• vom 19.02.2013, 14:32 Uhr

Wissen

Update: 19.02.2013, 14:40 Uhr

Solarenergie

Feurige Solarpanele




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Brandgefahr bei "Multisol"-Panelen
  • Noch keine Angaben, ob Produkt nach Österreich geliefert wurde.

Den Haag/Berlin. Bei Hunderttausenden Solarpanelen der Marke "Multisol" besteht nach niederländischen Behördenangaben wegen eines Elektronikfehlers Brandgefahr. "Diese Solarpanele haben einen fehlerhaften Elektroanschluss, der ein Brandrisiko darstellt", teilte die niederländische Behörde für Lebensmittel- und Warenaufsicht am Dienstag mit. "Leuten mit diesen gefährlichen Solarpanelen auf ihren Dächern wird geraten, sie auf sicherem Wege abzuklemmen."

Die Solarpanele waren auch in Deutschland produziert und verkauft worden. Die dortige Niederlassung konnte zunächst keine Auskunft geben, ob das fragliche Produkt auch nach Österreich geliefert wurde.

Bereits 15 Brände
Das Problem liege in der Verbindung zwischen dem Panel und einem Anschlusskasten auf der Rückseite. Ein Funke könne den Kasten beschädigen und zum Schmelzen bringen. Der Behörde zufolge können die Funken auch auf das Dach überspringen und einen Brand auslösen. Europaweit seien bereits 15 Brände auf das Problem zurückzuführen.


Laut der Zeitung "De Volkskrant" verkaufte der niederländische Hersteller Scheuten Solar Systems zwischen August 2009 und Februar 2012 mindestens 650.000 seiner Multisol-Panele innerhalb Europas. Das Unternehmen, das 2012 Insolvenz anmeldete, habe schon im Jahr 2010 von dem Problem gewusst, aber erst reagiert, nachdem im vergangenen Jahr zwei Brände in Frankreich ausgebrochen seien, berichtete die Zeitung unter Berufung auf Firmendokumente. Inzwischen seien mindestens tausend Schadensersatzklagen beim Zwangsverwalter der Firma hinterlegt.




Schlagwörter

Solarenergie, Solarpanele

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2013-02-19 14:33:24
Letzte ─nderung am 2013-02-19 14:40:19



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Pentagon forschte heimlich nach UFO's
  2. Zigarrenförmiger Komet aus anderem Sonnensystem
  3. Maschinen entdecken Planeten
  4. Von der historischen Bibliothek zur Bibliothek der Zukunft
  5. Ist da jemand?
Meistkommentiert
  1. Massereiches Frühchen im All
  2. Wer will denn schon früh sterben?
  3. "Wir sind dabei, die Schlacht zu verlieren"
  4. Ist da jemand?
  5. Pentagon forschte heimlich nach UFO's

Werbung




Werbung


Werbung