Vermessungen

RSS abonnieren

Alpbach

"Wir leben im Zeitalter der Verwirrung"5

  • Franz Fischler und Gabriela Gandel über "die neue Aufklärung", Thema beim heurigen Europäischen Forum Alpbach.

Wien/Alpbach. Das Europäische Forum Alpbach wird sich heuer schwerpunktmäßig auch mit der Frage beschäftigen, wohin die EU geht. Das Generalthema der von 17. August bis 2. September dauernden Veranstaltungen ist "Neue Aufklärung". Erwartet werden in Alpbach unter anderem EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sowie die EU-Kommissare... weiter




 - © Fotolia/tamagocha/scusi /WZ Montage)

Literatur

Träumer und Grübler

  • William Shakespeare und Miguel de Cervantes sind vor 400 Jahren gestorben. Ihre Figuren Hamlet und Don Quijote sind aber nach wie vor lebendig.

Der 23. April ist der Tag des Heiligen Georg, und in katholischen Regionen wird dieser heldenhafte Ritter und Drachentöter nach wie vor mit Reiterprozessionen und Glockengeläut geehrt. Auf eigene Weise feiern die Bewohner der selbstbewussten spanischen Region Katalonien ihren Schutzheiligen Sant Jordi : Sie schenken einander am 23... weiter




"Cap Digital", Paris 2016: Menschen alter Machart bewundern ihre Nachfolger. - © apa/afp/L. Bonaventure

Roboter

Automaten ohne Seele?1

  • Der Mythos Roboter beschäftigt die Menschen schon sehr lange. Aber die Frage, wie viel intelligente Maschinen dürfen sollen, gewinnt zunehmend an Relevanz.

Die Nachricht war für viele ein Schock: In den nächsten zwanzig Jahren, rechnete die Bank of America vor, wird in den USA fast die Hälfte aller Arbeitsplätze durch den Einsatz von Robotern verloren gehen. Europa erwartet zeitverzögert eine ähnliche Entwicklung. Und was nicht minder verstört: die Roboter, die die Menschen ersetzen... weiter




Was sind Schriftsteller: Bewahrer oder Verkünder? Zur Zeit schauen viele nach vorne . . . - © Fotolia/sp4764, CC (WZ-Montage)

Literatur

Vorausgehende Uhren7

  • Viele zeitgenössische Romane blicken in die Zukunft - und fast alle sehen sie schwarz. Ein Lektüre-Leitfaden durch die Dystopien unserer Tage.

Vor oder zurück - das ist die Frage: Wohin schauen Schriftsteller? Wohin sollen sie schauen? Für den Ukrainer Juri Andruchowytsch gibt es darauf nur eine Antwort: "Literatur, wenn sie ernst genommen werden soll, agiert an der Schwelle zur Zukunft." Franz Kafka sah das ähnlich, war sich "seiner" Sache aber nicht so sicher: "Kunst ist ein Spiegel... weiter




Die ehemalige Hochschule für Welthandel dient heute u.a. Ägyptologen als Lehrstätte. - © wiki/commons

Kulturgeschichte

Uni-Heimstatt im Heimatstil1

  • Vor hundert Jahren wurde die Exportakademie in Wien-Währing fertiggestellt, die viele Jahrzehnte die Hochschule für Welthandel beherbergte.

Unweit des Währinger Parks fällt ein weitläufiges Universitätsgebäude ins Auge, das für sechs Jahrzehnte der Hochschule für Welthandel und für weitere fünf Jahre (von 197580) deren Nachfolge-Institution, der Wirtschaftsuniversität Wien (WU), als akademische Unterrichtsstätte diente. Das im Heimatstil erbaute Gebäude wurde zwar durch zwei spätere... weiter




In vielen Städten werden die Planungen von den Bürgern mitbestimmt – wie etwa im brasilienischen Porto Alegre, wo dieses Detail zu sehen ist. - © Marko Djurica/Reuters

Demokratische Stadtplanung

Offene Debatten - besseres Bauen!3

  • Wie internationale Beispiele zeigen, fördert die Mitbestimmung der Bevölkerung die stadtplanerische Qualität und Kreativität. In Österreich ist man diesbezüglich noch zurückhaltend.

Partizipation ist in Österreich kein Liebkind von Politik und Planung. Den Entscheidungsträgern wird - nicht ohne Grund - oft vorgehalten, sie würden Anregungen aus der Bevölkerung nur widerwillig entgegennehmen und in der Regel nur das tun, was sie selbst für richtig hielten. Den Bürgerinnen und Bürgern wiederum wird gern nachgesagt... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Wir leben im Zeitalter der Verwirrung"
  2. "Ich verteidige das Internet"
  3. Der Spion, der aus England kam
  4. Träumer und Grübler
  5. Automaten ohne Seele?
Meistkommentiert
  1. "Wir leben im Zeitalter der Verwirrung"
  2. Automaten ohne Seele?

Werbung



Werbung