Archäologie

Maus und Mensch leben seit 15.000 Jahren zusammen

Tel Aviv. Maus und Mensch leben schon viel länger in einer Gemeinschaft als bisher angenommen. So hat es bereits vor 15.000 Jahren auf dem Gebiet des heutigen Israels Hausmäuse (Mus musculus domesticus) gegeben, berichten Forscher um Lior Weissbrod von der Universität Haifa im Fachblatt "Proceedings" der US-nationalen Akademie der Wissenschaften... weiter




Wetter

Hausgemachte Wetterextreme

  • Durch die Menschheit veränderte Luftströme lassen Flut und Dürre entstehen.

Pennsylvania. (gral) Verheerende sommerliche Wetterextreme nehmen Jahr für Jahr auf allen Kontinenten zu. "Die beispiellose Dürre in Kalifornien 2016, die Überschwemmung in Pakistan 2010 und die Hitzewelle in Europa 2003 zählen alle zu einer äußerst beunruhigenden Serie von Extremen. Solche Ereignisse treten öfter auf... weiter




Die innere Uhr genügt bei Zugvögeln wie den Schwarzkehlchen nicht. - © Fotolia/ganryu

Biologie

Unterwegs auf der grünen Welle1

  • Woher wissen Zugvögel, wann sie losfliegen müssen? Zu dieser Frage kommen immer spannendere Details ans Licht.

Wien. Die Reisesaison ist in vollem Gange. Millionen von Zugvögeln machen sich in diesen Wochen auf den beschwerlichen Weg von ihren Winterquartieren in die Brutgebiete. Es ist ein logistisch anspruchsvolles Unterfangen, denn es gilt, zur richtigen Zeit das Ziel zu erreichen: Früh genug, um sich einen guten Partner und Nistplatz zu sichern... weiter




Video

Astronomie

Supermassiver Superlativ12

  • Gravitationswellen schleudern ein Schwarzes Loch aus seiner Galaxie - nun rast es durch den Kosmos.

Im Universum wimmelt es von Phänomenen, die die Vorstellungskraft übersteigen. Unsichtbare Objekte, die alle Materie verschlingen? Wie ist das möglich, was genau fällt hinein und was passiert im Inneren? Zu Schwarzen Löchern können selbst Nobelpreisträger nur Berechnungen anstellen. Doch das ist nicht alles... weiter




Umweltschutz

Protest gegen das Pflanzengift Glyphosat

Wien. (est) "Gekaufte Wissenschaft": Diesen Befund attestiert die Umweltschutzorganisation Global 2000 jenen Studien, die das Herbizid Glyphosat als nicht krebserregend einstufen. Die NGO veröffentlichte am Donnerstag den Bericht "Glyphosat und Krebs". Er soll aufzeigen, wie der US-Saatgutriese Monsanto aktiv Schritte setzte... weiter




Klimawandel

Arktische Eisdecke noch nie so klein wie heuer

Boulder. (dpa) Kurz vor Ende des Winters erreicht das Meereis der Arktis seine größte Ausbreitung. Doch die Eisdecke war noch nie so klein wie heuer. Sie habe sich über bloß 14,42 Millionen Quadratkilometer ausgebreitet, teilten die US-Raumfahrtbehörde Nasa und die Klimabehörde National Snow and Ice Data Center (NSIDC) nach am Donnerstag mit... weiter




zurück zu Wissen


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Unterwegs auf der grünen Welle
  2. Supermassiver Superlativ
  3. Beginn einer Erfolgsgeschichte
  4. Arktische Eisdecke noch nie so klein wie heuer
  5. Dem Alter ein Schnippchen schlagen
Meistkommentiert
  1. Schwarze Löcher vor die Kamera
  2. Insekten als Blumenzüchter
  3. 2017 wird erneut Jahr mit extremen Wetterphänomenen
  4. Methan-rülpsende Larve
  5. Das Klima prägt die Form der Nase

Werbung