Digital-News

RSS abonnieren
Es ist Zeit, Trumps Twitter-Account zu löschen. Dieser Meinung ist die ehemalige CIA-Agentin Valerie Plame Wilson. - © APA; ap, Jonathan Short

Crowdfunding

Ex-CIA-Agentin will Trump von Twitter verbannen3

  • Valerie Plame Wilson sammelt Geld, um dem US-Präsidenten sein wichtigstes Sprachrohr abzudrehen.

Washington/San Francisco. Eine ehemalige CIA-Agentin will Twitter kaufen, um US-Präsident Donald Trump sein Lieblings-Sprachrohr zu nehmen. Valerie Plame Wilson sammelte in einer Crowdfunding-Kampagne bis Mittwoch bereits 31.362 Dollar (26.574 Euro). "Es ist Zeit, ihn abzustellen", schrieb sie auf der Internetseite ihrer Kampagne mit Blick auf... weiter




Im Note 8 verbaut Samsung an der Rückseite erstmals zwei Kameraobjektivemit jeweils 12 Megapixel, die beide mit einer optischen Bildstabilisierung ausgestattet sind. - © APAweb/AP, Richard Drew

Smartphone

Samsung kehrt mit runderneuertem Galaxy Note 8 zurück3

  • Neues Smartphone mit großem, randlosem 6,3-Zoll-Display in Berlin und New York vorgestellt.

Seoul. Samsung will das größte Debakel seiner Firmengeschichte endlich abhaken. Knapp ein Jahr nach dem Verkaufsstopp für das entflammbare Smartphone Samsung Galaxy Note 7 hat der südkoreanische Elektronikriese am Mittwoch in Berlin und New York ein runderneuertes Nachfolgemodell vorgestellt. Das Note 8 verfügt über ein großes randloses 6... weiter




Mit dem Debakel um brennende Akkus beim Pannen-Smartphone Galaxy Note 7 ist der Fall deshalb nicht vergleichbar. Hier im Bild: das Samsung Galaxy Note 8. - © APAweb/AP, Richard Drew

Überhitzungsgefahr

Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

  • In den USA werden problematische Akkus in Samsungs Galaxy Note 4 wegen Überhitzungsgefahr zurückgerufen.

Washington/Seoul. Nur wenige Tage vor dem erwarteten Marktstart von Samsungs neuem Galaxy Note 8 sind erneut Probleme mit überhitzten Akkus in Samsung-Geräten aufgetreten. Die schadhaften Akkus stammen allerdings nicht von Samsung selbst. Es handle sich um rund 10.000 Einheiten des Galaxy Note 4 mit teils "gefälschten" Batterien... weiter




Derzeit belegen Samsung aus Südkorea, der US-Riese Apple und der chinesische Huawei-Konzern die ersten drei Ränge im Smartphone-Markt. Im Bild: Das  Nokia 8-Smartphone. - © Foto: APA/REUTERS

Smartphone

Nokia will mit Smartphones zurück an die Weltspitze1

  • "Unser Ziel ist es, innerhalb der kommenden drei bis fünf Jahre wieder zu den Top-3 Smartphone-Herstellern zu gehören"

Espoo. Der einstige Handy-Weltmarktführer Nokia will mit Smartphones zurück an die Weltspitze und die Platzhirsche Apple und Samsung angreifen. "Unser Ziel ist es, innerhalb der kommenden drei bis fünf Jahre wieder zu den Top-3 Smartphone-Herstellern zu gehören", sagte der Chef des Namensrechte-Inhabers und Herstellers HMD Global, Florian Seiche... weiter




Auf Marketplace können Nutzer vor allem gebrauchte Gegenstände mit ihren Facebook-Profilen anbieten oder kaufen. - © Facebook Marketplace

Marketplace

Angriff auf Ebay: Facebooks "Marketplace" startet in Österreich

  • Macht Online-Händler Ebay mit Marketplace noch ab dieser Woche auch in Europa Konkurrenz.

Wien/Menlo Park. Facebook bringt seine Verkaufsplattform Marketplace nach Europa und nach Österreich. Damit macht der US-Konzern dem Internet-Händler Ebay Konkurrenz. Der Online-Flohmarkt startet in dieser Woche in 17 europäischen Ländern, sagte Deborah Liu, Vice President von Facebook Marketplace, am Montag in einem Telefoninterview... weiter




"Praktisch jeder ist Cyber-Risiken in irgendeiner Form ausgesetzt", warnten die IWF-Experten. - © APAweb/REUTERS, Steve Marcus

IWF

Cyber-Angriffe gefährden weltweite Finanzstabilität9

  • Attacken von Hackern und Kriminellen werden immer raffinierter und somit auch bedrohlicher.

Washington. Hacker-Angriffe auf Unternehmen aus der Finanzbranche stellen nach Einschätzung des Internationalen Währungsfonds (IWF) eine Gefahr für die Finanzstabilität in der Welt dar. Solche Attacken nähmen zu und würden in ihrer Machart immer ausgeklügelter, hieß es in einem am Dienstag veröffentlichten IWF-Papier... weiter




Google-Chef Sundar Pichai unterbrach seinen Urlaub, nachdem das zehnseitige "Manifest" des Mitarbeiters heftige Debatten in dem Unternehmen auslöste. - © APAweb/REUTERS, Mike Blake

Entscheidung

Google feuert Mitarbeiter nach sexistischem Schreiben5

  • Google-Chef Pichai: Mit Verbreitung schädlicher Stereotypen über Geschlechter interne Verhaltensregeln verletzt.

Mountain View. Ein Google-Entwickler, der in einem internen Papier die Meinung vertrat, Frauen seien biologisch weniger für Erfolg in der Tech-Industrie geeignet, ist von dem Internet-Konzern gefeuert worden. Er bestätigte seine Entlassung unter anderem dem Finanzdienst Bloomberg in der Nacht zum Dienstag... weiter




Vor dem Gebäude des Twitter-Büros am Bahnhof Altona waren in der Nacht zum Freitag 30 Kurztexte in weißer Schrift auf den Boden gesprühtworden. - © Foto: Screenshot

#heytwitter

Künstler sprüht Hassbotschaften vor Hamburger Twitter-Büro1

  • Aktion aus Protest gegen den Umgang des Konzerns mit hetzerischen Kommentaren.

Hamburg. Der israelisch-deutsche Künstler Shahak Shapira hat vor einem Hamburger Büro des Kurzbotschaftendiensts Twitter Hassbotschaften auf die Straße gesprüht. "Wenn Twitter mich zwingt, diese Dinge zu sehen, dann müssen sie es auch zu sehen bekommen", sagte Shapira in einem Internetvideo. Mit seiner Aktion unter dem Twitter-Stichwort #heytwitter... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Ex-CIA-Agentin will Trump von Twitter verbannen
  2. Samsung kehrt mit runderneuertem Galaxy Note 8 zurück
  3. Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
  4. Hashtag wird zehn
  5. Gamescom eröffnet
Meistkommentiert
  1. Ex-CIA-Agentin will Trump von Twitter verbannen
  2. Hashtag wird zehn
  3. Facebook kämpft vor deutscher Bundestagswahl gegen Falschmeldungen

Werbung