Gemeine

Spuren zu Theoderich und Dante

Gestörte Totenruhe in Ravenna

  • Theoderichs "Wanne" außerhalb der Stadtmauern.
  • Streit mit Florenz um Dichter Dante.
  • Zur Frage 1 der Nro. 348.

Gebeine, die verlegt, dann aber wiedergefunden werden; ein geschändetes Grabmal und eine "Badewanne", die eigentlich ein Sarkophag ist. Das sind Schlaglichter auf die bewegte Geschichte zweier Toter, die in Oberitalien ihre letzte Ruhestätte finden wollten. Den Namen der gesuchten Stadt nennt Thomas Fernbach... weiter




Mag. Hilde Leiter (1925-2015) und eines der vielen von ihr illustrierten Kinderbücher. - © Foto: privat/Buchdeckel: Otto Müller Verlag

Nachruf

In memoriam Mag. Hilde Leiter1

Das Zeitreisenteam hat die traurige Nachricht erhalten, dass Mag. Hilde Leiter am 5. Juli verstorben ist. Sie wurde 90 Jahre alt. Die Gemeine trauert um ein engagiertes und liebenswürdiges Mitglied, das das Geschichtsfeuilleton viele Jahre mit profundem Wissen, aber stets auch mit viel Humor bereicherte... weiter




Luxuriöse Variante eines mit gefrorenen Blöcken zu befüllenden "Kühlmöbels". - © Bild: Reklame um 1900; Repro: Philipp Aufner

Zeitreisen

Eisgekühltes Himbeerkracherl

  • Die Gemeine erinnert sich an verflossene Zeiten.

Der spitze Pickel, der das Eis zerhackt, ein Fetzen, um den schweren, kristallklaren Block gewickelt: Aus der Ära, in der man Abonnements auf gefrorenes Wasser beziehen konnte, hat sich den Zeitreisenden vor allem das Rüstzeug der Eismänner ins Gedächtnis gebrannt. In Nro. 347 lud eine Sondernuss ein... weiter




Tomo Chachi , der edle Häuptling, saß 1734 mit Salzburgern in einem Boot (hier mit seinem Neffen). - © Quelle: S. Urlsperger, "Ausführliche Nachricht...", Halle 1741

Kraut und Rüben

Wo man Salzburg-Flüchtlingen half6

Ich bin ein armer Exulant, / Also muß ich mich schreiben, / Man tut mich aus dem Vaterland / Um Gottes Wort vertreiben." So beginnt ein Lied, das Salzburger Protestanten auf ihrem Weg ins Exil begleitete. Verfasser Joseph Schaitberger (1658- 1733), Bergmann aus dem salzburgischen Dürrnberg und protestantischer Glaubenskämpfer... weiter




Strandmode einst ; das Foto zeigt (v. l.) Inselarzt Dr. Lenz und Gattin, Sängerin Louise Kartousch und eine dritte Dame. - © Bilder: Prof. Brigitte & Dr. Hans Werner Sokop/Archiv. Repros: Tatjana Sternisa

Zeitreisen

Pack das Seidenschwimmkleid ein5

  • Wo Altösterreichs Elite den Sommer verbrachte: Bis 1914 lockte Brioni viele illustre Badegäste an.
  • Klatsch und Tratsch lieferte eine eigene Inselzeitung.

Sommer für Sommer zog es die Reichen und Schönen - und jene, die es gern gewesen wären - aus den Städten Alt-Österreichs an die Adriastrände der Monarchie. Eine ganz besondere Destination war der idyllische Archipel Brioni (heute kroat. Brijuni) vor der südistrischen Stadt Pola (kroat. Pula), die bereits ausführlich Thema in den Juni-Zeitreisen war... weiter




Kriemhild beschuldigt Hagen des Mordes: Das Blutvergießen nimmt seinen Lauf. - © Quelle: Rudolf Herzog, "Siegfried, der Held", Berlin 1911

Zu den Wurzeln einer Sagengestalt

Im Höllengalopp ins Sagenreich

  • Ostgotenkönig Theoderich wird zur Ritterfigur Dietrich.
  • Im 9. Jahrhundert findet er Eingang in die Literatur.
  • Zur Frage 2 der Nro. 348.

Dietrich von Bern (=Verona) stellt in der Literatur den Tugendbold schlechthin dar. Die Figur wurzelt im historischen Ostgotenkönig Theoderich (um 451-526, siehe Juni-Ausgabe). Geleitet von beiden Männern begab sich die Gemeine auf sagenhafte Reise anlässlich der Frage 2 der Nro. 348. Den Anfang macht Gerhard Toifl... weiter




Nota bene

Quelle für Wissensdurstige

MEDIEN & ZEITREISEN: Unter dem Motto "Kommunikation in Vergangenheit und Gegenwart" erscheint die wissenschaftliche Vierteljahresschrift "medien & zeit". Anlässlich des 30. Jubiläums wurde das Archiv auf medienundzeit.at online zugänglich gemacht. 2015 bereits erschienen: Heft 1 ("Journalismus, Medien und Öffentlichkeit als Beruf", hrsg. v... weiter




Caprara-Palais (später Geymüller) in Wien, 1798 Sitz des französischen Gesandten, Schauplatz des "Fahnenkrawalls". - © Archiv; Repro & Kol.: Ph. Aufner

Jean-Baptiste Bernadotte

Revolutionäres Mal des Königs

  • Wie Napoleons General Bernadotte 1818 auf den Thron in Stockholm kam.
  • Als der Militär noch Gesandter war, erzürnte er Wien.
  • Zusatzorchidee der Nro. 346.

Der Personalunion von Schweden und Norwegen ging die Gemeine in ihren Recherchen zur Zusatzorchidee Nro. 346 nach. Den Begriff erläutert Ing. Mag. Hermann Schuster, Baden : "Eine Personalunion bedeutet staatsrechtlich die Verbindung zweier Staaten durch ein und denselben Monarchen". Harry Lang, Wien 12 , sowie MManfred Höbart, Wien 15 , und Dr... weiter




zurück zu Themen Channel


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Gestörte Totenruhe in Ravenna
  2. Zeitreisen-Nuss Numero 350
  3. Was uns Tote erzählen können
  4. Majestätsbeleidigung im "Diarium"
  5. Der Arbeitsalltag als Zeitreise
Meistkommentiert
  1. Was uns Tote erzählen können
  2. Wenn Pinguine am Nordpol grüßen
  3. Majestätsbeleidigung im "Diarium"
  4. Aus Jubel wurde Verzweiflung
  5. Das Riesenrad mitten in Venedig

Werbung




Werbung