Gesundheit

Präventiv gegen Herzerkrankungen

  • Zahl der Herztoten ist zurückgegangen, Experten warnen aber vor einem Wiederanstieg.

Wien. Die Zahl der auf Herz-Kreislauferkrankungen zurückführenden Todesfälle ist in den vergangenen Jahren in Österreich massiv zurückgegangen. Grund dafür sind vor allem Fortschritte in der Medizin, während es in der Prävention noch Defizite gebe, worauf Experten am Donnerstag anlässlich des Weltherztages aufmerksam machten... weiter




Zwei Rote Flamingos in Herzform. - © APAweb/dpa, Matthias Balk

Weltherztag

Defizite bei der Prävention

  • Zahl der Todesfälle durch Herz-Kreislauferkrankungen zurückgegangen, Fachleute warnen vor Ansteigen.

Wien. Die Zahl der auf Herz-Kreislauferkrankungen zurückzuführenden Todesfälle ist in den vergangenen Jahren in Österreich massiv zurückgegangen. Grund dafür sind vor allem Fortschritte in der Medizin, während es in der Prävention noch Defizite gibt. Darauf machten Experten in Wien bei einer Pressekonferenz anlässlich des Weltherztags am heutigen... weiter




Ein Kind kann laut Experten nur die Merkmale zweier Elternteile tragen. - © GettyImages/Kei Uesugi

Reproduktionsmedizin

Drei-Eltern-Baby - oder nicht?5

  • US-Forscher feiern Erfolg einer neuartigen Reproduktion, die Studie selbst ist noch unter Verschluss.

Wien. Für medialen Aufruhr sorgte am Mittwoch die Nachricht von der Existenz eines Drei-Eltern-Babys. Vor fünf Monaten war in Mexiko ein Bub zur Welt gekommen, der den beteiligten Forschern zufolge aus der Verschmelzung dreier Menschen entstanden ist. Die Reproduktionsmediziner um John Zhang vom New Hope Fertility Center in New York City hatten... weiter




"Kind dreier Eltern"

Experiment am lebenden Objekt1

Die Nachricht beflügelt die Fantasie: Ein Bub kommt zur Welt mit je 23 Chromosomen von Vater und Mutter, plus DNA-Anteilen einer Spenderin, die eine Erbkrankheit verhindern sollen. "Baby mit drei genetischen Eltern", berichteten die Medien am Mittwoch. Die Neuigkeit beruht vorerst nur auf der Kurzdarstellung einer Studie... weiter




Technologie

Mehr Licht in die Mikroskopie

  • Neue Methode ermöglicht ein stärkeres Signal und weniger Rauschen.

Wien. Eine neue Mikroskopiemethode haben österreichische Forscher in den USA entwickelt. Sie bringen jedes einzelne Lichtteilchen dazu, mehrmals mit der Probe zu interagieren, berichten die Physiker im Fachjournal "Nature Communications". Die Methode zeichnet sich durch ein geringes Rauschen im Verhältnis zur Signalstärke aus und eignet sich etwa... weiter




Neuropsychologie

Hörleistung lässt sich trotz Alter verbessern8

Zürich. Das Hören wird mit zunehmendem Alter anstrengender. Es ist allerdings nicht nur das Gehör, das altersbedingt abbaut - auch das Gehirn muss sich beim Hören mehr anstrengen. Dies belegt eine neue Langzeitstudie der Universität Zürich. Eine Gruppe von Neuropsychologen der Zürcher Uni untersuchte in einer weltweit einmaligen Studie den... weiter




zurück zu Wissen


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Über Gott und die Welt
  2. Von Austromir zum Monddorf
  3. Endstation Kälte
  4. Keine Fische auf Europa
  5. Präventiv gegen Herzerkrankungen
Meistkommentiert
  1. Über Gott und die Welt
  2. Drei-Eltern-Baby - oder nicht?
  3. Inka-Altar aus Fluss aufgetaucht
  4. Endstation Kälte
  5. Keine Fische auf Europa

Werbung