Modell des österreichischen Kleinsatelliten "Pegasus": Im Jänner 2016 startet das 10x10x20 Zentimeter große und nur zwei Kilo schwere Gerät ins All. - © FH Wiener Neustadt

Raumforschung

Satellitenschwarm erforscht Klimawandel1

  • Österreichischer Kleinsatellit "Pegasus" soll in einer Flotte von 50 ähnlichen Geräten ins All starten.

Wien. Mit Pegasus verbinden die meisten Menschen ein geflügeltes Pferd, das Kind des griechischen Meeresgottes Poseidon und der Gorgone Medusa. Für Dominik Kohl steht der Name jedoch für etwas anderes, vielleicht sogar größeres. "Pegasus" ist für den Studenten der Technischen Universität Wien so etwas wie sein erster Flug... weiter




Kosmochemie

Meteorit mit Atom-Altlasten40

  • Wiener Forscher analysierten Tscheljabinsk-Meteorit und fanden radioaktiv verseuchten Boden.

Wien. Überraschende Ergebnisse liefert eine Analyse des Tscheljabinsk-Meteoriten: Wiener Wissenschafter haben in Proben des im Februar 2013 über der russischen Stadt am Ural explodierten Himmelskörpers radioaktive Verunreinigungen gefunden, die nicht aus dem Kosmos, sondern von der Erde stammen. "Unsere Idee war... weiter




Jahr des Lichts 2015

Licht als Schlüssel für Technologien dieses Jahrhunderts2

Wien. Licht, die Voraussetzung für Leben, hat nicht nur zentrale Bedeutung für die Kultur des Menschen, sondern wird auch als Werkzeug immer wichtiger. Um die Relevanz von Licht bewusst zu machen, haben die Vereinten Nationen auf Initiative der Unesco 2015 zum "Jahr des Lichts" erklärt. Am Montag wird es in Paris eröffnet... weiter




Ein Einsatzgebiet wäre etwa zielgerichtete Werbung. So könnten Displays aufgestellt werden, die von verschiedenen Richtungen aus gesehen unterschiedliche Sujets zeigen. - © Foto: TriLite

Innovation

Laser ermöglicht Outdoor-Großdisplays in 3D

  • Im Gegensatz zu der 3D-Technologie, die etwa im Kino zu Anwendung kommt, könne das nun entwickelte Display Hunderte verschiedene Bilder gleichzeitig abstrahlen.

Wien. Mit Hilfe eines neuen Lasersystems, das unterschiedliche Lichtstrahlen gleichzeitig in verschiedene Richtungen schickt, wird es möglich, auf großen Outdoor-Bildschirmen 3D-Effekte zu erzeugen. Die Entwicklung von Wiener Forschern erlaubt zudem, aus verschiedenen Blickwinkeln und Entfernungen zum Display andere Bilder zu zeigen... weiter




Weltraum

Österreichs Blick ins Universum1

  • Heimische Teleskope suchen nach Exoplaneten.

Wien/Neumarkt. Astronomen suchen nun mit Teleskopen aus Österreich Planeten bei anderen Sternen. Die Anlage ist so konzipiert, dass sie völlig automatisiert laufend die Helligkeit von mehreren 100.000 vergleichsweise hellen Sternen vermessen kann. Dabei soll eine bisher für derartige bodengebundene Instrumente unerreichte Genauigkeit erzielt werden... weiter




Die Vorteile von Sonifikation laut den Wissenschaftern: Akustische Reize würden schneller verarbeitet als visuelle. - © APAweb/EPA, Uli Deck

Sonifikation

Fehler früher hören als sehen2

Wien. Prozesse werden üblicherweise vor allem visuell über mehrere Bildschirme überwacht. Blinkt aber in der Leitzentrale einer Fabrik, im Paketzentrum oder Operationssaal das Alarmlicht, ist ein Problem längst eingetreten. Forscher der Uni Wien haben mit deutschen Kollegen nun ein Modell entwickelt... weiter




zurück zu Wissen


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Ich bin nicht da, um Rache zu üben"
  2. Die Stimmen des Islam
  3. Sackerl oder Packerl
  4. Fahr nicht zur Hofburg!
  5. Wiener Imam verurteilt Auspeitschungen
Meistkommentiert
  1. Fahr nicht zur Hofburg!
  2. Aufregung um Lokalverweis für lesbisches Paar
  3. Ein Kuss in aller Munde
  4. "Beim Projekt IS gibt es noch Werte"
  5. Zehn Jahre Radeln für mehr Platz

Werbung




Werbung