Spielertrugschluss

Der Trugschluss des Torwarts beim Elfmeter1

  • Psychologen sprechen bei diesem Entscheidungsphänomen von einem "Spielertrugschluss".

London. Beim Elfmeterschießen muss sich der Torwart intuitiv für eine Ecke entscheiden. Ein vom Profifuß getretener Ball ist meist schlichtweg zu schnell für eine gezielte Reaktion. Bei der Entscheidung für den richtigen Sprung erliegen die Torhüter häufig einem klassischen Denkfehler - das jedenfalls berichten Forscher vom University College... weiter




Sonne

Kleine Satelliten als Schutz gegen Sonnenstürme5

Bristol. (dpa) Eine gewaltige Sonneneruption würde sich auf der Erde als magnetischer Supersturm äußern und könnte zu großflächigen Stromausfällen führen. Davon sind britische Experten überzeugt. Die Wissenschafter schlagen ein Frühwarnsystem aus 16 die Sonne umkreisenden Satelliten vor. Im Grunde müssten diese nur so groß wie Brotdosen sein... weiter




Nach zehn Jahren Flug erreicht die Raumsonde "Rosetta" ihr Ziel, den Kometen "Tschurjumow-Gerassimenko". - © EPA

Rendezvous im All: Weltraumsonde "Rosetta" erreicht Kometen1

  • Nach zehnjähriger Reise soll die europäische Sonde am 6. August in eine Umlaufbahn um den Zielkometen einschwenken.

Darmstadt/Köln. Das Rendezvous beginnt: Nach zehn Jahren Flug erreicht die Raumsonde "Rosetta" ihr Ziel, den Kometen "Tschurjumow-Gerassimenko". Am 6. August soll die Sonde der europäischen Raumfahrtagentur ESA auf eine Umlaufbahn um "Tschuri" gebracht werden. Im November schließlich soll die Landeeinheit "Philae" auf dem Kometen aufsetzen... weiter




"Grenzenlosen" Forschungsbedarf gibt es allein schon durch die großen gesellschaftlichen Problemfelder der näheren und mittleren Zukunft mehr als genug. - © APAweb/EPA, Roland Weihrauch

Open Access

Von der "Disziplinierung" des Wissens

  • Open Access forciert den freien Zugang zu wissenschaftlicher Literatur, Plattformen wie Academia.eu oder ResearchGate fördern den Austausch von Forschern untereinander.

Wien. Die Zeit der wissenschaftlichen Einzelkämpfer ist wohl endgültig abgelaufen. Open Access forciert den freien Zugang zu wissenschaftlicher Literatur, Plattformen wie Academia.eu oder ResearchGate fördern den Austausch von Forschern untereinander. Und auch was neue Forschungsgebiete betrifft, steht der Wissenschaftsbetrieb im Zeichen der inter-... weiter




Nach Auffassung der Wissenschafter könnten die neuen Erkenntnisse dabei helfen, die Strukturen in den äußeren Regionen von Spiralgalaxien besserzu verstehen. - © EPA/ESA / Hubble / NASA

Dunkle Materie

Milchstraße ist laut Studie offenbar ein Leichtgewicht

  • Heimatgalaxie hat wohl nur Hälfte der Masse von Andromeda-Galaxie.

London. Unsere Milchstraße ist verglichen mit der benachbarten Andromeda-Galaxie offenbar ein Leichtgewicht. Trotz vergleichbarer Ausdehnung der beiden Schwestergalaxien enthält die Milchstraße nur halb so viel Masse wie ihre Nachbarin, wie britische Wissenschafter in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie berichteten... weiter




Die livedoide Vaskulopathie ist ein 'Orphan Disease', also eine selten auftretende Krankheit. Es wird wohl nicht mehr als 150 bis 200 Patientenin Österreich geben" - © APAweb/dpa-Zentralbild

Durchbruch

Wiener Wissenschafter fanden Therapie für "livedoide Vaskulopathie"

  • Immunglobulin G hilft offenbar bei seltener, unheilbarer, aber schmerzhafter Hautkrankheit.

Wien. Über einen Zeitraum von mehreren Jahren hinweg haben Wiener Dermatologen (KH Rudolfstiftung) erstmals eine Erfolg versprechende Behandlung einer seltenen Hauterkrankung, der livedoiden Vaskulopathie, entwickelt. Bei vielen Betroffenen verschwinden die Symptome nach der Infusion von hoch dosiertem Immunglobulin G... weiter




Die 20. Welt Aids Konferenz fand im australiscen Melbourne statt. - © APAweb / EPA, DAVID CROSLING

Welt-Aids-Konferenz

Durchbruch: Schlummernde HI-Viren aktiviert1

  • "Bedeutendes Ergebnis" in Forschung erzielt.

Melbourne. Einen Durchbruch in der Aidsforschung haben dänische Experten mit Hilfe eines Krebs-Medikaments erreicht. Den Forschern ist es nach eigenen Angaben erstmals gelungen, schlummernde HI-Viren aus ihren Zellen zu locken und sie damit den Attacken des Immunsystems und von Medikamenten auszusetzen... weiter




Zur endgültigen Ausmerzung einer Infektion, was auch den Stopp der antiretroviralen Therapie ermöglichen würde, werden derzeit schon verschiedene mögliche Medikamente erprobt. - © APAweb/REUTERS, Mark Dadswell

Gesundheit

Heilung von HIV-Infektion derzeit kaum realistisch1

  • In "Nischen" des Immunsystems, vor allem in schlummernden Immunzellen, überlebt das Aids-Virus.

Boston/Melbourne. Eine völlige Ausheilung einer HIV-Infektion dürfte derzeit unrealistisch sein. Von Experten unter Beteiligung des gebürtigen Österreichers Martin Nowak an der Harvard University in Cambridge in den USA entwickelte mathematische Modelle gehen davon aus, dass dazu eine Reduktion der latent infizierten Zellen im Körper von... weiter




zurück zu Wissen


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Kleine Satelliten als Schutz gegen Sonnenstürme
  2. Strich durch Parkinsons Rechnung
  3. Der Trugschluss des Torwarts beim Elfmeter
  4. Mit Revolvern gegen Panzer
  5. Massengrab in den Anden entdeckt
Meistkommentiert
  1. Unbequemer Mahner
  2. Kanonen unter Palmen
  3. Wer gesund ist - das entscheidet Google

Werbung





1.8.2014: Diese Männer haben Blumen für das bevorstehende japanische Qixi Festival gekauft - es ist die chinesische Version des Valentinstags.

"Perseus befreit Andromeda": Das Gemälde ist Teil einer für 2015 geplanten Ausstellung über Leben und Werk des Renaissance-Malers Piero di Cosimo in Washington und in den Uffizien in Florenz.    Zerstörte Fahrzeuge nach den Gasexplosionen in der zweitgrößten Stadt Taiwans.

Nach heftigen Regenfällen ist es in Salzburg und Niederösterreich zu Überflutungen gekommen. Im Bild ein Fußballfeld in Stuhlfelden, Salzburg. 1700 Polizisten belagerten diesen Eingang: Am Ende des Tages wurden 19 Hausbesetzer abgeführt. Der Hausbesitzer wollte jene Punks vertrieben haben, die er einst selbst geholt hatte, um die Altmieter in dem Haus in Wien-Leopoldstadt loszuwerden.

Werbung