• vom 23.11.2012, 17:07 Uhr

Natur


Hunde

Was der Hund versteht




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Hunde lernen Bezeichnungen neuer Objekte anders als Menschen.

Lincoln. Britische Forscher haben herausgefunden, dass Hunde Namen neuer Objekte anders begreifen als Menschen. Wenn Kleinkinder eine neue Bezeichnung für einen Gegenstand lernen, merken sie sich vor allem die Form des Objekts. Während sich im Gehirn von Kindern zum Beispiel verankert, dass ein Ball immer rund ist oder ein Dreieck drei spitze Ecken besitzt, verläuft der Lernprozess bei Hunden anders: Sie orientieren sich nahezu gar nicht an der Form eines Gegenstands, sondern an der Größe und der Oberflächenstruktur.

Werbung

Die Wissenschafter um Emile van der Zee von der University of Lincoln erforschten dabei das Lernverhalten eines Border Collie - das ist eine besonders intelligente Hunderasse - namens Gable. Hatte dieser einmal gelernt, dass ein gebogenes, weiches Spielzeug mit einer bestimmten Größe Dax heißt, waren für den Hund auch alle anderen gleich großen Objekte ein Dax. Dass die Form völlig vom Originalspielzeug abwich, spielte keine Rolle. Die Forscher berichten darüber im wissenschaftlichen Fachblatt "Plos One".

Emile van der Zee erklärte: "Unsere Studie zeigt zum ersten Mal, dass es einen qualitativen Unterschied darin gibt, wie ein Hund ein Wort versteht und wie es ein Mensch tut." Nach langem Training können Hunde bis zu 200 Objekte unterscheiden. Der Border Collie Rico konnte 1999 in der Fernsehsendung "Wetten, dass..?" 77 Wörter den jeweiligen Spielzeugen zuordnen und die Gegenstände auf Kommando aus einem Nebenraum holen. Solche Experimente wurden nun auch mit Gable durchgeführt, das Konzept dafür entsprach grundsätzlich dem früherer Untersuchungen mit Kleinkindern.




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2012-11-23 17:14:07



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Einer von drei kehrt nicht wieder
  2. Das Solar-Dach als Stromtankstelle
  3. Aufwärtstrend für Meeresschildkröten
  4. Berufliche Smartphone-Nutzung fördert das Grübeln
  5. "Einfach ein schlechter Politiker"
Meistkommentiert
  1. Schwere Grippewelle befürchtet
  2. "Einfach ein schlechter Politiker"
  3. Das Solar-Dach als Stromtankstelle
  4. "Der Albtraum der totalen Transparenz"
  5. 30 Millionen Euro für Campus Akademie in Wiens Innenstadt

Werbung





Werbung


Werbung