Wenn ein Computer Fehler macht , liegt das zumeist am Menschen . - © corbis/Psihoyos

Summer of Logic

"Der Computer ist ein Preuße"4

  • Computer brauchen perfekte Anweisungen. Je schneller sie sich ändern, desto größer die Fehlergefahr.

Wien. Unterhalten sich zwei Computer über Evolution - sagt der eine: "Ich bin für die Schöpfungslehre. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass wir von so unvollkommenen Wesen wie den Menschen abstammen." Ein Logiker würde zumindest dem zweiten Teil der Pointe zustimmen, denn der Witz zeigt auf, dass Computerfehler in den meisten Fällen auf... weiter




Jede Zahl entspricht einer Aussage: Logiker tagen, um sich darüber die Köpfe zu zerbrechen. - © TU Wien

Logik-Konferenz in Wien

Olympische Zahlenspiele2

  • Beim "Vienna Summer of Logic" treffen sich 2500 Experten und rechnen Computer um die Wette.

Wien. (est) "Alle Kreter sind Lügner", sagte Epimenides der Kreter. Wenn dieser Satz des Philosophen wahr ist, ist ein Kreter kein Lügner. Wenn aber nicht alle Kreter lügen, ist der Satz falsch. Ist der Satz also wahr oder falsch? Mit Sätzen, die Aussagen über sich selbst treffen, lassen unauflösliche Widersprüche schaffen... weiter




Die "Top 500" wird zwei Mal im Jahr zur Eröffnung der International Supercomputer Conference herausgegeben, die abwechselnd in den USA und in Deutschland stattfindet. - © APAweb/EPA, Jean-Christophe Bott

Top 500

Chinesischer Supercomputer behauptete sich an Weltspitze

  • "Tianhe-2" zum dritten Mal in Folge an der Spitze, Vienna Scientific Cluster mit 152,9 Teraflops auf Platz 424.

Peking. Der Supercomputer Tianhe-2 hat sich zum dritten Mal in Folge an der Spitze der schnellsten Computer der Welt behauptet. Mit einer Leistung von 33,86 Petaflops (Billiarden Gleitkommaoperationen pro Sekunde) rangiert die an der National University of Defense Technology (NUDT) in Guangzho betriebene Anlage erneut auf dem ersten Platz der am... weiter




Markus Wanko will das Bewusstsein für Entrepreneurship fördern. - © apa/IST Austria/Paul Pölleritzer

IST Austria

Technologiepark in Klosterneuburg3

  • IST Austria und ecoplus gründeten Gesellschaft zur Anwendung von Forschung.

Klosterneuburg. Das Institute of Science and Technology (IST) Austria ist eine reine Grundlagenforschungs-Einrichtung, industriellen Anwendungen und Kooperationen gegenüber aber offen. Fünf Jahre nach der Institutsgründung gibt es dazu erste Schritte: Das IST und die NÖ Wirtschaftsagentur ecoplus haben eine gemeinsame Gesellschaft zur Errichtung... weiter




Artur Fischer gilt mit über 1.100 angemeldeten Patenten und Gebrauchsmustern als einer der erfolgreichsten Erfinder aller Zeit. Neben des nach ihn benannten Fischer-Dübels, hat Fischer etwa das erste synchronisierte Blitzlichtgerät für Fotoapparate und mit den Fischertechnik Baukästen Kinderspielzeug erfunden. - © APA/dpa

EPA

Europäischer Erfinderpreis: "König der Dübel" sticht Österreicher aus

  • MED-EL-Firmengründer Ingeborg und Erwin Hochmair und Robert Baldemair als Mitglied eines Ericsson-Teams gingen leer aus

Wien/Berlin. Das Europäische Patentamt (EPA) hat heute, Dienstag, herausragende Erfinder in Berlin mit dem "European Innovation Award 2014" ausgezeichnet. Artur Fischer, wegen der Erfindung des bekannten grauen Plastikdübels auch der "König der Dübel", wurde für sein Lebenswerk ausgezeichnet und hat damit die in der selben Kategorie nominierten... weiter




Ein Gitter als Grundlage von Korrekturcodes. - © IQOQI/Harald Ritsch

Quantencomputer

Fehlerfreier Quantenrechner1

  • Physiker entwickelten ein Korrekturverfahren für einen künftigen Quantencomputer.

Innsbruck. (gral) Der vielfach herbeigewünschte Quantencomputer ist derzeit ein noch rein theoretisches Produkt. Dennoch haben spanische und österreichische Forscher schon jetzt ein mögliches Fehlerkorrekturverfahren für einen künftigen Quantenrechner entwickelt. Wie jeder Computer wird auch die Zukunftsversion fehleranfällig sein... weiter




zurück zu Wissen


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Ich habe ein paar Mal geschrieben"
  2. Heftige Kritik an FPÖ-Besetzung im Stadtschulrat
  3. Ein untoter Paragraf
  4. Radeln zwischen Ost und West
  5. Warhols Suppendose in der Leopoldstadt
Meistkommentiert
  1. Geh bitte
  2. Ein untoter Paragraf
  3. Josef S. und die österreichische Justiz
  4. Heftige Kritik an FPÖ-Besetzung im Stadtschulrat
  5. Burschenschaftler als Bildungsorganisator

Werbung




Japans Nationales Museum für Zukunftsforschung und Innovation (Miraikan) hat viel zu bieten. Davon muss sich mancher Besucher auch zwischenzeitlich erholen.

Streets musicians can be seen up and down the cobblestone side streets of Lviv. Ein Mikroskop im Labor. Der Blick hinter die Kulissen der Brustkrebsforschung von Josef Penninger.

In den Niederlanden war der Mittwoch ein Tag im Zeichen von Trauer und Wut. Müde? Dann geht es Ihnen wie der "lebendigen" Skultpur von Claude Pontis, zu sehen in Nantes in der Ausstellung <a href="http://www.levoyageanantes.fr/fr/" target="_blank"> "Le Voyage à Nantes"</a>.

Werbung