• vom 20.02.2011, 14:39 Uhr

Forschung

Update: 20.02.2011, 14:45 Uhr

Neueste Ausgrabungen belegen, dass Madrid um 300 Jahre jünger ist, als bisher von der Geschichtsschreibung angenommen

Verjüngung einer Stadt




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online

  • Archäologen gruben unmittelbar neben dem königlichen Palast.
  • Madrid. Spaniens Hauptstadt Madrid dürfte 300 Jahre jünger sein als bisher angenommen: Bei Ausgrabungen wurden die Überreste von sechs mittelalterlichen Gebäuden aus dem 12. Jahrhundert freigelegt, obgleich die Ursprünge der Stadt laut offizieller Geschichtsschreibung im 9. Jahrhundert unter arabischer Herrschaft liegen.

Madrid muss möglicherweise seine Stadtgeschichte umschreiben.

Madrid muss möglicherweise seine Stadtgeschichte umschreiben.© Fernando Lopez/Flickr Commons Madrid muss möglicherweise seine Stadtgeschichte umschreiben.© Fernando Lopez/Flickr Commons

"Madrid als Stadt entstand erst im 12. Jahrhundert, nachdem das Gebiet von christlichen Herrschern zurückerobert worden war", behauptet nun die Archäologin Esther Andreu in der Zeitung El Pais.


Der muslimische Emir Mohammed I. von Cordoba habe in der zweiten Hälfte des 9. Jahrhunderts an der Stelle, an der später Madrid entstand, nur eine militärische Festung errichtet, aber keine dauerhafte Siedlung. "Wir haben aus dieser Zeit keine Spuren von Wohnhäusern gefunden", betonte die Leiterin des Forscherteams. "Die von uns entdeckten Gebäude (aus dem 12. Jahrhundert) sind die ältesten Überreste von Madrid als Stadt." Die Ausgrabungen waren unmittelbar neben dem königlichen Palast vorgenommen worden. (APA)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2011-02-20 14:39:00
Letzte Änderung am 2011-02-20 14:45:00


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Schöpferische Netzwerke
  2. Wiener Physiker entwickeln neues Konzept für ultraschnelle Schalter
  3. Schachzug gegen resistente Keime
  4. Wiener Forscher verbesserten Wärmespeicher mit neuer Zutat
  5. Neuer Spieler im Anti-Aging
Meistkommentiert
  1. Schachzug gegen resistente Keime
  2. Wunden und Hoffnungen
  3. "Jenseits des Erreichbaren"
  4. Schöpferische Netzwerke
  5. Akustische Rückzugsorte

Werbung





Werbung


Werbung