Paläontologie

Dino-Stammbaum neu13

  • Eine Jahrhunderte geltende Theorie wurde von britischen Forschern nun auf den Kopf gestellt.

Eine Jahrhunderte geltende Theorie wurde von britischen Forschern nun auf den Kopf gestellt. weiter




Womöglich ein Kopf samt Ohr von Ramses II. - © APAweb/AP, Nabil

Archäologie

Spektakulärer Fund bei Ausgrabungen in Ägypten24

  • Überreste von mehr als 3000 Jahre alten Pharaonenstatuen in einer verschlammten Grub entdeckt - eine davon wahrscheinlich Ramses II.

Kairo. Ein Team von deutschen und ägyptischen Archäologen hat in einer verschlammten Grube bei Kairo Reste zweier mehr als 3000 Jahre alten Pharaonenstatuen entdeckt. Wie das ägyptische Antikenministerium am mitteilte, wurde der Fund am nordöstlichen Stadtrand in Matarija gemacht. Dort befand sich einst die Pharaonenhauptstadt Heliopolis... weiter




Flüsse sind die mit Abstand wichtigsten Verkehrswege im Amazonasgebiet. - © Fotolia/buladeviagens

Archäologie

Nutzpflanzen im Urwald5

  • Menschen haben im Amazonas-Gebiet deutliche Spuren in der Pflanzenwelt hinterlassen.

Menschen haben im Amazonas-Gebiet deutliche Spuren in der Pflanzenwelt hinterlassen. weiter




Als Maler in Wien gescheitert: Hitlers Aquarell "Karlskirche in Wien" (1912), hier von einer Auktion (in Nürnberg), zusammen mit einer Expertise. - © apa/dpa/Daniel Karmann

Geschichte

"Ich hoffe nur, er verwienert nicht"13

  • Der Dokumentarfilm "Wien - Hitlers Stadt der Träume" zeigt die Hassliebe des Diktators zu der Stadt, die er als "Märchen aus 1001 Nacht" bezeichnete.

Träume treten in verschiedensten Gestalten auf. Bezüglich Wien hatte Adolf Hitler - eigenen Angaben zufolge - viele: Wunschträume, Tagträume, Angstträume und Albträume. Sein erster Besuch in der Me-tropole des Habsburgerstaates im Jahre 1905, der seinen Taufpaten, dem Lehrerehepaar Johann und Johanna Prinz galt... weiter




Archäologie

Angelernte Jäger und Sammler1

  • Im Baltikum entwickelte sich die Landwirtschaft anders als in anderen Regionen.

Dublin/Wien. Die neolithische Revolution, also jene Zeit, in der der Mensch erstmals Landwirtschaft betrieben hat und damit auch sesshaft wurde, hat drei Mal völlig unabhängig voneinander stattgefunden. Nämlich im Fruchtbaren Halbmond des Nahen Ostens, in Südchina und in Mittelamerika. Von diesen drei Keimzentren aus wurde die Landwirtschaft... weiter




Dargestellt sind in der Innenstadt 32 Kirchen beziehungsweise Klöster, 15 Straßen, 25 Gassen, 34 Gässchen und elf Märkte. - © APAweb, Gerald Mackinger

Dokument

Wien-Plan aus dem Jahr 1706 entdeckt6

  • Laut Sammler Stefaan Missinne ältestes Exemplar mit Index der Grundeigentümer.

Wien. Auch wenn es sich um ein eher kleines Exemplar handelt - als Begleiter für einen City-Rundgang eignet sich der am Mittwoch präsentierte Wien-Plan nur bedingt. Denn er stammt aus dem Jahr 1706. Exakt wird dort etwa die erst kurz zuvor finalisierte Stadtmauer dargestellt. Ein Unikat ist die nun wiederentdeckte Zeichnung, so hieß es... weiter




Locks der Bundesbahnen im Jahr 1943. Das Unternehmen war für Massentransporte in die Konzentrationslager verantwortlich. - © Willi Ruge, ÖBB

Ausstellung

"Verdrängte Jahre" zu Gast in Tel Aviv5

  • Die Ausstellung befasst sich mit der Rolle der Österreichischen Bundesbahnen im Nationalsozialismus.

" Von 1938 bis 1945 waren die Österreichischen Bundesbahnen eine der wichtigsten Stützen des nationalsozialistischen Staates. Ohne die Eisenbahn als Transportmittel wären die Kriegslogistik der deutschen Wehrmacht und die Massentransporte in die Vernichtungslager nicht machbar gewesen." Mit diesem Zitat bekennen sich die Österreichische... weiter




Zehn Jahre "Umerziehungshaft" in der Festung Hohenasperg: Christian Friedrich Daniel Schubart (1739-1791). - © Stuttgart-Marketing GmbH (li.), akg-images/picturedesk.com (re.)

Geschichte

Der verfolgte Journalist10

  • Christian Friedrich Daniel Schubart, scharfer Kritiker des Absolutismus im Herzogtum Württemberg, erlangte vor allem als Texter des Schubert-Liedes "Die Forelle" Bekanntheit.

Das im Liedtext Schubarts beschriebene ländliche Idyll und das Treiben der "launischen Forelle" wird durch einen listigen Fischer, dem es gelingt, den Fisch zu fangen, jäh gestört. Soweit zum Lied. Die vierte Strophe, in der Schubart einen Vergleich mit Mädchen herstellt und diese vor bösen Verführern warnt, lässt der Komponist Schubert weg... weiter




Die Apollo-1-Besatzung (Grissom, White, Chaffee, v.l.n.r.), die beim Test 1967 ums Leben kam. - © NASA

Raumfahrt-Katastrophen

Katastrophenjahr der Raumfahrt7

  • Vor 50 Jahren starben erstmals Menschen an Bord von Raumschiffen: Zuerst, am 28. Jänner 1967, bei einem missglückten Apollo-Test - und dann im April, als eine Sojus-Kapsel am Boden zerschellte.

Cape Kennedy Air Force Station, Startrampe 34: In Mitteleuropa ist gerade der 28. Jänner 1967 angebrochen, als in Florida ein Routinetest über die Bühne geht. 16 Mal sind US-Amerikaner bisher ins All gestartet: zuerst in einsitzigen Mercury-Kapseln, dann in doppelsitzigen Geminis. Mit den Gemini-Flügen hat die NASA die Führung im Wettlauf zum Mond... weiter




- © Getty Images/martinwimmer

Türkei

Allah statt Evolution17

  • Charles Darwin soll aus den türkischen Lehrplänen gestrichen werden.

Ankara. (est) Schon ab dem kommenden Schuljahr sollen Kinder in der Türkei nichts mehr über die grundlegendste wissenschaftliche Theorie zur Entstehung des Lebens im Biologieunterricht erfahren. Das Bildungsministerium in Ankara will die Evolutionstheorie von Charles Darwin nämlich aus den gymnasialen Lehrplänen streichen... weiter




zurück zu Wissen


24. März 1817
24. März 1817

Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Ein Gefühl wie Mohr im Hemd
  2. Dem Alter ein Schnippchen schlagen
  3. Jagd auf die letzten Seegurken
  4. Arktische Eisdecke noch nie so klein wie heuer
  5. Tod am Great Barrier Reef
Meistkommentiert
  1. Schwarze Löcher vor die Kamera
  2. Insekten als Blumenzüchter
  3. 2017 wird erneut Jahr mit extremen Wetterphänomenen
  4. Methan-rülpsende Larve
  5. Das Klima prägt die Form der Nase