Das russische Radioteleskop Ratan-600 fing im Kaukasus ungewöhnliche Signale auf. - © imago/russian look

außerirdisches Leben

Und sie melden sich doch. Oder?1

  • Rätselhaftes Radiosignal von sonnenähnlichem Stern erregt Aufsehen.

Wien. Die Nachricht ließ aufhorchen. Immerhin würde es die Suche nach Leben im All bedeutend erleichtern, würde sich E.T. von selbst melden: "Rätsel um mysteriöses Signal aus dem All", hieß es diese Woche im Internet und in sozialen Medien: "Beweis für außerirdisches Leben?" Der Hintergrund ist eine E-Mail... weiter




"Vielleicht werden wir auch bald schon smarte Fenster haben, sodass manseine E-Mails auf der Fensterscheibe lesen oder darauf fernsehen kann",sagte der Manager des schwedischen Möbelriesen .  - © APAweb/AP, Antonio Calanni

Smart Home

Fenster könnten bald zum Fernseher werden1

  • Ikea-Forschungschef Mikael Ydholm gibt Einblicke in die Überlegungen der Zukunft des smarten Wohnens.

Berlin. Fernsehen auf der Fensterscheibe oder ein Bücherregal, das Kaffee kocht - Ikea-Forschungschef Mikael Ydholm hält dies in Zukunft für möglich. "Vielleicht werden wir auch bald schon smarte Fenster haben, sodass man seine E-Mails auf der Fensterscheibe lesen oder darauf fernsehen kann", sagte der Manager des schwedischen Möbelriesen dem... weiter




Singapur bemüht sich, eine Vorreiterrolle in der Roboterwagen-Branche zu spielen. - © nuTonomy

Kfz-Industrie

Fahrerlos in Singapur

  • Erste Roboterwagen-Tests mit Fahrgästen im Inselstaat unterwegs

Singapur. Erste selbstfahrende Autos mit Fahrgästen an Bord sind ab Donnerstag in Singapur unterwegs.  Ausgewählte Einwohner des Stadtstaates werden zu Fahrten eingeladen, wie das Start-up NuTonomy ankündigte. Die Routen beschränkten sich dabei auf den Geschäftsbezirk One-North, in dem NuTonomy seine Wagen bereits seit April täglich getestet hatte... weiter




20160816Micius - © APAweb / picturedesk, Jin Liwang Xinhua

Quantenkommunikation

Erster "Quanten-Satellit" im All3

  • Experimente mit Wiener Beteiligung sollen wasserdicht verschlüsselte Computer weiterbringen.

Peking/Wien. (est/apa) Heute arbeiten Computer mit binären Codes von Null oder Eins. Künftig ticken sie zum Schlag der Quanten, die schneller sind. Quanten können beide Zustände, Null und Eins, zugleich annehmen. Zudem bleiben sie wie von Zauberhand über x-beliebige Distanzen miteinander verbunden. All dies können wir allerdings nicht direkt... weiter




Der Weg zum Impfstoff ist ein aufwendiges Verfahren. - © Valneva

Impfstoffforschung

Zika-Forschung mit Präzision4

  • Der Wiener Standort des Impfstoffherstellers Valneva widmet sich dem Zika-Virus. Ein Blick hinter die Kulissen.

Der Wiener Standort des Impfstoffherstellers Valneva widmet sich dem Zika-Virus. Ein Blick hinter die Kulissen. weiter




US-Physiker erforschen in Simulationen die Möglichkeit im Experiment. - © Fotolia/Kirstin Göttmann

Physik

Technik der Zugvögel optimiert den Segelflug6

  • Drehmoment der Aufwinde ist von Bedeutung.

San Diego. Zugvögel können mit Hilfe von Aufwinden mit wenig Kraftaufwand weite Strecken fliegen. Dabei finden sie die optimale Flugbahn, obwohl es in den Aufwinden recht turbulent zugehen kann. Diesen sogenannten Thermikflug der Tiere nahmen nun US-Physiker genauer unter die Lupe und wollen damit die Reise mit Segelflugzeugen optimieren... weiter




zurück zu Wissen


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Gegen die Hitze
  2. Als Araber lernt sich Tirolerisch leichter
  3. Häupl fährt harte Linie im Ärztestreit
  4. "Alt-Wien": Insolvenz eröffnet
  5. Der ewige Problemort
Meistkommentiert
  1. Der ewige Problemort
  2. Wehsely will "keinen Millimeter" abweichen
  3. "Wir wollen unseren 8er zurück"
  4. "Ich sehe keine offenen Fragen"
  5. "Wir werden überfahren"

Werbung