Nachgelesen

RSS abonnieren
Fest im Griff hat der Winter die Lok links, während das Dampfross rechts gerade auf einen weißen Wall stößt - ähnliche Szenen spielten sich einst vor St. Peter ab. - © Bilder: Max Möller (Hrsg.), Der Eisenbahner, Band I und II, Wien o.J. (=1901)/Bahnverkehrskarte der Zeit (Ausschnitt)/Archiv

Südbahn

Fünf Fahrkarten in die Schneehölle2

  • Nahe Triest fuhr 1887 ein Zug in eine weiße Wand, in der eine Dame und vier Herren sechs Tage lang festsaßen.
  • 130 Jahre zurückgeblättert.

Die wahren Abenteuer erlebte man in k.u.k. Landen auf Schienen. Sechs Tage eingeschneit titelte am Donnerstag, dem 14. April 1887, das Feuilleton der "Wiener Zeitung"-Spätausgabe "Wiener Abendpost". Da aber das eng bedruckte untere Drittel (im Journalistenjargon einst: "der Keller") von Seite 1 wie Seite 2 für die eisige Geschichte nicht ausreichte... weiter




- © WZ-Faksimile

Fundstück

Wo Karl VI. zu Mittag aß1

Ein gewisser Moriz Mandeles versuchte am 1. April 1855 per "WZ"-Inseratenbeilage "Intelligenzblatt" das Liesinger Schloss an den Mieter zu bringen. Als Reklame hätte er hinzufügen können, dass das Objekt (nun Wien 23) schon 1387 als Gutshof erwähnt wurde. Oder dass am 14. Juli 1713 Karl VI. dort zu Mittag speiste, wie unser Blatt damals berichtete... weiter




Ein verkanntes Genie (Bild eingeschnitten) schaut auf den alten Hernalser Kalvarienberg mit Markt und auf das Rathaus des Orts. - © Alle Bilder: Hernals. Ein Heimatbuch ..., Wien 1924 (mit Gemälden von A. S. Kronstein, 1850-1921, und G. Zafaurek, 1841-1908)/J. Wimmer, Wegweiser für Dornbach, Wien 1866/Archiv

17. Bezirk

Wie Hernals einst leibte und lebte5

  • An der Als braute sich früher Wiens Wetter zusammen - meteorologisch wie staatspolitisch.
  • Nicht nur 130 Jahre zurückgeblättert.

Die Seele des alten Hernals war tief gespalten. In dem Ort, der 1892 dem neuen 17. Bezirk Wiens den Namen gab, ging es oft lustig zu, aber zu lachen hatten die Bewohner nicht so viel.Ein Mann, der im Dorf an der Als 1854 der Cholera erlag, steht für diesen Zwiespalt. "Immer lustig" nannte sich der rechts abgebildete Dichter... weiter




- © WZ-Faksimile

Fundstück

Schlachtfeld Wespentaille1

Aufatmen hieß es für modebewusste Frauen gegen Ende des 18. Jahrhunderts, als sich langsam eine Kleiderform durchsetzte, für die man die Körpermitte nicht mehr gewaltsam einschnüren musste. Fließende Empirekleider erforderten keine Wespentaille.Doch bereits Jahrzehnte später tauchte der "Schnürleib"... weiter




Der Wiener Neustädter Kanal (ob.) half 1803ff bei Wiens Versorgung, der Donaukanal (unt.) machte bis 1875 Probleme. R.: Schiffer mit Paraderuder. - © Alle Bilder dieses Artikels: M. Bermann, Maria Theresia und .. Josef II. .., Wien etc. 1881/Aquarelle (Teile) von Josef Wohlmuth (1876), Emil Hütter (1859), Rudolf Haase (19. Jh.)

Kanalprojekte

Lauter Wasserstraßen für Alt-Wien

  • Zu Schiff ging es einst zur Kaiserstadt und in ihr Weichbild ganz praktisch, rein theoretisch - sowie äußerst kurios.
  • Nicht nur 205 Jahre zurückgeblättert.

Am 12. Februar 1812 wandte sich die "Wiener Zeitung" auf der Titelseite dem Fallen des Wassers in der Donau in den vorangegangenen Wochen zu. Das Sinken hat bis zum 2. d. M. angehalten , hieß es mit Verweis darauf, dass der Wasserspiegel des zwischen der Stadt und der Vorstadt fliessenden Donau-Armes sogar 1 Schuh (=31... weiter




- © "WZ"-Faksimile

Fundstück

Hetzer im weißen Hemd

Bei Gemeinderatssitzungen im Wien des späten 19. Jahrhunderts konnte es leicht vorkommen, dass einem der Herren der Kragen platzte oder er sich bei einer Schlammschlacht das saubere Hemd beschmutzte. Dem Abgeordneten Joseph Gregorig (1846-1909) passierte das oft. Praktisch, dass er die Wäsche aus eigener Erzeugung ersetzen konnte... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Wo Karl VI. zu Mittag aß
  2. Kampf gegen die tödlichen Pusteln
  3. Mit Pomp, Pauken und Trompeten
  4. Wie Hernals einst leibte und lebte
  5. Westphalens Exkönig Bonaparte
Meistkommentiert
  1. Wo Karl VI. zu Mittag aß
  2. Majestät auf hohem Ross: "Eljen!"
  3. Wie Hernals einst leibte und lebte
  4. 48.000 Nadeln pro Tag gefertigt

Werbung