• vom 24.11.2015, 08:26 Uhr

Tech-Talk


IT-Sicherheit

Dell-Laptops mit Sicherheitslücke




  • Artikel
  • Lesenswert (2)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, Reuters

  • Vorinstalliertes Programm ermöglicht Zugriff auf private Daten.

Washington. Der US-Computerhersteller Dell hat eine Sicherheitslücke in seinen neuen Laptops aufgedeckt. Wegen eines vorinstallierten Programmes könnten Hacker leicht an private Daten gelangen, erklärte das Unternehmen am Montag. Demnach könnten Angreifer auch verschlüsselte Nachrichten lesen oder den Nutzer auf Webseiten weiterleiten, die denen von Banken ähnlich sehen.

Dell zufolge sollte mit der Software eigentlich die Kundenbetreuung verbessert werden. Das Unternehmen kündigte an, Nutzer nun mit Anleitungen zu versorgen, wie das Programm gelöscht werden kann. Wie viele Rechner und welche Modelle betroffen sind, gab Dell nicht bekannt. Die Software sei seit August installiert worden, sagte eine Sprecherin.

Werbung




Schlagwörter

IT-Sicherheit, Dell

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2015-11-24 07:30:07
Letzte ─nderung am 2015-11-24 07:32:16



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Microsoft läutet Abschied von Windows 7 ein
  2. Trumps Umgang mit Twitter ist Sicherheitsrisiko für die USA
  3. Batterie Grund für Brände bei Samsung Note 7
  4. Android-Erfinder plant Comeback mit High-Tech-Smartphone
  5. "Nintendo Switch" kommt am 3. März
Meistkommentiert
  1. Microsoft läutet Abschied von Windows 7 ein
  2. Datenübertragung der nächsten Generation
  3. Facebook löschte Bild von nackter Neptunstatue in Bologna
  4. Trump greift in der Debatte um Hackerangriffe US-Geheimdienste an
  5. Facebook startet nach Fake-News-Kritik Journalismus-Projekt

Werbung




Werbung