Künstlerische Darstellung jenes Planeten, der zwei Sonnen umkreist. Nasa

Astronomie

Hubbles scharfer Blick15

  • Exoplanet mit zwei Sonnen erspäht. Nasa gibt am Montag Auskunft über die Entdeckung "überraschender Aktivität auf dem Jupitermond".

Greenbelt/Wien. 8000 Lichtjahre vom Zentrum unserer Galaxie entfernt, haben Nasa-Astronomen einen Exoplaneten entdeckt, der zwei Sonnen umkreist. Mithilfe des Hubble Space Telescope und einem Trick der Natur ist dieser Nachweis gelungen, wie die Nasa nun bekanntgab. Der Planet bewegt sich in einem Abstand von ungefähr 480 Millionen Kilometer um das... weiter




Neuropsychologie

Hörleistung lässt sich trotz Alter verbessern8

Zürich. Das Hören wird mit zunehmendem Alter anstrengender. Es ist allerdings nicht nur das Gehör, das altersbedingt abbaut - auch das Gehirn muss sich beim Hören mehr anstrengen. Dies belegt eine neue Langzeitstudie der Universität Zürich. Eine Gruppe von Neuropsychologen der Zürcher Uni untersuchte in einer weltweit einmaligen Studie den... weiter




Der "Tractatus" geht an den Soziologen Hartmut Rosa. - © Archiv

Philosophikum

Über Gott und die Welt

  • Das Philosophicum Lech findet heuer zum 20. Mal statt.

Lech. Das Philosophicum Lech ist am Donnerstagabend zum 20. Mal eröffnet worden. Das Symposium, das nach einer Idee des Vorarlberger Schriftstellers Michael Köhlmeier im Jahr 1997 zum ersten Mal über die Bühne ging, beschäftigt sich in diesem Jahr mit dem Thema "Über Gott und die Welt. Philosophieren in einer unruhigen Zeit"... weiter




Antibiotika

Gemeinsam gegen Superkeime4

  • Die steigende Zahl von Antibiotikaresistenzen bereitet den Experten Sorge. Eine globale Strategie soll Abhilfe schaffen.

Die steigende Zahl von Antibiotikaresistenzen bereitet den Experten Sorge. Eine globale Strategie soll Abhilfe schaffen. weiter




Anthropologie

Karte menschlicher Wanderwege2

  • Aus Afrika heraus eroberte der Homo sapiens die Welt.

Boston/Kopenhagen. Gleich drei Genetiker-Teams liefern Daten darüber, wie der moderne Mensch aus Afrika kommend die Welt eroberte. Ihre Untersuchungen des Genoms von mehr als 280 unterschiedlichen Populationen geben neue Einblicke in die Wanderwege des Homo sapiens, wie sie im Fachblatt "Nature" berichten... weiter




Den Beginn der Nobelpreis-Woche markiert am 3. Oktober die Bekanntgabe des Medizin-Nobepreises, gefolgt von Physik (4.10.) und Chemie (5.10.). - © APA/dpa

Nobelpreis

Gravitationswellen und neue Krebstherapien als Favoriten

Wien. Den Nachweis der Gravitationswellen und neue Krebstherapien hält Thomson Reuters heuer für nobelpreiswürdig. In seiner Prognose hat der Informationskonzern nun die Favoriten für die diesjährigen Nobelpreisträger vorausgesagt. Basis dafür sind die vielzitierten und damit für das Fach maßgeblichen Arbeiten der Forscher... weiter




Erbgut

Forscher lüften das Geheimnis der Bärtierchen43

Tokio. Sie überstehen Austrocknung, kochendes Wasser, hohen Druck und Kälte bis nahe an den absoluten Nullpunkt. Und das ist noch gar nicht alles: Sie überstehen auch ein Bad in ätzenden Lösungsmitteln, eine hohe Dosis radioaktiver Strahlung und sogar das Vakuum des Weltalls. Bärtierchen sind kaum umzubringen... weiter




Dem Dynamo verhalf Faraday zu seinem Dasein. - © Fotolia/dima_pics

Elektrizität

Ein Mann und sein Käfig9

  • Auf dem Gebiet der Elektrizität lieferte Michael Faraday bahnbrechende Erkenntnisse.

Wien. (gral) Bei einem Gewitter ist ein Auto ein ausgezeichneter Zufluchtsort. Jedem Kind ist das bekannt - übrigens auch der Name jenes Mannes, der uns dies gelehrt hat. Die Rede ist von Michael Faraday, englischer Physiker, Chemiker und Entdecker der Wirkung eines nach ihm benannten Käfigs - dem faradayschen Käfig... weiter




Zum Jubiläum veranstaltet das Südtiroler Archäologiemuseum gemeinsam mitdem "EURAC-Institut für Mumien und den Iceman" einen wissenschaftlichenKongress. - © APAweb/AFP/ANDREA SOLERO

Jungsteinzeit

"Ötzi" vor 25 Jahren in den Ötztaler Alpen entdeckt1

  • Deutsches Ehepaar stieß am 19. September 1991 auf Gletscherleiche

Bozen. Die weltbekannte Gletschermumie "Ötzi" ist heute, Montag, vor 25 Jahren im Südtiroler Teil der Ötztaler Alpen entdeckt worden. Zwei deutsche Bergsteiger, Erika und Helmut Simon, stießen am 19. September 1991 in 3.210 Metern Höhe am Tisenjoch auf die 5.300 Jahre alte Leiche aus der Jungsteinzeit... weiter




Für Vögel könnte es mehr Nahrung geben, der Eisbär hingegen wird zurückgedrängt. - © GettyImages/Michael Nolan

Klimawandel

Polarregionen durchleben Veränderung5

  • Die Klimaerwärmung hat massiven Einfluss auf die Verbreitung von Pflanzen und Tieren. Voraussagen sind aber kaum möglich.

Wien. Der Klimawandel wird die Tier- und Pflanzenwelt in den Polarregionen und den angrenzenden Meeren erheblich verändern. In welche Richtung diese Veränderungen gehen werden, ist aber noch nicht ganz klar. Einerseits werden wohl einige Tier- und Pflanzenarten immer weiter zurückgedrängt werden, andererseits breiten sich manche immer weiter aus... weiter




Der Blick in die Kälte: Vitrinenfenster zur Kühlzelle der Eismumie Ötzi. - © Südtiroler Archäologiemuseum/Ochsenreiter

Archäologie

Ice Cold Case3

  • Vor 25 Jahren wurde die Eismumie Ötzi gefunden. Für die Archäologie ist sie nach wie vor von unschätzbarem Wert.

Zunächst gingen die Wissenschafter von einem Gebirgsunglück aus. Doch dann stellte sich heraus, der Mann im Eis wurde vor mehr als 5300 Jahren ermordet. Forensische Auswertungen von Röntgenbildern zeigten eine Pfeilspitze aus Feuerstein in seiner linken Schulter. Der Pfeil hatte die Schlüsselbeinarterie verletzt... weiter




Die Satelliten erstellen Weltkarten aus einer Höhe von 500 km.. - © APA/webAFP/CNES/JM GUILLON/HANDOUT

Erdbeobachtung

Vega-Rakete bringt fünf Satelliten ins All1

  • Überblick über wirtschaftliche, ökologische und humanitäre Probleme der Erde erhofft.

Kourou. Eine Vega-Trägerrakete ist am frühen Freitagmorgen vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana gestartet. Mit der Rakete transportiert das Weltraumunternehmen Arianespace nach eigenen Angaben fünf Satelliten für Peru und die USA ins All. "PeruSAT-1" ist Perus erster Satellit und wird in eine polare Umlaufbahn in einer... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


30. September 1816
30. September 1816

Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Endstation Kälte
  2. Inka-Altar aus Fluss aufgetaucht
  3. Drei-Eltern-Baby - oder nicht?
  4. Keine Fische auf Europa
  5. Polarregionen durchleben Veränderung
Meistkommentiert
  1. Drei-Eltern-Baby - oder nicht?
  2. Inka-Altar aus Fluss aufgetaucht
  3. Endstation Kälte
  4. Polarregionen durchleben Veränderung
  5. Über Gott und die Welt

Quiz