• vom 30.08.2011, 17:35 Uhr

Geschichte

Update: 30.08.2011, 22:21 Uhr

Gladiator

Reste einer großen Gladiatorenschule in Carnuntum entdeckt




  • Artikel
  • Lesenswert (4)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Eine "sensationelle Entdeckung"
  • Vollständigkeit und Dimension laut Archäologischem Park "weltweit einzigartig

Bruck/Leitha.  Über eine eigenen Angaben zufolge "sensationelle Entdeckung" freut man sich in Petronell-Carnuntum (Bezirk Bruck a.d. Leitha). Im Archäologischen Park Carnuntum wurde eine große Gladiatorenschule entdeckt und freigelegt, berichtete der Park in einer Aussendung am Dienstag. Die Deutlichkeit der erfassten Baustrukturen sei nur mit dem Amphitheater Flavium und dem Ludus Magnus von Rom zu vergleichen. An Vollständigkeit und Dimension sei der Fund aber "weltweit einzigartig", meinten die Archäologen.

Werbung

Moderne Bodenradargeräte
Ein internationales Team vom Ludwig Boltzmann Institut für Archäologische Prospektion und Virtuelle Archäologie habe in Zusammenarbeit mit dem Park durch den Einsatz von modernen Bodenradargeräten nach nur wenigen Stunden Messzeit die Entdeckung gemacht. Mit zerstörungsfreien Methoden wurde der Fund dann zutage gebracht. Am kommenden Montag will man die Entdeckung der Öffentlichkeit präsentieren.




Schlagwörter

Gladiator, Carnuntum

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2011-08-30 10:47:52
Letzte Änderung am 2011-08-30 22:21:50




Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Getreide schluckt Wasserreserven
  2. Gleichheit frisst ihre Kinder
  3. Tod am Great Barrier Reef
  4. Arktische Eisdecke noch nie so klein wie heuer
  5. 2017 wird erneut Jahr mit extremen Wetterphänomenen
Meistkommentiert
  1. Schwarze Löcher vor die Kamera
  2. 2017 wird erneut Jahr mit extremen Wetterphänomenen
  3. Beginn einer Erfolgsgeschichte
  4. Das Klima prägt die Form der Nase
  5. Ein Gefühl wie Mohr im Hemd



Werbung