Gefährdung

Depressive Jugendliche werden schneller internetsüchtig

  • Exzessiver Medienkonsum "das adoleszente Risikoverhalten des 21. Jahrhunderts"

 München. Depressive Jugendliche werden laut Untersuchungen von Psychiatern schneller internetsüchtig. "Erste Längsschnittdaten zeigen, dass Jugendliche mit emotionalen Problemen besonders gefährdet sind, im Verlauf eine 'Internetsucht' zu entwickeln", teilte am Donnerstag die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie mit... weiter




Volkskrankheit

Jede fünfte Frau in Österreich von Eisenmangel betroffen2

  • Symptome reichen von Haarausfall bis Schlafstörungen.
  • Eisen kann nur über Nahrung zugeführt werden.

Wien. Müdigkeit, Konzentrationsmangel und Schlafstörungen: In Österreich leidet jede fünfte Frau an Eisenmangel. Die Symptome ähneln jenen einer Depression, daher ist die Diagnose nicht leicht. Umso wichtiger, auch Ärzte auf das Problem aufmerksam zu machen, hieß es am Donnerstag bei einer Pressekonferenz des Ärztenetzwerks eisencheck.at... weiter




Menopause

Mit neuen Strategien durch die Wechseljahre1

Wien. (gral) Hitzewallungen, Schweißausbrüche, depressive Verstimmungen. Unter Beschwerden wie diesen leiden zwei von drei Frauen um das 50. Lebensjahr - nämlich dann, wenn die Wechseljahre einsetzen. Ein gesunder Lebensstil und Pflanzeninhaltsstoffe wie Isoflavone können hier Abhilfe schaffen, wie Experten am Mittwoch im Rahmen einer... weiter




Marmorstatuen von Venus und Mars in Rom. - © APAweb/APA, Maurizio Brambatti, EPA, picturedesk.com

Forschung

Was ist die normale Größe für einen Penis?

  • Durchschnittlich 13,12 Zentimeter im erigierten Zustand.
  • Forscher: Mehrheit der Männer "normal".

Paris. Auf diese ewige Frage nach der Größe vom "besten Stück des Mannes" gibt es nun eine wissenschaftliche Antwort: 13,12 Zentimeter Länge im erigierten Zustand mit 11,66 Zentimeter Umfang, wie eine am Dienstag veröffentlichte Studie ergab. Im schlaffen Zustand liegt die durchschnittliche Länge demnach bei 9,16 Zentimeter, der Umfang bei 9... weiter




Impfstoff

Studie empfiehlt Programm für Spitzenleistungen

Wien. Eine Initiative zur Förderung von Spitzenleistungen in Forschung und Lehre an Universitäten und eine substanzielle Steigerung des Budgets des Wissenschaftsfonds FWF empfiehlt eine vom Wissenschaftsministerium beauftragte Studie über "Stärkefelder im Innovationssystem". International anerkannte Spitzenunis seien nötig... weiter




Koran-Ausgaben werden immer wieder verteilt, doch das Buch ist schwer übersetzbar. - © mozi/Wiener Zeitung

Islam

Religion unter der Forscherlupe4

  • Symposion "Geisteswissenschaften und Offenbarung" und Projekt "Visions of Community" in Wien.

Wien. Am neuen Islamgesetz wird einiges kritisiert. So hält der Wiener Iranist Bert G. Fragner nichts davon, wenn eine von den islamischen Organisationen anerkannte Koranübersetzung gefordert wird, quasi "zu Informationszwecken einer kontrollsinnigen und auskunftssammelnden österreichischen Behörde, die in diesem Punkt ihre Metternich’sche... weiter




zurück zu Wissen