Die Hitzigkeit der Sonne, aus der Nähe betrachtet. - © NASA

Sonnenlicht

Tödlich oder lebensspendend?3

  • Die Einen warnen vor zu viel Sonnenlicht, die Anderen behaupten genau das Gegenteil.

Wien. Falten und Hautkrebs: Das blüht all jenen, die zu lange ungeschützt in der Sonne sind - sagen die Einen. Deren Meinung ist daher, nur eingecremt oder am besten gar nicht in die Sonne zu gehen. Völlig falsch, sagen die Anderen. Die Sonne sei ausschlaggebend dafür, dass der Körper Vitamin D bilden kann, das krebshemmend wirkt... weiter




Sieben Prozent der Gene schalten von Person zu Person anders. - © Corbis/Adam Gault

Immunsystem

Genaktivität geschlechterabhängig1

  • Das Immunsystem arbeitet bei Männern und Frauen völlig unterschiedlich.

Wien/Stanford. Die Aktivität einzelner Gene im menschlichen Organismus wird über die unterschiedlichsten Mechanismen gesteuert und kontrolliert. Dabei werden sie an- und abgeschaltet. Eine neue Technologie zeigt, dass gerade jene des Immunsystems häufiger schalten. Dabei hat ein Team von Stanford-Wissenschaftern herausgefunden... weiter




Der gefundene Menschenzahn befindet sich in der Hand des freiwilligen Helfers Valentin Loescher. Neben ihm strahlt Camille Jacquey (rechts). - © APAweb/EPA, AFP, Denis Dainat

Archäologie

Vormenschlicher Zahn gefunden1

  • Fund in berühmter Ausgrabungsstätte im französischen Tautavel.

Toulouse. Eine 16-jährige französische Hobby-Archäologin hat bei Ausgrabungen einen rund 560.000 Jahre alten Zahn gefunden. Camille Jacquey und der weitere Helfer Valentin Loescher fanden den Zahn in der berühmten Ausgrabungsstätte im südfranzösischen Tautavel, wie die Paläontologin Amlie Viallet am Dienstag sagte... weiter




Mit der Hitze treten auch vermehrt Wespen in Erscheinung. - © APAweb, HANS KLAUS TECHT

Gesundheit

Insektenstiche nicht nur für Allergiker potenziell gefährlich10

  • Bei Schwellungen im Hals- oder Mundbereich rät das Rote Kreuz, immer den Rettungsdienst zu rufen

Wien. Ein Insektenstich kann nicht nur Allergikern gefährlich werden: Im Halsbereich sei eine Schwellung für jeden ein potenzielles Problem, warnt das Rote Kreuz. Erste Hilfe besteht aus kalten Umschlägen. Bei einem Stich in Hals oder Mund helfe zusätzlich Eis Lutschen, um das Zuschwellen der Atemwege zu vermeiden... weiter




Goldstandard in der Diagnostik ist nach wie vor die Elektroenzephalographie (EEG). - © Fotolia/Tobilander

Neurologie

Blitzschlag im Gehirn2

  • Epilepsie hat mehr als 50 Varianten. Experten kritisieren "kopflose" Ausbildung.

Wien. Es beginnt mit einer unscharfen Wahrnehmung der Umgebung begleitet von einem unangenehmen Gefühl aus der Magengegend, visuellen Halluzinationen oder Panikgefühlen. In Sekundenschnelle folgt ein Sturz und der Körper beginnt zu krampfen. Während die Betroffenen den Beginn eines epileptischen Anfalls, die Aura... weiter




Die "Zwillinge vom Wachtberg" werden von ÖAW-Mitarbeitern wie Marc Händel erforscht. - © apa/Hans Klaus Techt

Steinzeit

Die Weltsensation von Krems38

  • Fast 32.000 Jahre alte Doppelbestattung von Neugeborenen wird im Wiener Naturhistorischen Museum nach zehn Jahren Vorbereitung mit modernsten Methoden analysiert.

Wien. Der Fund ist einzigartig und die Vorgangsweise der Wissenschafter ist es auch. Am Dienstag präsentierten die Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) und das Wiener Naturhistorische Museum (NHM) in einer Presseführung die bereits 2005 entdeckten "Zwillinge vom Wachtberg", die älteste bekannte Doppelbestattung von Neugeborenen... weiter




zurück zu Wissen
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter