WZ-Digital

Auch das Hochladen von Inhalten auf Plattformen wie Facebook würde dadurch komplizierter werden. Facebook behält sich nämlich vor, die Bilder und Videos weiter zu verwenden, was unter kommerzielle Nutzung fallen würde. - © APAweb/EPA, Daniel Naupold

Urheberrecht

Panoramafreiheit dürfte bleiben8

  • Mehrheit im EU-Parlament gegen Änderung bei Freiheit des Straßenbildes.

Brüssel/Straßburg. Die zuletzt heftig diskutierte Panoramafreiheit, also das Recht Bilder und Videos von öffentlich zugänglichen, geschützten Werken anzufertigen und diese auch kommerziell zu verwerten, dürfte bleiben. Die Europa-Sprecher der EVP, der Sozialdemokraten und der Grünen sprachen sich am... weiter




Der US-Geheimdienst NSA soll nicht nur die Kanzlerin, sondern jahrelang weite Teile der Regierung ausgespäht haben - darunter Spitzenbeamte und Minister aus dem Wirtschafts, dem Finanz- und dem Agrarressort. Hier posieren Tänzer der Gruppe "THE WYLD" beim frühern NSA-Abhörstützpunkt am Teufelsberg in Berlin. - © APAweb/REUTERS, Hannibal Hanschke

Deutschland

Ruf nach Konsequenzen aus NSA-Affäre wird lauter

  • Verdacht auf politische oder Wirtschaftsspionage.

Berlin. Die SPD und die Opposition drängen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) angesichts der neuesten Enthüllungen in der NSA-Affäre zu mehr Aufklärung. Die jüngsten Enthüllungen seien wohl nur die Spitze des Eisbergs, sagte der SPD-Obmann im NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestags... weiter




Der VÖZ spricht sich für eine Neuverteilung der Presseförderung aus (im Bild VÖZ-Präsident Thomas Kralinger). - © APA/VÖZ/CHRISTIAN HOFER

Presseförderung

VÖZ fordert Haushaltsabgabe für Medien2

  • Verleger präsentieren Pläne zur "Presseförderung Neu".

Wien. In seinem aktuellen Jahresbericht hat der VÖZ (Verband Österreichischer Zeitungen) Details zu einer Reform der Presseförderung vorgelegt. Die "Presseförderung Neu" soll 35 Millionen Euro pro Jahr betragen, das wären um 26,5 Millionen mehr als im Moment... weiter




Die NSA soll nach Informationen der Enthüllungsplattform Wikileaks nichtnur - wie schon länger bekannt - die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ausgespäht haben, sondern weite Teile der Regierung in Berlin. - © APAweb/EPA, Julian Stratenschulte

Wikileaks

Jeder spioniert jeden aus - und alle wundern sich4

  • Neue Enthüllung zu NSA-Spionage schürt Misstrauen in Berlin, Europa sucht Schuldige und Verantwortung.

Berlin/Washington. Beinahe täglich gibt es neue Enthüllungen, Anfragen und Diskussionen um die Spionage-Aktivitäten der NSA in Europa. Wer mit wem, warum gegen wen, wie mit wem und wer eigentlich nicht? Und wenn nicht, warum nicht? Es scheint als spionierten ohnehin Alle... weiter




Setzt sich die Neufassung des EU-Urheberrechts durch , wird man den Stephansplatz nicht ohne Retuschen abbilden können. - © Stanislav Jenis

Selfies

Bildersturm12

  • Eine EU-Urheberrechtsreform strebt die Abschaffung der Panoramafreiheit an.

Wien. Jenny L. aus Liverpool in Großbritannien macht bei einem Wien-Urlaub ein Selfie auf dem Stephansplatz. Im Hintergrund zu sehen sind der Dom und das Haas-Haus. Wenn Jenny L. dieses Foto, beispielsweise im Ordner "Holidays in Vienna", auf Facebook stellt, begeht sie eine Urheberrechtsverletzung... weiter




Die NSA hörte nicht nur Telefonate der deutschen Kanzlerin ab, sondern auch von anderen Mitgliedern der deutschen Regierung. - © APAweb/  EPA, MAURIZIO GAMBARINI

Wikileaks

Europapolitik im Visier der NSA1

  • US-Geheimdienst spionierte laut Wikileaks Teile der deutschen Regierung aus.

München. Der US-Geheimdienst NSA hat nach Informationen der Enthüllungsplattform Wikileaks nicht nur die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), sondern auch weite Teile der Berliner Regierung ausgespäht. Wikileaks teilte mit, dass die NSA 69 Telefonnummern der Bundesregierung ausgespäht habe... weiter




Twitter als Medium lasse eine "wissenschaftliche, intellektuelle Debatte" nicht zu, meinte VP-Klubobmann Reinhold Lopatka. Aber vermutlich nicht wegen der 140-Zeichen-Beschränkung. - © APAweb, Robert Jäger

Diskussion

"Twitter ungeeignet für fundierte Debatte"6

  • VP-Klubchef Lopatka: Die Diskussion führen ernst zu nehmende Historiker.

Wien. ÖVP-Klubchef Reinhold Lopatka hat sich am Mittwochnachmittag gegen SPÖ-Kritik am Abgeordneten Marcus Franz gewehrt. Eine Diskussion über Adolf Hitler über Twitter zu führen sei falsch gewesen, räumte er ein. Diese Debatte werde jedoch international geführt, so Lopatka... weiter




Die Verbindung von Wort, Bild und Ton ist für multimediale Dienste laut einem EuGH-Anwalt wesentlich. - © APAweb/dpa,Maurizio Gambarini

EuGH

Onlinezeitungen sind keine audiovisuellen Mediendienste

  • EuGH-Anwalt unterstützt Position der Tiroler Tageszeitung im Rechtsstreit mit "KommAustria".

Luxemburg/Brüssel. Die "Tiroler Tageszeitung" hat in einem Rechtsstreit mit der österreichischen Teleregulierungsbehörde "KommAustria" einen Etappensieg eingefahren. Die Internetseite "Tiroler Tageszeitung Online" sei kein audiovisueller Mediendienst... weiter




Seit Samstag haben User mehr als 780.000 Euro gespendet. - © Screenshot

Kampagne

Zehntausende spenden für Griechenland-Crowdfunding10

  • Seit Mittwoch knapp 750.000 Euro eingesammelt - 44.000 Menschen machten bisher mit.

London. Ist Griechenland retten wirklich so schwer? 1,6 Milliarden muss das Land dem Internationalen Währungsfonds zahlen, mehr als 500 Millionen Menschen leben in der EU. Das muss doch machbar sein, dachte sich Thom Feeney. Der junge Brite startete eine Crowdfunding-Kampagne auf dem Portal... weiter




"Europe vs. Facebook"-Initiator Max Schrems hat in seiner Sammelklage 25.000 User hinter sich. - © APAweb / APA, Georg Hochmuth

Max Schrems

Facebook-Sammelklage aus Wien unzulässig

  • Aus formellen Gründen - Rechtsmittel gegen Entscheidung eingelegt.

Menlo Park/Wien. Max Schrems ist in Wien mit seiner Sammelklage gegen Facebook aufgrund angeblicher Datenschutzverstöße zunächst abgeblitzt. Die Klage sei aus formellen Gründen unzulässig, so das schriftliche Urteil des Landesgerichts für Zivilrechtssachen... weiter




zurück zu Themen Channel


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Zehntausende spenden für Griechenland-Crowdfunding
  2. Bildersturm
  3. Panoramafreiheit dürfte bleiben
  4. VÖZ fordert Haushaltsabgabe für Medien
  5. Ruf nach Konsequenzen aus NSA-Affäre wird lauter
Meistkommentiert
  1. Zehntausende spenden für Griechenland-Crowdfunding
  2. Jeder spioniert jeden aus - und alle wundern sich
  3. Bildersturm
  4. Europapolitik im Visier der NSA
  5. Ruf nach Konsequenzen aus NSA-Affäre wird lauter

Apps

GateGuru

GateGuru Es gibt wohl wenige Menschen, die Flughäfen mögen. Entweder man langweilt man sich, oder man rast gestresst von einem Gate zum anderen... weiter




Apps

City Maps 2Go

CityMaps2Go Es gibt Menschen, die verlieren schon in kleinen griechischen Dörfern die Orientierung. In der Hektik von Kuala Lumpur oder Mexico City behält kaum... weiter





Werbung