Warnzeichen seien Fettansammlung am Bauch, weniger als zweieinhalb Stunden Bewegung pro Woche, erhöhte Blutzuckerwerte, abnormale Blutfettwerte und Bluthochdruck. - © APAweb/EPA, Andy Rain

Typ-2-Diabetes lässt sich verhindern

Wien. Typ-2-Diabetes ist - so man die Frühzeichen für die Entwicklung der Erkrankung kennt und gegensteuert - zu 60 Prozent verhinderbar. Das Österreichische Akademische Institut für Ernährungsmedizin hat deshalb eine neue Aufklärungskampagne gestartet. Thomas Stulnig, Leiter der Kampagne und Diabetes-Spezialist an der Universitätsklinik für Innere... weiter




"2004 BL86" war am Montagabend relativ knapp an der Erde vorbeigerast. Das Schwergewicht kam so nah wie noch kein anderes bisher erfasstes Weltall-Geschoss dieser Größe.   - © APAweb/EPA/L. Calcada / Nick Risinger / ESO

NASA

Asteroid "2004 BL86" hat Mini-Mond dabei1

  • Aus Daten optischer Teleskope sei das schon länger vermutet worden, nun sei es aber sicher.

Berlin. Der Asteroid "2004 BL86" hat einen kleinen Mond als Begleiter. Aus Daten optischer Teleskope sei das schon länger vermutet worden, nun sei es aber sicher, teilte Detlef Koschny von der europäischen Weltraumagentur Esa in Noordwijk am Dienstag mit. Der Asteroid habe etwa 325 Meter Durchmesser, sein kleiner Begleiter 70 Meter... weiter




Mathematik

Blindes Vertrauen, selbstlose Liebe führen zum Sieg2

Wien/Cambridge. Auch wenn mitunter Versuchungen locken, ist blinde Liebe oder blindes Vertrauen die "Gewinnerstrategie" für eine stabile Beziehung, berechneten Forscher der Harvard University (USA) um den Österreicher Martin Nowak, der dort Professor für Biologie und Mathematik sowie Direktor des Programms für Evolutionäre Dynamiken ist... weiter




Noch hilft ihnen nur der Schutzanzug: Arbeiter im Jahr 2014 bei Aufräumarbeiten nach der Katastrophe von Fukushima, die sich 2011 in Japan ereignete. - © epa/Kimimasa Mayama

Medizin

Heilung für Strahlenkrankheit?2

  • Gegen radioaktive Verstrahlung hilft bisher kein Medikament. Forscher haben nun jedoch eine Substanz entwickelt, die die Überlebenschancen von verstrahlten Mäusen stark erhöht.

Wien. (est) Die Gefahr von nuklearem Terror ist wohl eine der bedrohlichsten Herausforderungen der Gegenwart. Wo Atomwaffen angewendet werden, verursachen sie unermessliche Schäden auf beinahe unvorstellbar lange Zeit. Bisher gab es kein Medikament, das Menschen hilft, die einer zu hohen Dosis an radioaktiver Strahlung ausgesetzt waren... weiter




20150126Welt - © APa web / NASA Goddard Space Flight Center

Astronomie

Asteroid raste an der Erde vorbei11

  • Abstand von 1,2 Millionen Kilometern entsprach dreifacher Mond-Erde-Distanz.

Noordwijk. (ski/ag) Am Montag flog der Asteroid "2004 BL86" an der Erde vorbei - laut der US-Raumfahrtagentur Nasa so knapp wie kein anderer bisher registrierter Himmelskörper seiner Größe. Abwehr-Experten blieben vor dem Ereignis gelassen. "Bei "2004 BL86" besteht keine Gefahr, dass er die Erde trifft", sagte Gerhard Drolshagen... weiter




Die Ruinen von Copán spiegeln auch den Glauben der Maya wider. Auch er ist, wie die Schrift, noch nicht in allen Teilen erforscht. - © Lorenz-Meyer

Maya

Rätselhafte Hieroglyphen2

  • Die Maya gehörten zu den Hochkulturen in Mesoamerika, einem Siedlungsraum in Mittelamerika.
  • Ihre erstaunliche Schrift ist bis heute nur zum Teil entziffert.

Gustav Bernoulli, ein Arzt aus Basel, reiste 1877 durchs Tiefland von Petén im heutigen Guatemala. Dort traf er auf imposante Ruinen: Tempel und Pyramiden, vom Regenwald überwuchert. Es waren die Überreste von Tikal, im 1. Jahrtausend ein blühendes Zentrum der Maya-Kultur mit vielleicht 100.000 Einwohnern... weiter




Wie eine Zufuhr von Testosteron bei Männern stimmungsaufhellend wirkt, dafür haben Wissenschafter der MedUni Wien jetzt einen Mechanismus identifiziert. - © APA/dpa

Antidepressiva

Geschlechtshormone machen "glücklich"1

  • Studie zu Testosteron an Wiener Universitätsklinik für Psychiatrie.
  • Mehr Serotonin-Transporterproteine durch Zufuhr von Testosteron.

Wien. Ein Defizit an Geschlechtshormonen - Testosteron beim Mann, Östrogen bei der Frau - fördert Depressionen. Wie eine Zufuhr von Testosteron bei Männern stimmungsaufhellend wirkt, dafür haben Wissenschafter der MedUni Wien jetzt einen Mechanismus identifiziert. Es kommt offenbar zur vermehrten Bildung von Serotonin-Transportermolekülen im Gehirn... weiter




Laut Eckmann sei es "normal", dass der Bart im Laufe der Zeit lose werden könne. Zuletzt sei der Bart 1941 beim Restaurieren der Maske fixiert worden. - © APAweb/dpa/Daniel Karmann

Konservator

Experte bestätigte Beschädigung von Tutanchamun-Maske2

  • Abgebrochener Bart wieder angeklebt und "lässt sich beheben".

Kairo. Experten haben bestätigt, dass der Bart der berühmten Totenmaske des Pharao nun doch beim Reinigen abgebrochen und wieder angeklebt wurde. Der auf Metall spezialisierte deutsche Konservator Christian Eckmann habe die Maske in Kairo untersucht und die Schäden bestätigt, berichtete die ägyptische Staatszeitung "Al-Ahram" am Sonntag... weiter




Bevor er sich freiwillig ins damalige Gefangenenlager Auschwitz begab, war Witold Pilecki (hier 1939) Kavallerieleutnant. - © Foto: wikipedia

Auschwitz

Protokollant des Grauens7

  • Am 27. Jänner 1945 befreiten sowjetische Truppen das Konzentrationslager Auschwitz. Der polnische Offizier und Häftling Witold Pilecki hatte seit 1941 Berichte aus dem NS-Vernichtungslager geliefert. Sie blieben folgenlos.

Am 19. September 1940 fand im besetzten Warschau eine Lapanka , eine Razzia, statt. 2000 Polen wurden verhaftet, in einer Baracke der Wehrmacht gefoltert und die Überlebenden, darunter ein Mann mit Namen Thomas Serafinski, in das deutsche Gefangenenlager bei Oswiecim (deutsch: Auschwitz) in der Nähe von Krakau, das sich damals im Aufbau befand... weiter




Kulturerbe

"Geraubtes Kulturgut nützt dem Terror"5

  • Ägyptologin Wafaa El Saddik appelliert daran, keine Kulturgüter aus Kampf- und Kriegsgebieten zu kaufen,
  • erneuert ihre Forderung nach einem Obolus für Nofretete und gibt Aufschluss über des Pharaos Bart.

"Wiener Zeitung": Sie engagieren sich stark für den Schutz von Kulturgütern in Kampf- und Kriegsgebieten. Welche Aktivitäten stehen auf Ihrer Liste an oberster Stelle? Wafaa El Saddik: Viele Menschen in Ägypten wissen nicht, was Kulturerbe bedeutet. Ich habe vor 15 Jahren einen Verein gegründet, über den deutsche Experten in ägyptischen Museen... weiter




Die Silhouette des Churchill-Denkmals in London behauptet sich auch 50 Jahre nach dem Tod des Politikers noch markant neben Big Ben. - © Bild: Jean-Pierre Lescourret/Corbis

Winston Churchill

Der letzte Löwe des Empire6

  • Vor 50 Jahren, am 24. Jänner 1965, starb Englands Jahrhundertpolitiker Winston Churchill, dessen Politik sich vor allem durch Kühnheit und Weitsicht ausgezeichnet hat.

Politiker wurde er früh, Staatsmann erst spät. Seine Stunde schlug, als sein Land in höchster Not war. Da stand er bereits im 65. Lebensjahr. Am 10. Mai 1940 - Hitler marschierte gerade in Frankreich ein - bezog Winston Spencer Churchill als Premierminister einer Allparteienkoalition zum ersten Mal den englischen Regierungssitz Downing Street Nr... weiter




Der Komet 67P/Tschurjuumow/Gerasimenko - lockere Ansammlung von Eis und Staub? - © ESA/MPS/Osiris

Kometenmission Rosetta

Die bizarre Welt von Tschuri2

  • Komischer Komet: 67P/Tschurjuumow/Gerasimenko ist ein Leichtgewicht und aktiver als gedacht.

Göttingen/Graz. (est/apa) Im November schrieb die europäische Raumfahrt Geschichte, als ihr Roboter Philae erstmals auf einem Kometen landete. Das Gerät konnte jedoch nur einen Teil der geplanten Messungen durchführen, da es im Schatten zum Stehen kam und sich nach 48 Stunden in einen Dornröschenschlaf begab... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


1. Februar 1815
1. Februar 1815

Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Risse in den Pyramiden
  2. "Geraubtes Kulturgut nützt dem Terror"
  3. ". . . oder wir gehen unter"
  4. Was ein Schuhkauf verrät
  5. Großstädte laut Studie immer häufiger von Hitzewellen betroffen
Meistkommentiert
  1. Meteorit mit Atom-Altlasten
  2. Bettnässen ist zu 80 Prozent gut behandelbar
  3. Schmelzwasser-Seen unter Grönlandeis
  4. "Geraubtes Kulturgut nützt dem Terror"
  5. Blindes Vertrauen, selbstlose Liebe führen zum Sieg

Quiz



Werbung


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Ein heftiges Nein aus Deutschland
  2. Akademikerball für Deutsch "Schande"
  3. Allein in der Sperrzone
  4. Kapital auf der Flucht
Meistkommentiert
  1. Ein heftiges Nein aus Deutschland
  2. Lange Nacht der Blockaden
  3. Athen blufft
  4. Stirbt die Handschrift?