Testlabor

Dem alten Slogan Bahn fahren - Nerven sparen wird die App nicht gerecht. - © (Screenshots)

Bahnverkehr

Es fährt ein Zug nach Nirgendwo25

  • Die neue ÖBB-App wurde als Beta-Version ausgeliefert.

Die ÖBB hat eine neue App. Man kann nun endlich in einem Programm Fahrpläne lesen und speichern sowie Karten bestellen, wozu man bislang von  Scotty zu ÖBB Tickets  wechseln musste. Damit ist eigentlich alles Positive über das neue Produkt der Eisenbahner gesagt. Schon vor der Installation wird dem Anwender mitgeteilt... weiter




Produktwarnungen - © (Screenshot)

Apps

Produktwarnungen3

Über gefährliche Produkte kann man sich ab sofort mittels einer App informieren lassen.  Damit weitet die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) ihren Service über Produktrückrufe bei Lebensmitteln, Kinderspielzeug und anderen Produkten aus. Informationen stehen in folgenden Kategorien zur Verfügung: Lebensmittelkontaktmaterialien... weiter




Die App startet am Dienstag offiziell in Deutschland, Österreich und derSchweiz. Später im Sommer solle die Anwendung international zur Verfügung gestellt werden. - © Screenshot: Archiv

Smartphone-App

ShareTheMeal4

  • UN will Hunger in der Welt mit Smartphone-App lindern.

Berlin/Wien/Maseru. Die Vereinten Nationen wollen Smartphone-Besitzer mit einer App dazu bewegen, hungernden Kindern zu helfen. Mit "ShareTheMeal" kann man mit zwei Klicks 40 Cent für eine Mahlzeit am Tag spenden, teilte die gleichnamige Initiative mit. Als erstes Etappenziel soll jedes Schulkind in Lesotho im südlichen Afrika versorgt werden... weiter




GateGuru: Hilfe auf dem Flughafen.

Apps

GateGuru

  • Apps für den Urlaub (12)

Es gibt wohl wenige Menschen, die Flughäfen mögen. Entweder man langweilt man sich, oder man rast gestresst von einem Gate zum anderen, oder man muss sich nervenden bürokratischen Prozeduren unterwerfen, die angeblich der Sicherheit dienen. GateGuru verhindert das zwar nicht, stellt aber zumindest Informationen bereit, die die Situation entspannen... weiter




Mandela-Denkmal in Soweto.  - © APAweb/ EPA, KIM LUDBROOK

Südafrika

App führt Touristen auf Mandelas Spuren

  • "Madiba's Journey" erklärt Lebensstationen des Freiheitskämpfers

Johannesburg. Touristen in Südafrika können seit Mittwoch auf einen neue Smartphone-App zurückgreifen, die sie auf die Spuren des verstorbenen früheren Präsidenten Nelson Mandela führt. 25 Jahre nachdem der spätere Friedensnobelpreisträger aus dem Gefängnis entlassen wurde, können Interessierte damit nun wichtige Etappen seines Lebens mithilfe der... weiter




Ein Ratgeber mit Tiefgang und Augenzwinkern.

Sachbuch

Lembke / Leipner: Zum Frühstück gibt's Apps5

Das im Titel angesprochene Smartphone mit Geruchseindrücken vom Frühstücksspeck gibt es zwar nicht, aber auch ohne dieses Gimmick ist die digitale Welt verwirrend genug. Zwei sachkundige Autoren schlagen in dem Buch Schneisen in den Dschungel aus Werbebotschaften, epidemisch verwendeten Schlagwörtern und kryptischen Techno-Abkürzungen... weiter




zurück zu Themen Channel