Astronomie

Einstein hatte recht13

  • Mit dem Nachweis von Gravitationswellen beginnt für die Astronomie ein neues Zeitalter.

Washington/Hannover/Wien. (gral/apa) Verschmelzen zwei Schwarze Löcher, dann entstehen Gravitationswellen, die durch das All sausen, die Raumzeit verformen und auf der Erde messbar sind. So lautete kürzest umrissen bis dato die gängige These. Ein Nachweis fehlte - bis jetzt. Denn seit Donnerstag Abend herrscht Klarheit darüber... weiter




Diese Exoplaneten wie etwa Kepler 452b (dritter von links) zeigen Ähnlichkeiten zur Erde (rechts) auf. - © afp/Nasa

Astrophysik

Der bewohnbare Planet8

  • Astrophysiker zeigen auf, was ein Himmelskörper braucht, um Leben beherbergen zu können.

Wien. (gral/apa) Erst jüngst hatte die Wissenschaft von einer möglichen astronomischen Sensation berichtet. Denn zwei US-Forscher wollen Hinweise auf einen neunten Planeten gefunden haben. Seinen Entdeckern Konstantin Batygin und Mike Brown vom California Institute of Technology in Pasadena zufolge ist Planet 9, wie er vorläufig genannt wurde... weiter




Kalligrammatidae

Vergangene Pseudoschmetterlinge

Könnten wir 150 Millionen Jahre in die Vergangenheit reisen, würden wir Insekten finden, die wir eindeutig für Schmetterlinge halten würden. Doch bei dieser Ähnlichkeit handelt es sich um eine Laune der Evolution: Die Kalligrammatidae, die in der Jura- und frühen Kreidezeit durch die Luft flatterten... weiter




Bei Tigermücken sticht nur das Weibchen, doch das Männchen wird sterilisiert. - © apa/afp

Zika-Virus

"Insekten-Verhütung" gegen Zika3

  • Unkonventionelle Methode gegen den Erreger, der nun auch in Speichel gefunden wurde.

Rio de Janeiro/Wien. (est) In Brasilien wurde das Zika-Virus in Speichel- und Urinproben nachgewiesen. Das vermeldete das Forschungsinstitut Fiocruz des Gesundheitsministeriums in Rio de Janeiro am Freitagnachmittag. Paulo Gadelha, Präsident der Forschungsstiftung, gab die Ergebnisse von Gen-Analysen zweier infizierter Personen bekannt... weiter




Border Collies lernen besonders schnell, das war schon länger bekannt und bewiesen. - © Foto: Lisa Wallis/Vetmeduni Vienna

Studie

Alte Hunde lernen zwar langsamer, merken sich Dinge aber gut3

  • Neue Studie zeigt, dass ältere Hunde langsamer lernen, punkto Langzeitgedächtnis aber mit jungen mithalten können.

Wien. Ein englisches Sprichwort besagt -  "You can't teach an old dog new tricks" ("Einem alten Hund kann man keine neuen Tricks beibringen"). Das stimmt allerdings nicht ganz, so das Ergebnis eines Forscherteams. Es geht nämlich sehr wohl, allerdings etwas langsamer. Die Ergebnisse einer Studie österreichischer Verhaltensforscher... weiter




Es würden mehrere Arten Vögel - zum Beispiel Adler - getestet und ausgebildet. - © APAweb/dpa, Uli Deck

Niederlande

Raubvögel als Waffe gegen feindliche Drohnen2

  • Polizei will Lowtech gegen Hightech einsetzen: Beutetiere sollen feindliche Flugobjekte aus der Luft holen.

Utrecht. Die niederländische Polizei will eine ungewöhnliche Waffe gegen einen möglichen terroristischen Anschlag einsetzen: Raubvögel. Als Mittel gegen feindliche Angriffe mit Drohnen würden zur Zeit Raubvögel getestet, sagte ein Polizeisprecher am Montag der Deutschen Presse-Agentur in Driebergen bei Utrecht... weiter




zurück zu Wissen