Aktiver Hochwasserschutz hat im Juni 2013 in Krems-Stein (Niederösterreich) viel Schaden vermeiden können. - © apa/Georg Hochmuth

Hochwasser

Danach ist davor

  • Hochwasser nehmen in ihrer Frequenz zu und sind keine Jahrhundertereignisse mehr.

Laxenburg/Wien. Schon im Mai 2013 waren die Böden großflächig gesättigt. Daraufhin einsetzende tagelange Regenfälle führten schließlich zur Katastrophe entlang Donau, Elbe und Teilen des Rheins. Vom sogenannten "Jahrhundert-Hochwasser" war die Rede. Gebiete in Österreich, Deutschland und der Tschechischen Republik waren von der Flut betroffen... weiter




Holznutzung

Klimafreunde aus dem Wald1

  • Nachhaltige Holznutzung verbessert laut Wiener Forschern die Treibhausgasbilanz.

Wien. Holz nachhaltig zu nutzen, bringt eine bessere Treibhausgasbilanz, als es vermehrt im Wald stehen zu lassen. Das haben Forscher aus Österreich berechnet. Bäume sind zwar ein guter CO2- Speicher, doch wenn man Sessel, Dachstühle und Häuser aus Kunststoff, Metall oder Beton statt aus Holz herstellt... weiter




Erderwärmung

Klimawandel trifft Gletscher und Regenwälder4

Wien. (ski) Einige aktuelle Studien weisen auf gravierende Auswirkungen der Erderwärmung hin. Galt zum Beispiel der Eisschild im Südwesten der Antarktis bisher als stabil, so zeigt er nun Verluste an Masse. Das geht aus Satellitendaten-Auswertungen von Forschern der britischen Universität Bristol unter Mitwirkung des Bremerhavener... weiter




Die Erderwärmung sorgt für Wetterextreme. - © APAweb, EPA/SXENICK

Klimawandel

Einflüsse auf aktuelle Wetterextreme3

Zürich. Die Erderwärmung führt schon heute zu deutlich mehr Wetterextremen. Die hauptsächlich vom Menschen verursachte Entwicklung sei für 75 Prozent der weltweit auftretenden Hitzeextreme und knapp ein Fünftel der Niederschlagsextreme verantwortlich, schreiben Schweizer Forscher der ETH Zürich im Fachblatt "Nature Climate Change"... weiter




Das atlantische Förderband der warmen (rot) und kalten (blau) Wasserströme, das hauptsächlich vom Golfstrom angekurbelt wird. - © PIK/Stefan Rahmstorf

Klimawandel

Golfstrom wird schwächer9

  • Eine Abschwächung könnte Auswirkungen auf das Wetter in den USA und in Europa haben.

Potsdam. Der Golfstrom hat sich einer Studie zufolge im Laufe des 20. Jahrhunderts so stark verlangsamt wie anscheinend seit tausend Jahren nicht. Besonders in den vergangenen Jahrzehnten habe sich die warme Meeresströmung deutlich abgeschwächt, berichtet ein internationales Forscherteam um Stefan Rahmstorf vom Potsdam-Institut für... weiter




Vanuatus Präsident Baldwin Lonsdale sagte am Montag im japanischen Sendai, die Klimaveränderungen hätten zu dem "Desaster beigetragen". - © APAweb/AP, Koji Ueda

Präsidenten-Meinung

Klimawandel hat zu Desaster auf Vanuatu beigetragen1

  • Bisher sechs bestätigte Todesfälle durch Zyklon "Pam".

Port Vila. Nach Einschätzung des Präsidenten von Vanuatu ist der Klimawandel für die verheerenden Zerstörungen auf dem Inselstaat durch den Zyklon "Pam" mit verantwortlich. Baldwin Lonsdale sagte am Montag im japanischen Sendai, die Klimaveränderungen hätten zu dem "Desaster beigetragen". Der Zyklon, der sein Land heimgesucht habe... weiter




zurück zu Wissen


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Lauter Klischees im Fußball
  2. Erfolge für Austrian Institute of Technology
  3. Revolution Immuntherapie
  4. Langsame Verbesserung der Behandlungsmöglichkeiten
  5. Bionisches Auge implantiert
Meistkommentiert
  1. Danach ist davor
  2. Schweres Schicksal
  3. Der Bau des kleinen grünen Architekten

Werbung



Werbung