Das IST in Klosterneuburg . - © apa

Forschung in Niederösterreich

Vom weißen Fleck zur blühenden Forschungslandschaft

  • Die designierte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner stellte bereits zum Budget 2017 weitere Investitionen in Aussicht.

Wien. Eine Spitzen-Universität, ein innovatives Krebstherapie-Zentrum, fünf Fachhochschulen, zwei Universitätszentren und 20.000 Studierende: Zweifellos hat Niederösterreichs Landeshauptmann Erwin Pröll seit seinem Amtsantritt 1992 einen weißen Fleck auf der Landkarte der Wissenschaften in blühende Landschaften verwandelt... weiter




Um den Mechanismen dieser erstaunlichen Oligomerbildung auf die Spur zu kommen, muss man ins Innere der Zelle vorstoßen. - © Grafik: TU Wien

Wissenschaft

Ein Flashmob der Moleküle

  • Eine gemeinsame Studie der TU Wien und der Medizinischen Universität Wien zeigt den strukturellen Einfluss der Membranlipide.

Wien. Neurotransmitter-Transporter gehören zu den begehrtesten Transportproteinen in der Forschung, kommt ihnen doch eine zentrale Rolle in der Signalverarbeitung im Gehirn zu. Eine gemeinsame Studie der TU Wien und der Medizinischen Universität Wien konnte nun erstmals zeigen, welchen strukturellen Einfluss Membranlipide auf den medizinisch... weiter




Navigation

Atomuhrausfälle gefährden EU-Navi Galileo2

Paris. In den Satelliten des europäischen Navigationssystems Galileo sind mehrere wichtige Atomuhren ausgefallen. Derzeit seien neun Uhren betroffen, so der Chef der europäischen Raumfahrtagentur ESA, Jan Wörner, am Mittwoch in Paris. "Wir wissen nicht, ob wir sie wiederbeleben können." Eine zehnte Uhr war vorübergehend ebenfalls ausgefallen... weiter




Klimawandel

Temperaturrekord

Das Jahr 2016 war das wärmste seit Beginn der Messungen: Mit 13,9 Grad Celsius lagen die weltweiten Temperaturen im Durchschnitt um 0,94 Grad über dem Durchschnitt des 20. Jahrhunderts. Das berichteten die US-Klimabehörde Noaa und die US-Weltraumbehörde Nasa am Mittwoch - zwei Tage vor der Angelobung des designierten US-Präsidenten Donald Trump... weiter




Krankheit

Neue Creutzfeld-Jakob-Form5

Mehr als 20 Jahre nach dem erstmaligen Auftreten der Creutzfeldt-Jakob-Variante vCJK haben Forscher eine neue Form entdeckt. Der Fall könne den Beginn einer neuen Erkrankungswelle bedeuten, so Mediziner des University College London im "New England Journal of Medicine". Eine solche Entwicklung wurde schon lange befürchtet... weiter




Sumatra-Orang-Utans könnten in den kommenden Jahrzehnten aussterben - © Rhett A. Butler

Artenverlust

Endzeit für die nächste Verwandtschaft der Menschen1

  • Drei Viertel der Affenarten könnten bereits in den nächsten 25 Jahren aussterben.

Wien. (est/knau) Der Homo sapiens hat kein Problem mit sich selbst: Mit mehr als sieben Milliarden lebenden Exemplaren ist er ein Erfolgskind der Evolution. Doch unser Erfolg geht auf Kosten der Anderen, insbesondere der anderen Primaten. Während wir unseren Lebensraum immer weiter ausdehnen, haben Affen, Lemuren und Co... weiter




Altersforschung

Viel Sitzen, wenig Bewegung bringt Zellen zum Altern

San Diego/Wien. (gral) Dass langes Sitzen gepaart mit wenig Bewegung für den Körper nicht förderlich ist, ist vielfach belegt. Forscher der University of California haben mögliche Auswirkungen auf den Organismus nun gar in den kleinsten menschlichen Bausteinen - den Zellen selbst - untersucht und sind auf eine erstaunliche Entwicklung gestoßen: Das... weiter




Evolution

Komplexes Leben älter als gedacht

  • Schon vor 2,4 Milliarden Jahren soll genügend Sauerstoff vorhanden gewesen sein.

Wien. (est) Komplexes Leben könnte früher entstanden sein als bisher angenommen, berichten amerikanische und schottische Forscher. Sie haben in Sedimenten von Schiefer-Gestein chemische Spuren entdeckt, die bezeugen, dass eine der Zutaten - genügend Sauerstoff - bereits vor zwei Milliarden Jahren vorhanden gewesen sein könnte... weiter




Exoplaneten

Forscher bezweifeln Zahl der neptunähnlichen Planeten

  • Experten am Grazer Weltrauminstitut vermuten bei mindestens 15 Prozent Fehlinterpretation von Messdaten.

Graz.  Die Zahl der außerhalb unseres Sonnensystems entdeckten Planeten (Exoplaneten) ist in den vergangenen 20 Jahren auf mehrere Tausend angestiegen. Forscher des Grazer Instituts für Weltraumforschung (IWF) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften bezweifeln jedoch die Stichhaltigkeit mancher gewonnenen Messdaten... weiter




Der Start der Galileo-Mission war geglückt, nun gibt es aber technische Probleme. - © APAweb/AFP, Jody Amiet

Navigation

Mehrere Uhren in Galileo-Satelliten ausgefallen

  • ESA-Chef: "Wir wissen nicht, ob wir sie wiederbeleben können"

Paris. In den Satelliten des europäischen Navigationssystems Galileo sind mehrere Uhren ausgefallen. Betroffen seien bisher zehn Uhren, sagte der Chef der europäischen Raumfahrtagentur ESA, Jan Wörner, am Mittwoch in Paris. "Wir wissen nicht, ob wir sie wiederbeleben können."    Weil jeder Galileo-Satellit insgesamt vier Uhren an Bord hat... weiter




Pavian-Männchen töten, um sich fortzupflanzen . - © Fotolia/V. Petrakov

Tierwelt

Wenn Paviane den Nachwuchs töten5

  • Der Fetozid scheint unter bestimmten Bedingungen ein Selektionsmittel zu sein.

Nairobi. Um sich schneller fortpflanzen zu können, töten männliche Paviane unter bestimmten Bedingungen den geborenen und sogar den ungeborenen Nachwuchs von fremden Weibchen. Dieses Verhalten, Fetozid genannt, haben Forscher nun genauer untersucht. Sie werteten die Daten von Paviangruppen aus, die seit 1971 in einem Reservat in Kenia leben... weiter




Altersforschung

Wer Kalorien senkt, lebt länger, zumindest Affen

Madison. (gral) Zwei US-Forschergruppen haben in Zusammenarbeit versucht, eine viel und kontroversiell diskutierte Fragestellung in der Altersforschung zu klären. Ihrer Studie zufolge scheint nun festzustehen, dass die Reduktion der täglichen Kalorienaufnahme ein längeres und gesünderes Leben mit sich bringt - zumindest bei Rhesusaffen... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


24. Januar 1817
24. Januar 1817

Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Flachbrüstig durchs Leben?
  2. Milliarden-Plan für Roten Staub
  3. Allah statt Evolution
  4. Australiens Urtiere vom Menschen ausgerottet
  5. Vor 50 Jahren fing "Apollo 1" Feuer
Meistkommentiert
  1. Eine Krankheit des Herzens
  2. Das digitale Gefängnis
  3. Psychoanalyse und Religion
  4. Flachbrüstig durchs Leben?
  5. Der Schlüssel zu komplexem Leben

Quiz