WZ-Digital

Ke Jie darf auf die Revanche hoffen. - © APAweb/REUTERS

Künstliche Intelligenz

Maschine schlägt Mensch4

  • Computerprogramm schlägt den Meister des komplexen chinesischen Brettspiels Go.

Shanghai. Das Computerprogramm AlphaGo von Google hat am Dienstag in der ersten Runde den weltbesten Go-Spieler Ke Jie im hoch komplexen chinesischen Brettspiel Go besiegt. Der 19-Jährige wird bei dem Kräftemessen in der ostchinesischen Stadt Wuhan allerdings die Chance auf eine Revanche bekommen:... weiter




Auch Videodienste werden sich an Regeln halten müssen. - © Netflix / WZ Online

EU

Gesetze für digitale Medien5

  • Die EU-Kulturminister wollen klare Regeln für Streaming und On Demand beschließen.

Die EU-Kulturminister wollen am Dienstag in Brüssel eine Reform der audiovisuellen Medienrichtlinie beschließen. Die Novelle soll die EU-Vorgaben besser an die digitalen Medienformen der heutigen Zeit anpassen. So soll die Richtlinie auf Videoplattformen wie YouTube erweitert werden... weiter




Internet

AK warnt bei Roaming vor Zusatzkosten im Urlaub3

  • Trotz des EU-weiten Endes der Roaminggebühren können zusätzliche Gebühren in Ausnahmefällen die Telefonrechnung belasten.

Wien. Die Arbeiterkammer (AK) warnt vor Beginn der Sommerurlaubssaison vor zusätzlichen Kosten bei der Handynutzung im Ausland. Trotz des EU-weit besiegelten Aus für Roaminggebühren ab 15. Juni, müssten Ausnahmen beachtet werden. Handynutzer, die überwiegend im Ausland telefonieren und surfen... weiter




"Ooops, your files have been encrypted!": Diese Zeile hatten in den vergangenen Tagen hunderttausende Internetnutzer auf ihren Bildschirmen. - © APA, ap, Mark Schiefelbein

WannaCry

Experten vermuten Nordkorea hinter Attacke9

  • Die Codes des Angriffs sollen jenen aus dem Jahr 2014 ähneln, als Sony Ziel der Hacker wurde.

Washington. Nordkorea könnte Experten zufolge hinter der jüngsten weltweiten Cyberattacke stecken. Google-Informatiker Neel Metha stellte am Montag (Ortszeit) Codes online, die bestimmte Ähnlichkeiten zwischen dem Virus "WannaCry" und einer Nordkorea zugeordneten früheren Serie von Cyberattacken... weiter




Cyber-Angriff

"Die Angreifer lernen"10

  • Europol gibt nach dem globalen Hackerangriff vorerst Entwarnung. Doch der nächste kommt bestimmt.

Den Haag. (rs) Knapp 270 Millionen Personal Computer wurden im vergangenen Jahr verkauft, deutlich mehr als die Hälfte davon gingen laut der IT-Strategieberatungsagentur Gartner an Geschäftskunden. Entsprechend groß war daher auch die Angst, dass das wirklich dicke Ende erst kommt... weiter




Das umstrittene Piola-Trikot. - © FIGC

Italien

Umstrittener Muttertags-Tweet mit Rutenbündel2

  • Italienischer Fußballverband wegen Postings in der Kritik.

Eigentlich war die Idee des italienischen Fußballverbandes FIGC gut gemeint. Zum Muttertag wollte man einen passenden Tweet versenden. Der simple Text: "Ein azurblaues Trikot um den Muttertag zu erzählen". Abgebildet wurde das Fußball-Trikot des italienischen Stürmerstars Piola aus den 30er Jahren... weiter




Cyber-Attacken treffen auch kritische Infrastruktur wie Kraftwerke, Spitäler oder - wie auf dem Bild ersichtlich - Bahnhöfe.  - © dpa/Jan Woitas

WannaCry

Hackerangriff legt Internet-Schwachstellen offen5

  • Microsoft wirft Politik und Behörden laxen Umgang mit IT-Sicherheitsproblemen vor.

Redmond/Berlin. Ungeachtet der Warnungen von Behörden sind einige Opfer der weltweiten Cyber-Attacke auf die Lösegeldforderungen der Angreifer eingegangen. Die IT-Sicherheitsfirma Digital Shadows teilte am Sonntag mit, sie habe Transaktionen in der virtuellen Währung Bitcoin im Wert von 32... weiter




Die Ausbreitung des Erpressertrojaners Wannacry Ransomware weltweit. Experten befürchten erneute Angriffe.

Cyber-Attacke

Experten rechnen mit weiteren Hackerangriffen7

  • Es gebe keinen Grund für sie, aufzuhören, sagte der britische IT-Forscher, der die Ausbreitung des Erpressungstrojaners gestoppt hatte.

Nach der verheerenden Cyber-Attacke mit Zehntausenden blockierten Computern warnen Experten vor neuen Angriffen. "Ich gehe davon aus, dass es von dieser Attacke früher oder später eine weitere Welle geben wird", sagte Rüdiger Trost von der IT-Sicherheitsfirma F-Secure zur dpa... weiter




Unter dieser Website erhalten Betroffene Hilfe.

Ransomware

Erste Schäden durch Cyberangriff in Österreich gemeldet6

  • Laut Bundeskriminalamt "weniger als ein Dutzend Fälle".

Wien. Bei der weltweiten Cyber-Attacke mit Schadsoftware sind erste Meldungen von betroffenen Firmen in Österreich eingegangen. Es gebe vorerst "weniger als ein Dutzend Fälle", sagte Vincenz Kriegs-Au, Pressesprecher des Bundeskriminalamts (BK), am Samstagnachmittag zur APA... weiter




Der weltweite Erpresservirus "Ransomware" hat bei Sicherheitsexperten Alarm ausgelöst. - © APAweb / AP, Mark Schiefelbein

Ransomware

Experten über weltweiten Erpresservirus alarmiert9

  • Kaspersky spricht von über 45.000 Hackerangriffen in 74 Ländern. Auch russische Polizeicomputer betroffen.

Washington. Ein weltweiter massiver Cyberangriff hat bei Sicherheitsexperten Alarm ausgelöst. Nach ihren Angaben wurde dabei ein Erpresservirus ("Ransomware") eingesetzt, das Computerdaten verschlüsselt, die danach nur gegen Zahlung einer Gebühr entschlüsselt werden können... weiter




zurück zu Themen Channel


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Maschine schlägt Mensch
  2. AK warnt bei Roaming vor Zusatzkosten im Urlaub
  3. Gesetze für digitale Medien
  4. Experten vermuten Nordkorea hinter Attacke
  5. "Die Angreifer lernen"
Meistkommentiert
  1. Experten vermuten Nordkorea hinter Attacke
  2. "Die Angreifer lernen"
  3. Liebe in Zeiten der Tinderisierung
  4. Experten über weltweiten Erpresservirus alarmiert
  5. Hackerangriff legt Internet-Schwachstellen offen