• vom 05.12.2017, 16:31 Uhr

Forschung


Forschungsförderung

Nationalstiftung schüttet erste Mittel für 2018 aus




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief






    Wien. Mit der im Juni beschlossenen Änderung des Nationalstiftungsgesetzes für Forschung, Technologie und Entwicklung (NFTE) werden bis zum Jahr 2020 in Summe 420 Millionen Euro pro Jahr in die Forschungslandschaft Österreich investiert. Pro Jahr werden rund 140 Millionen Euro über die Nationalstiftung ausgeschüttet. Der erste Teilbetrag in Höhe von 107 Millionen Euro für 2018 wurde am Dienstag auf Basis einer Empfehlung des Rates für Forschung und Technologieentwicklung an die bei der NFTE antragberechtigten Institutionen ausgeschüttet, wie das Wissenschafts- und Forschungsminister Harald Mahrer bekannt gab.

    "Diese Mittel leisten einen wichtigen Beitrag auf unserem Weg Richtung Innovation Leader", betonte Mahrer. Sie stammen aus der Nationalbank, dem Österreichfonds und den Zinsen des Fonds des Europäisches Wiederaufbauprogramms (erp). "Damit ist die Nationalstiftung so hoch wie nie zuvor dotiert. Das stärkt den Forschungsstandort und setzt wertvolle Impulse für neue Innovationsprojekte im F&E-Bereiche."


    Standortsicherung
    Die Gelder erhalten die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft, der Wissenschaftsfonds, die Österreichische Akademie der Wissenschaften, die Ludwig Boltzmann Gesellschaft, die Christian Doppler Forschungsgesellschaft und die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft.

    Schwerpunkte für die Vergabe der Stiftungsmittel liegen in der Standortsicherung, der Stärkung des Humanpotenzials und Risikokapitals, der Stärkung der Forschungsinfrastruktur und des Innovationspotenzials durch Open Innovation sowie der Stärkung der wettbewerblichen Förderung in der Grundlagen- und angewandten Forschung. Seit dem Jahr 2004 hat die Nationalstiftung FTE ein Finanzierungsvolumen in Höhe von mehr als einer Milliarde Euro bereitgestellt.




    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
    Dokument erstellt am 2017-12-05 16:35:07



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Auf den Spuren der Maya
    2. Brummende Routenplaner
    3. Danke für die Würmer!
    4. Smartphone-Sucht führt zu Veränderungen im Gehirn
    5. Weltbürger
    Meistkommentiert
    1. Massereiches Frühchen im All
    2. Wer will denn schon früh sterben?
    3. Fenster mit Aussicht
    4. Gern gelesen und zitiert
    5. Genetik der Ohrläppchen

    Werbung





    Werbung


    Werbung