• vom 05.10.2010, 15:20 Uhr

Forschung

Update: 05.10.2010, 15:36 Uhr

Lernen mit E-Books




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online

  • Die Zukunft der elektronischen Bücher liegt im Bereich der Sachtexte. Das Fachmagazin für Lerntechnologien Horizon Report sagt voraus, dass E-Books an den Universitäten in den nächsten Jahren gebundene Texte weitgehend ersetzen werden.

Von der Firma PocketBook erscheinen bei uns im November fünf Lesegeräte auf der Basis von Android.

Von der Firma PocketBook erscheinen bei uns im November fünf Lesegeräte auf der Basis von Android. Von der Firma PocketBook erscheinen bei uns im November fünf Lesegeräte auf der Basis von Android.

Die Studie, die sich auf Aussagen von Technologieexperten aus aller Welt stützt, verweist auf die Vorteile der E-Books: Sie sind leichter und vielseitiger als traditionelle Bücher und können visuelle Inhalte wie Videos, Farbfotos oder Animationen einbinden. "Die Aussicht, alle Materialien, die man braucht, in einem einzigen Gerät zu vereinen, das zudem noch weniger als ein Kilogramm wiegt, ist ein starker Anreiz für Studenten. Wir beobachten bereits, dass eine Reihe von Universitäten die Verlage drängt, sich in diese Richtung zu bewegen", erklärt Laurence F. Johnson, der dem New Media Consortium bei Horizon vorsteht.

Werbung

Laut Horizon Report 2010 wird darüber hinaus Simple Augmented Reality - Technologien, die die reale Welt mit virtuellen Daten anreichern - ebenfalls in den nächsten zwei bis drei Jahren an den Hochschulen Einzug halten. In nur vier bis fünf Jahren könnten sich sogar sämtliche digitalen Geräte nur noch mit Gesten steuern lassen.

Horizon Report 2010



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2010-10-05 15:20:00
Letzte Änderung am 2010-10-05 15:36:00


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Hunde erschnüffeln Brustkrebs
  2. Tod am Great Barrier Reef
  3. Unterwegs auf der grünen Welle
  4. Supermassiver Superlativ
  5. Beginn einer Erfolgsgeschichte
Meistkommentiert
  1. Schwarze Löcher vor die Kamera
  2. 2017 wird erneut Jahr mit extremen Wetterphänomenen
  3. Insekten als Blumenzüchter
  4. Ein Gefühl wie Mohr im Hemd
  5. Beginn einer Erfolgsgeschichte

Werbung





Werbung