Diabetes-Register

Diabetiker-Versorgung in Österreich mittelmäßig

  • "Weltweit leben 382 Millionen Menschen mit Diabetes. Bei 46 Prozent ist die Krankheit nicht diagnostiziert."

Wien. Acht Prozent der Österreicher sind zuckerkrank. Doch die Alpenrepublik schneidet beim Management dieses Volksleidens nur mittelmäßig ab. Das hat der Euro Diabetes Index 2014 ergeben, der beim Europäischen Diabetes-Kongress in Wien präsentiert wurde. Österreich liegt unter 30 analysierten Staaten nur auf Rang 13... weiter




Die Alzheimer-Demenz und Parkinson breiten sich im Gehirn offenbar wie ein Infektionskrankheit aus, wie der Münchener Neuropathologe Armin Giese bei dem Kongress weiter berichtete. - © APAweb/dpa,Oliver Berg

Neuromedizin

Übertragbarkeit von Alzheimer und Parkinson nicht auszuschließen4

  • Krankheitsentwicklung verläuft wie eine klassische Infektion.

München. Bei Alzheimer-Demenz und Morbus Parkinson können Neuromediziner ein Übertragungsrisiko bei bestimmten medizinischen Eingriffen nicht gänzlich ausschließen. Aus Tierversuchen gebe es Hinweise auf eine Übertragung der Krankheiten, sagte der Münchner Neuropathologe Armin Giese bei der Eröffnung der Neurowoche mit 7.000 Fachleuten in München... weiter




Siamangs betreuen ihren Nachwuchs. - © Frank Leonhardt/dpa/Corbis

Hilfsbereitschaft

Das Helfergen

  • Wer einmal selbstlos hilft, tut es für gewöhnlich wieder.

New Haven/Wien. (gral/apa) Selbstloses Verhalten, aber auch die Kooperationsbereitschaft von Menschen, scheint in den Genen zu liegen. Beim einen mehr, beim anderen weniger. So konnte der österreichische Biomathematiker Martin Nowak von der Harvard University gemeinsam mit Kollegen einen bestimmten Phänotyp aufzeigen... weiter




Kongress

Gen macht Grönländer öfter zuckerkrank

  • Bei zwei Kopien im Erbgut entwickeln 80 Prozent der Menschen bis über 60 Typ-2-Diabetes.

Wien/Kopenhagen. Genetische Faktoren bestimmen die "Anfälligkeit" für Typ-2-Diabetes. Hinzu kommen "Umweltbedingungen" wie der Lebensstil. Dänische Wissenschafter dürften jetzt eine Gen-Variante bei Grönländern entdeckt haben, die häufiger als alle bisher bekannten Mutationen mit der Entwicklung von Typ-2-Diabetes im Zusammenhang stehen... weiter




Kenta hat überlebt: In einigen Ländern hätte der heute Dreijährige keine Chance gehabt. - © Ishii

Wissen

Eine Handvoll Leben17

  • Während Mediziner in manchen Ländern extrem Frühgeborene schon ab der 22. Woche retten, greifen andere erst ab der 28. Woche ein.

Gar nichts habe sie gefühlt, direkt nach der Geburt ihres Sohnes Kenta. "Das ist kein Baby, das ist noch ein Embryo", dachte die Japanerin Ayako Ishii, als sie ihn so im Brutkasten liegen sah. Wie viele Extremfrühchen hatte er eine dunkelrote Haut, ein schmales Gesichtchen und zitterte am ganzen Leib... weiter




Alzheimer

Denkbar anders

  • Trotz krankhafter Alzheimer-Plaques können manche Menschen die Demenz aufhalten.

Berkeley/Wien. (gral) Ablagerungen aus dem Eiweißstoff Beta-Amyloid gelten als eine der Ursachen der schleichend fortschreitenden Alzheimer-Krankheit. Sie entstehen schon, bevor sich noch erste Symptome wie Vergesslichkeit bemerkbar machen. Manche Menschen bleiben aber trotz dieser Plaques zum Erstaunen der Wissenschaft bis ins hohe Alter geistig... weiter




zurück zu Wissen


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Eine Handvoll Leben
  2. Richard III. starb ohne Helm
  3. Übertragbarkeit von Alzheimer und Parkinson nicht auszuschließen
  4. Grünes Licht am Erzberg
  5. Das Helfergen
Meistkommentiert
  1. Das Ozonloch wächst nicht mehr
  2. Die Mathematik des Zufalls
  3. Ohne Freiheit keine Verantwortung
  4. Treibhausgaskonzentration steigt auf Rekordhoch
  5. Die undurchsichtige Krankheit

Werbung





In Florenz. © Clet Abraham

15.09.2014: Deutsche Taxifahrer warten auf Kundschaft vor dem Frankfurter Flughafen. Der Goethehof ist eine Ikone unter den Gemeindebauten der Stadt. Doch dem Prestigeprojekt des "roten Wiens" fällt mittlerweile der Putz ab - ietzt wird renoviert. Ein Lokalaugenschein.

"Big Bambu: 5,000 Arms to Hold You" im Israel Museum in Jerusalem  von Doug und Mike Starn besteht aus 10.000 Bambusästen und bedecken eine Fläche von rund 700 m2.  Jean-Claude Juncker präsentiert seine neue Kommission.

Werbung