Fahren ohne Lenker ist ein Thema... - © Daimer

Zukunftstechnologie

Wenn das Auto alleine fährt2

  • Gemeinsame Normen könnten die Investitionen der Autobranche sichern.

Beim Zukunftsthema automatisiertes Fahren benötigt die Autobranche dringend Standards. Als Beispiele für Bestandteile, die es zu normen gilt, nannte Daimler-Entwicklungschef Thomas Weber Komponenten wie Sensoren, Schnittstellen oder Frequenzen. enger zusammenarbeiten. Auch für die Kommunikation zwischen Mensch und Maschinebei seien gemeinsame... weiter




"Ich glaube nicht, dass man mit 3D-Druckern etwas machen kann, das man nicht auch mit anderen Techniken schon in der Garagenwerkstatt herstellen kann", so der Experte. - © APAweb/dpa, Britta Pedersen

3D-Druck

Grenzen so weit wie möglich ausdehnen1

Wien. Von Pistolen bis Raketentriebwerk - auch wenn mit dem 3D-Druck derzeit alles möglich erscheint, sieht Wojciech Matusik vom Department of Electrical Engineering and Computer Science des Massachusetts Institute of Technology (MIT) "an vielen Fronten Grenzen. Aufgabe von uns Forschern und Technikern ist nun, sie so weit wie möglich auszudehnen"... weiter




Continental-Vollgummireifen, Werbekarte, 1910 - © Sammlung Payer

Frühzeit des Automobils

Akustische Beruhigungen3

  • Schon in der Frühzeit der Automobilproduktion war die Lärmbelästigung ein Thema. Mit Elektrizität und Vollgummireifen versuchten die Konstrukteure, das Problem zu lösen.

"Haben die Techniker es zustandegebracht, so viel Lärm in der Welt zu machen, so müssen sie auch das Genie besitzen, ihn wieder zu bekämpfen", forderte ein in Wien lebender Zeitgenosse im November 1908. Lärm war zur Jahrhundertwende in der Stadt beinahe allgegenwärtig geworden, insbesondere auf der Straße begegnete man nie zuvor gehörten... weiter




Der LHC soll ein weiteres Elementarteilchen und die rätselhafte Dunkle Materie nachweisen . - © apa/Beutler

Teilchenphysik

"Weltmaschine" der Dunkelheit6

  • Weltgrößter Beschleuniger LHC startet in die nächste Runde, um die Rätsel des Universums zu lösen.

Genf/Wien. Er ist die wohl komplexeste Maschine der Welt: Der größte Teilchenbeschleuniger, der Large Hadron Collider (LHC), soll Ende März wieder hochfahren. Nach zwei Jahren der Aufrüstungsarbeiten wollen die Physiker des Kernforschungszentrums Cern in Genf Elementarteilchen 1000 Mal stärker beschleunigen als bisher... weiter




3D-Druck

Die neue, schnelle Welt des 3D-Drucks

  • Mit einem neuen Verfahren lassen sich Objekte, aber auch Gewebe, in Minuten statt Stunden drucken.

Wien/Chapel Hill. Ob Plastikspielzeug oder biologisches Material - Produkte aus dem 3D-Drucker erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Mit den bisherigen Geräten ist allerdings der Zeitaufwand noch relativ groß. US-Forscher haben daher ein Verfahren entwickelt, um 3D-Drucke praktisch in einem High-Speed-Tempo produzieren zu können... weiter




Raumforschung

Österreicher erforschen das Erdmagnetfeld

  • Nasa-Mission zur Erkundung der Magnetosphäre gestartet.

Wien/Graz. Die Nasa-Mission Magnetospheric Multiscale (MMS) zur Erkundung des Erdmagnetfeldes ist in der Nacht auf Freitag vom US-Weltraumbahnhof Cape Canaveral an Bord einer Atlas-V-Rakete gestartet. Das Erdmagnetfeld bildet einen Schutzschild vor gefährlichen, hochenergetischen Teilchen aus dem All, die unter anderem die Sonne aussendet... weiter




zurück zu Wissen