Zeitgenossen

- © M. Hetzmannseder

Kulturgeschichte

"Ich liebe das große Geheimnis Tiefsee"1

  • Der Filmemacher und Schriftsteller Rudi Palla über sein jüngstes Buch, das dem deutschen Expeditionsschiff "Valdivia" gewidmet ist, die Verschmutzung der Meere - und darüber, wohin ihn die eigene Neugierde treibt.

"Wiener Zeitung": Herr Palla, Sie werden gerne als Chronist des Unbemerkten und als Enzyklopädist des entlegenen Wissens bezeichnet. Welche Anziehungskraft üben unbekannte Phänomene und seltene historische Ereignisse auf Sie aus? Rudi Palla: Nun gut, diese Beurteilungen zu meiner Person sind im Laufe der Zeit entstanden... weiter




Ira Mollay ist die Initiatorin der "Mutmacherei" , einer (Internet-)Plattform, die Initiativen und Projekte, die sich für einen ökologischen, wirtschaftlichen oder gesellschaftlichen Wandel einsetzen, präsentiert und Hinweise zu den verschiedensten ermutigenden Projekten weltweit anbietet. www.mutmacherei.net - © Luzia Puiu

Interview

"Wir wollen ein gutes Leben"1

Ira Mollay, Betreiberin der Agentur "Mutmacherei", über die Wichtigkeit von Good-News und das positive Veränderungspotenzial des Grantelns. "Wiener Zeitung": Frau Mollay, wie funktioniert die "Mutmacherei"? Ira Mollay: Die Grundidee ist, die Aufmerksamkeit auf Positives zu lenken. Wir holen jetzt seit fünf Jahren Projekte und Initiativen vor den... weiter




Matzingers Wohnanlage "Guglmugl" in Linz. - © Seiß

Österreichische Architektur

Pionier des Neuen Wohnens7

  • Fritz Matzinger gilt als Vorläufer der Baugruppenbewegung und versteht Wohnbau mehr als soziale und ökologische, denn als gestalterische Aufgabe. Zum 75. Geburtstag des Linzer Architekten.

Der oft gehörten Forderung von - angesichts ungewöhnlicher Bauten - kopfschüttelnden bis erbosten Bürgern, der Architekt solle doch selbst einmal in dem Haus wohnen, das er für andere geplant hat, wird Fritz Matzinger mehr als gerecht, noch dazu freiwillig. "Es war mir wichtig, das, was ich baue, auch selber zu nutzen, um zu erfahren... weiter




- © Walter HämmerleInterview

Philosophie

"Das Barometer fällt und fällt und fällt"193

  • Philosoph Rudolf Burger über die Spaltung des Landes, Solidarität mit "bildungsfernen Schichten" und Kerns "New Deal".

"Wiener Zeitung": Herr Burger, gibt es noch ein Wir, eine kollektive österreichische Identität? Rudolf Burger: Ich glaube schon, und falls gerade doch nicht, konstituiert sich eine solche Identität ständig neu.Die Frage kommt deshalb, weil gerade alle über die Spaltung des Landes reden - und meinen, durch Österreich laufe ein tiefer Graben -... weiter




"Dassich immer nur weg will von euch, macht mein Leben zu schnell", sang Schorsch Kamerun schon vor Jahren bei den Goldenen Zitronen. Seine Flucht treibt ihn manchmal auch nach Wien. - © privat

Schorsch Kamerun

Fruchtbare Widersprüche15

  • Schorsch Kamerun, Sänger der Goldenen Zitronen, hat seinen ersten Roman geschrieben. Eine Begegnung.

"Die schönste Zeit meines Lebens war leider ein Filmriss", ächzt die Stimme atemlos. Halb singend, halb sprechend. Sie wirkt gellend, fast nervig und macht doch irgendwie süchtig. Wie ein seltsames Gesicht, das man anstarren muss. Mal schrill, mal flüsternd, mal hauchend mäandert sie in absonderlichem Duktus durch das Lied... weiter




Rainer Funk war sechs Jahre lang Assistent des Sozialpsychologen Erich Fromm - und ist nun dessen Nachlassverwalter. - © privat

Psychologie

"Wer bin ich ohne Handy und Medien?"5

  • 40 Jahre nach Erscheinen von Erich Fromms Bestseller "Haben oder Sein" spricht der Psychoanalytiker Rainer Funk über die Aktualität des Buches und über heutige Probleme, mit denen er in seiner Praxis konfrontiert ist.

"Wiener Zeitung": Erich Fromms Buch "Haben oder Sein" ist vor 40 Jahren, also 1976, erschienen und wurde schnell ein sehr großer Erfolg, es wurde regelrecht zu einem Kultbuch. Warum stieß es auf so große Resonanz? Rainer Funk: Die meisten Leute haben es damals verstanden als einen Aufruf weg vom kapitalistischen Denken... weiter




zurück zu Themen Channel


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Kulturschock auf hoher See
  2. Maschineller Perlentaucher
  3. Wunderkiste aus Stahl
  4. "Ich liebe das große Geheimnis Tiefsee"
  5. Disneyfizierung der Städte
Meistkommentiert
  1. Kulturschock auf hoher See