Medizin

Hoffnung auf neue Knochenkrebstherapie1

  • Erhöhte Spurenelementkonzentration als Ansatzpunkt.

Wien. (ski) Spurenelemente kommen im Gewebe von Knochentumoren in erhöhter Konzentration vor. Das haben Forscher der Med-Uni Wien, der Technischen Universität Wien und des Ludwig-Boltzmann-Instituts für Osteologie in einer weltweit bisher einmaligen Studie ermittelt. Zur Entwicklung zielgerichteter Therapien bei Knochenkrebs könnte das ein... weiter




Zur endgültigen Ausmerzung einer Infektion, was auch den Stopp der antiretroviralen Therapie ermöglichen würde, werden derzeit schon verschiedene mögliche Medikamente erprobt. - © APAweb/REUTERS, Mark Dadswell

Gesundheit

Heilung von HIV-Infektion derzeit kaum realistisch1

  • In "Nischen" des Immunsystems, vor allem in schlummernden Immunzellen, überlebt das Aids-Virus.

Boston/Melbourne. Eine völlige Ausheilung einer HIV-Infektion dürfte derzeit unrealistisch sein. Von Experten unter Beteiligung des gebürtigen Österreichers Martin Nowak an der Harvard University in Cambridge in den USA entwickelte mathematische Modelle gehen davon aus, dass dazu eine Reduktion der latent infizierten Zellen im Körper von... weiter




Neben der Wissenschaft habe auch der Einsatz von Tieren als Unterstützerin verschiedenen Therapieansätzen dazu geführt, dass Tiere in der Achtung der Menschen stiegen, so Carola Otterstedt von der deutschen "Stiftung Bündnis Mensch und Tier". - © Screenshot: Archiv

Anthrozoologie

Mensch-Tier-Beziehung: Wissen verändert auch Sichtweise auf Tiere3

  • Erkenntnisse aus der Grundlagenforschung können zu Veränderungen im gesellschaftlichen Umgang beitragen.

Wien. Das zunehmende Wissen über die geistigen Fähigkeiten und die wachsende Integration von Tieren in therapeutische Maßnahmen steigere über lange Sicht auch ihr Ansehen in der Gesellschaft. Das erklärten Experten im Rahmen eines Pressegesprächs anlässlich der aktuell stattfindenden Weltkonferenz zur Forschung zu Mensch-Tier-Beziehungen ... weiter




Erwin Ringel (1921-1994). - © Foto: apa/Barbara Gindl

Erwin Ringel

Unbequemer Mahner7

  • Vor 20 Jahren starb der Mediziner und Psychologe Erwin Ringel, der sich wissenschaftlich vor allem mit dem Suizid beschäftigte und der "Österreichischen Seele" ein kontrovers diskutiertes Buch gewidmet hat.

Er blickte tief in die österreichische Seele und schaute in einen Abgrund - wie schon andere Tiefenpsychologen und Psychotherapeuten vor ihm. Das Resultat seiner wissenschaftlichen Erkenntnisse hätte der Neurologe, Suizidforscher und Vertreter der Individualpsychologie im Gefolge Alfred Adlers durchaus in medizinischen Fachbüchern vergraben können... weiter




Zukünftige Astronauten werden viel Gepäck auf den lebensfeindlichen Mars mitnehmen müssen. - © nasa

Mondlandung

Mond als Übungsfeld für Mars2

  • Laut US-Bericht fehlen der Nasa 45 Jahre nach der ersten Mondlandung Geld und Strategie.

Wien. Auch 45 Jahre nach der ersten Mondlandung am 21. Juli 1969 hat Amerika den Trabanten noch nicht ganz abgehakt. Er könnte als wichtiges Übungsfeld dienen. Die US-Weltraumbehörde Nasa hat sich das ambitionierte Ziel gesetzt, bis 2030 Astronauten auf den Mars zu bringen. Ein Weg dort hin führt über den Mond... weiter




Neil Armstrong und Edwin Aldrin pflanzen 1969 auf ihrem ersten Mondspaziergang die Flagge der USA auf. - © dpa/Nasa/A9999 Db Nasa

Mondlandung

Der Höhepunkt des Wettlaufs im All

  • Bei der Mondlandung im Juli 1969 stand der Prestigegewinn der USA im Vordergrund - dann erst kam die Wissenschaft.

Wien. Bei manchen Ereignissen vergisst kaum einer, wo er gerade war, als sie stattgefunden haben. Das gilt vor allem dann, wenn via TV Unzählige das Geschehen verfolgten. Als am 21. Juli 1969 (in Amerika war es noch der 20. Juli) die Amerikaner Neil Armstrong und Edwin Aldrin als erste Menschen den Mond betraten... weiter




Seit man Organoide - dreidimensionale Kulturen von Organteilen - aus menschlichen Stammzellen züchten kann, zeichnet sich ein neues großes Potenzial für medizinische Therapien ab. - © V. Altounian/Science

Biomedizin

Organe aus Stammzellen2

  • Wiener Forscher formen im Labor Teile von Gehirnen, Nieren und Augen.

Wien. (ski) Die Stammzellenforschung macht ständig Fortschritte. Vor allem pluripotente Stammzellen, aus denen sich virtuell jeder Zelltyp erzeugen lässt, bieten viele Chancen. Denn damit können die Experten studieren, wie sich Organe entwickeln, Krankheiten analysieren, Medikamente prüfen und in Zukunft wohl auch zu Organ-Ersatz-Therapien... weiter




Wer Kinder hat, kommt auf die Katz’: Das Interesse an den Tieren ist dem Menschen angeboren. - © Alexandra Grass

Mensch-Tier-Beziehung

Tierische Beziehungskisten3

  • Vierbeiner beruhigen, regen auf, schaffen Vertrauen und machen gesund. Seit Jahrtausenden hält der Mensch Haustiere.

Wien. Rambo knurrte jeden an, der ihm zu nahe kam, und schnurrte nie. Wenn er gerufen wurde, lief er davon. Andere Katzen mied der kleine schwarze Kater konsequenter als der Teufel das Weihwasser. Das ging so weit, dass er den anderen den Futternapf überließ, wenn sie ihn beim Fressen störten. "Der ist schon ein bisserl blöd"... weiter




Aggression im Klassenzimmer hat viele Gesichter - und ist reduzierbar. - © 2/SW Productions/Ocean/Corbis

Psychologie

Wie Gewalt in der Schule sinkt

  • Gespräch mit der Wiener Bildungspsychologin Christiane Spiel über professionelles Lehrerverhalten.

Wien. Verbale Aggression lässt sich in einer guten Unterrichtsstruktur reduzieren und in den Griff bekommen, physische Aggression hingegen kaum. Und: Eine gute Unterrichtsstruktur wirkt sich nicht nur auf die schulischen Leistungen, sondern auch auf das Sozialverhalten positiv aus. Das geht aus einer Studie von Psychologinnen der Universitäten Wien... weiter




Paläontologie

Größter Dinosaurier mit vier Flügeln entdeckt2

  • Theorie zum Ursprung der Vögel ist beeinflusst.

London. In China haben Forscher die Überreste des bisher größten vierflügligen Dinosauriers entdeckt - was maßgeblich die Theorie zum Ursprung der Vögel beeinflussen könnte. Das rund 125 Millionen Jahre alte Fossil wurde in der nordöstlichen chinesischen Provinz Liaoning ausgegraben und gehört zu den sogenannten Microraptoren... weiter




Zählsteine: Aufzeichnungssysteme sind Meilensteine der Entwicklung. - © Ziyaret Tepe Archaeological Project

Archäologie

Buchhaltung im Tauschhandel1

  • Prähistorische Buchführung: Die Assyrer verwendeten Zählsteine und Keilschrift zugleich.

Cambridge/Wien. Obwohl Menschen heute jeden Satz in den Computer tippen können, schreiben sie auch mit Bleistift, Kugelschreiber oder Füllfeder. Moderne und tradierte Methoden sind parallel im Einsatz. Britische Archäologen haben nun entdeckt, dass auch die Buchhaltung solche Entwicklungen durchlief... weiter




Ötzi

Ötzi litt an Entzündungen des Zahnfleischs

Wien/Bozen. Die Gletschermumie Ötzi scheint tatsächlich vermehrt unter Zahnproblemen gelitten zu haben. Mittels einer DNA-Analyse aus einer Beckenknochenprobe des etwa 5300 Jahre alten Mannes aus dem Eis fanden Wissenschafter aus Südtirol und Wien den Parodontitis-Erreger Treponema denticola. Im fortgeschrittenen Verlauf führt Paradontose zum... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Massengrab in den Anden entdeckt
  2. Kanonen unter Palmen
  3. "Die Krisis des Krieges"
  4. "Rosetta" vor der Ankunft beim "Enten-Kometen"
  5. Russisches Roulette mit der Gesundheit
Meistkommentiert
  1. Mond als Übungsfeld für Mars
  2. Unbequemer Mahner
  3. Kanonen unter Palmen


Quiz



27.7.2014: Schlamm, Dreck, Hindernisse aller Art: In Klettwitz  in Deutschland fand am Wochenende das Freizeitsportspektakel "Tough-Mudder" statt.

Ko Murobushi unterrichtet beim Impulstanz die japanische Tanzform Butoh. Seit Oktober erreichten allein aus Mittelamerika mehr als 57.000 unbegleitete Kinder die Grenze. Sie fliehen vor Gewalt, Kriminalität und schlechten wirtschaftlichen Aussichten in ihren Heimatländern.

Freie Bahn für Ebbe und Flut: Zum Klosterfelsen Mont-Saint-Michel gelangen Besucher künftig über eine Stelzen-Brücke des österreichischen Architekten Dietmar Feichtinger. Link: <a href="http://www.ot-montsaintmichel.com/index.htm" target="_blank"> Mont-Saint-Michel </A> Streets musicians can be seen up and down the cobblestone side streets of Lviv.

Werbung