weiter




So mag man sich Proxima Centauri b vorstellen. Etwas anderes als künstlerische Darstellungen wird es aber noch jahrelang nicht geben. - © ESO/M. Kornmesser

Astronomie

Fotoscheue Welten2

  • Selbst Exoplaneten wie der gerade entdeckte "Proxima Centauri b" wollen sich nicht im Bild festhalten lassen.

Letzten Mittwoch, am 24. August 2016, gab die Europäische Südsternwarte (ESO) eine höchst bemerkenswerte Entdeckung bekannt: Forscher haben einen Planeten aufgespürt, der ausgerechnet um Proxima Centauri kreist, den sonnennächsten aller Fixsterne! Die neue Welt mit dem Namen Proxima Centauri b ist nicht viel größer als unsere Erde... weiter




Singapur bemüht sich, eine Vorreiterrolle in der Roboterwagen-Branche zu spielen. - © nuTonomy

Kfz-Industrie

Fahrerlos in Singapur

  • Erste Roboterwagen-Tests mit Fahrgästen im Inselstaat unterwegs

Singapur. Erste selbstfahrende Autos mit Fahrgästen an Bord sind ab Donnerstag in Singapur unterwegs.  Ausgewählte Einwohner des Stadtstaates werden zu Fahrten eingeladen, wie das Start-up NuTonomy ankündigte. Die Routen beschränkten sich dabei auf den Geschäftsbezirk One-North, in dem NuTonomy seine Wagen bereits seit April täglich getestet hatte... weiter




Eine Wolfsfamilie konnte im Waldviertel vom Naturschutzpersonal des Bundesheeres fotografiert werden. - © BMLVS, WWF

Niederösterreich

Die Rückkehr der Wölfe7

  • Erste Wolfsfamilie in Österreich seit über einem Jahrhundert in Allentsteig gesichtet.

Allentsteig. Die erste Wolfsfamilie in Österreich seit über einem Jahrhundert wurde am Truppenübungsplatz Allentsteig in NÖ gesichtet. Neueste Fotofallen-Aufnahmen zeigen Jungtiere, berichteten WWF und Verteidigungsministerium. "Es handelt sich um die ersten Wölfe, die in Österreich seit ihrer Ausrottung vor über 100 Jahren in freier Wildbahn... weiter




Astronomie

Strahlende Spätsommersterne und helle Milchstraße im Schwan

Sonnenchronik: Rasch verkürzt sich nun die Dauer der lichten Tage, vom 1. mit 13 Stunden 23 Minuten bis zur Tagundnachtgleiche, dem Herbstanfang, am 22. auf 12 Stunden 11 Minuten. Dann erreicht die Sonne in Widerspiegelung des Erdumlaufs im Tierkreis den Anfang des Zeichens Waage um 16.21 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit... weiter




So könnte der neue Planet Proxima Centauri b aussehen: Am Himmel steht die Sonne Proxima Centauri, rechts oberhalb scheint auch am Tag der nahe Doppelstern Alpha Centauri. - © ESO/M. Kornmesser

Exoplanet

Taumelnder Stern

  • Ein neuer Planet, vergleichbar mit der Erde, wurde im sonnennächsten Sternsystem entdeckt.

Der nächste Nachbar unseres Sonnensystems, die rote Zwergsonne Proxima Centauri, taumelt über den Südhimmel. Allerdings so minimal, dass ein Forscherteam rund um Guillem Anglada-Escudé längere Zeit mit einem 3,6-Meter-Teleskop der Europäischen Südsternwarte (ESO) hinschauen musste, um sicher zu sein: Um Proxima Centauri kreist ein Planet... weiter




Stephen Hawkins tüftelt an Flugkörpern, die Alpha-Centauri (Bild) erreichen können. - © ESO/D. Martin

Weltall

Planetenjäger

  • Pläne zur Erforschung von Proxima Centauri

(RHK) Jahre sind der Maßstab, in dem Astronomen Entfernungen im Weltraum angeben. Das superschnelle Licht ist mit einer Geschwindigkeit von 300.000 Kilometern in einer einzigen Sekunde unterwegs. Vom nächsten Stern Proxima Centauri braucht es trotzdem fast vier Jahre und drei Monate bis zu uns. Dieser Stern ist also etwas mehr als 4... weiter




Soziologie

Soziales Leben als organischer Prozess6

  • Erinnerung an den Wiener Soziologen Rudolf Goldscheid, der aufgrund seiner "biologistischen" Sichtweise zu einem Außenseiter in der Sozialwissenschaft wurde. Nicht ganz zu recht.

Der Wissenschaftsbetrieb ist oft unerbittlich, gerade gegenüber seinen Randfiguren: Selbst wer mit pointierten und engagierten Beiträgen eine Zeit lang viel Aufmerksamkeit - und mitunter noch mehr Anfeindungen - auf sich zieht, darf nicht darauf vertrauen, auch in Zukunft noch ernsthaft gelesen zu werden... weiter




Halb Mensch, halb Tier: Bald könnte es Steuergelder für Forschung an Mischwesen geben. - © Am. Int. Pictures

Chimären

Wesen aus Mensch und Tier12

  • US-Behörde will Forschung zu Chimären mit öffentlichen Geldern finanzieren.

Miami. (afp/est) Und nun soll sie wahr werden, die Insel des Doktor Moreau. Zumindest in Ansätzen. In dem Roman von H. G. Wells verwandelt ein Biologe Tiere in menschenähnliche Mischwesen, Chimären genannt. Heraus kommen mehr oder weniger menschlich aussehende Lebewesen, die zum "Tiervolk" gehören. Reale Ansätze genau dazu könnten demnächst in... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


30. August 1816
30. August 1816

Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. 365 Tage lebten sechs Forscher wie auf dem Mars
  2. Lucy in the Sky
  3. Planetenjäger
  4. Erster "Quanten-Satellit" im All
  5. Erster Quantenkommunikationssatellit erfolgreich gestartet
Meistkommentiert
  1. Erster "Quanten-Satellit" im All
  2. Die Rückkehr der Wölfe
  3. Wesen aus Mensch und Tier
  4. Soziales Leben als organischer Prozess
  5. "Magna Charta" oder "Verrat"?

Quiz