Archäologie

Groß war nur Goliath10

  • Der Fund eines Philisterfriedhofs nährt die Hoffnung, mehr über die Seevölker der Bronzezeit zu erfahren.

Es war, mit ein paar Lautverschiebungen, versteht sich, der erste Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern. Was geschah, ist aktenkundig: Die Palästinenser schickten einen Provokateur vor, der sein freches Geschäft so lange verrichtete, bis ihn ein zufällig vorbeikommender Jude mithilfe überlegener Technik erledigte... weiter




Die Schlacht auf einem Gemälde von Alexander Kircher. - © Heeresgeschichtliches Museum/Wikimedia Commons

Kriegsgeschichte

"Muss Sieg von Lissa werden"3

  • Vor 150 Jahren besiegte die österreichische Marine unter dem Kommando von Admiral Tegetthoff in einer Seeschlacht vor der Insel Lissa die Flotte Italiens.

Im April 1866 befahl Kaiser Franz Joseph I. den Aufbau einer "operativen Eskader" der k.k. Kriegsmarine und ernannte Konteradmiral Wilhelm von Tegetthoff zum Kommandanten dieses Geschwaders. Die meisten der verfügbaren Schiffe mussten aufgerüstet oder überhaupt total überholt werden, wie das bereits für seeuntüchtig erklärte hochbordige... weiter




Sensation im Juli 1906: Das neugeborene Elefantenbaby mit seiner Mutter. - © Sammlung Th. Hofmann

Wiener Zoogeschichten

Dickhäutige Lieblinge3

  • Im Wien der Jahrhundertwende waren Elefanten sehr begehrte Objekte der Schaulust. 1906 war Schönbrunn der erste europäische Zoo, in dem eine Elefantengeburt glücklich zu Ende ging.

Mongu, Tonga, Drumbo, Tuluba oder Numbi heißen die Publikumslieblinge der Schönbrunner Elefanten mit afrikanischer Abstammung heute. Einstens wurden deren indische Verwandte als Pepi, Mizzi, Mädi oder Lori in die Herzen der Wiener geschlossen.Ist heute in Schönbrunn die Geburt Großer Pandas eine Sensation, sorgte am 14... weiter




Der Eroberer Jean de Béthencourt. - © Aus: The Canarian or Book of the conquest and conversion of the Canarians in the year 1402. London, 1872

Kolonialgeschichte

Der König der Kanaren7

  • Im Jahr 1402 machte sich ein normannischer Adeliger auf, um die Kanarischen Inseln zu erobern. Sein Unternehmen sollte zum Modell für die Kolonisierung der "Neuen Welt" werden.

Die Kanarischen Inseln waren als "Insulae fortunatae" , "Glückliche Inseln", bereits in der Antike bekannt. Sie wurden von phönizischen Seefahrern besucht, und römische Gelehrte beschrieben sie als Paradies am westlichen Ende der bekannten Welt. Später geriet die Inselgruppe, von einer Bevölkerung aus Bauern und Hirten auf jungsteinzeitlichem... weiter




Geschichtsdarsteller

Der Geschmack von Staub und Steinen2

  • Von der experimentellen Archäologie zur Geschichtsdarstellung in drei Rezepten und einem Spiel.

Archäologie wäre Herumbuddeln in Staub und Steinen? Indiana Jones der Wunschtraum eines Archäologen, dessen realer Lebenshöhepunkt die Auffindung einer spätantiken Keramikscherbe ist? Moment, probieren wir’s anders: Vermischen Sie 200 Gramm Feta mit 3 bis 5 Knoblauchzehen, dazu ein Tropfen Olivenöl, etwas Selleriegrün, Koriander... weiter




Erdgeschichte

Zweiter Vegetationswechsel4

  • Forscher entdeckten in der Erdgeschichte eine weitere ökologische Katastrophe.

Zürich. In der Erdgeschichte kam es mehrmals zu einem Massenaussterben mit entsprechenden Konsequenzen für die Umwelt. Forschende der Universität Zürich (UZH) haben nun eine weitere Katastrophe vor rund 250 Millionen Jahren entdeckt, die während der Unteren Trias die vorherrschende Vegetation völlig veränderte... weiter




Auf dem Vormarsch besetzten deutsche Truppen 1941 auch die Stadt Kiew. - © Ullstein Bild/Getty Images

Zweiter Weltkrieg

"Nur ein Sandkastenspiel"15

  • Am 22. Juni 1941 begann der deutsche Angriff auf die Sowjetunion. Hitler glaubte an einen schnellen Sieg.

Es war nach Hitlers Worten der "größte Kampf der Weltgeschichte", der am 22. Juni 1941 begonnen hatte. Rund drei Millionen deutsche und 690.000 Soldaten verbündeter Staaten fielen an diesem Tag ab drei Uhr früh in die Sowjetunion ein. Den 150 Divisionen der deutschen Angreifer standen allein in den westlichen Militärbezirken der UdSSR vier... weiter




Hieratische Schülerschrift (oben): "Lobpreis auf Pi-Ramesse", der Sitz von Ramses II, mit Korrekturen des Lehrers zwischen den Zeilen.

Altertumsforschung

Von Hieroglyphen zu Emojis6

  • Wissen ist Macht: Eine Ausstellung in Wien zeigt, wie die Menschen im Alten Ägypten das Schreiben lernten.

Am Anfang war ein Haufen Schrott im Sand. Die Bauern in der Oase Fayum nahe Kairo hatten ihren Sperrmüll aufgetürmt und Theodor Graf bemerkte, dass unter den Gegenständen eine ganze Menge Rollen lag. Als Inhaber einer Wiener Teppichfirma mit Niederlassung in Kairo handelte er auch mit Handschriften. Er inspizierte seinen Fund, sah... weiter




Tal der Könige

Zweifel an "Sensationsfund" in Ägypten5

  • Beweise für Theorie zu verborgenen Kammern in Tutanchamuns Grab stehen aus.

Kairo/Wien. (est) Wie die "Wiener Zeitung" vorab berichtete, erhärten sich Zweifel an der Theorie eines Sensationsfunds im ägyptischen Tal der Könige. In den vergangenen Monaten hatte das Antikenministerium in Kairo kommuniziert, hinter den Mauern des Pharaonengrabs könne sich die Grabkammer von dessen Stiefmutter, der Pharaonin Nofretete... weiter




Aby Warburg, etwa im Jahr 1900. - © anonym/Wikimedia Commons

Aby Warburg

Pathos, Angst und Leidenschaft2

  • Der Kunsthistoriker Aby Warburg, der vor 150 Jahren geboren wurde, hat durch sein vielseitiges, fragmentarisch zersplittertes Werk die moderne Kunstwissenschaft nachhaltig inspiriert.

"Manchmal kommt es mir vor, als ob ich als Psychohistoriker die Schizophrenie des Abendlandes aus dem Bildhaften in selbstbiografischem Reflex abzuleiten versuche." In dieser Selbsteinschätzung des Kunsthistorikers Aby Warburg wird bereits das Leitmotiv seiner wissenschaftlichen Arbeit deutlich. Er interessierte sich für Kunstwerke... weiter




zurück zu Wissen



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Trügerisches Bauchgefühl
  2. 2016 könnte das heißeste Jahr werden
  3. Groß war nur Goliath
  4. "Juno" schickt erste Fotos vom Jupiter
  5. "Muss Sieg von Lissa werden"
Meistkommentiert
  1. "Muss Sieg von Lissa werden"
  2. Groß war nur Goliath
  3. 2016 könnte das heißeste Jahr werden
  4. Trügerisches Bauchgefühl
  5. Das verkannte Leiden