Nachgelesen

RSS abonnieren
Pfleglinge einer die Mutterstelle vertretenden Helferin auf dem Titelkopf der Zeitschrift des Kinderschutzvereins. - R.: Beistand in begüterter Familie. - © Bilder: Archiv A.S. (Zeitschriftenkopf-Schmuckfarbe: "WZ" 2017)/Renata Beutner, Erzählungen für Mädchen (Bilder: R. Wehle), Stuttgart o.J. (= um 1900)

Armut in k.k. Landen

Die Kinderwelt von Cisleithanien7

  • Eine Milchfrau in Ottakring, ihre drei Kleinen - und ein Abschiedsbrief.
  • Nicht nur 130 Jahre zurückgeblättert.

War die k.u.k. Monarchie ein Völkerkerker? Musste der Vielvölkerstaat daher zerbrechen? Nun, so einfach bzw. vereinfacht liegen die Dinge sicher nicht. Das Donaureich war keine Haftanstalt für Nationen. Die westliche Reichshälfte, nach dem kleinen Grenzfluss Leitha oft Cisleithanien genannt, sicherte ihren Völkern immerhin per Verfassung... weiter




- © "WZ"-Faksimile: Moritz Szalapek

Fundstück

Zäh wie k.k. Kaugummi3

Die Unsitte des Kaugummikauens, die in den USA schon Ende des 19. Jh.s weit verbreitet war, stieß hierzulande größtenteils auf Unverständnis. Geschmack und Konsistenz erinnerten an Glaserkitt, schrieb eine Zeitung angeekelt. Häufig wiesen die Gazetten darauf hin, dass vor allem das weibliche Geschlecht dem "Chewing Gum" verfallen war... weiter




zurück zu Themen Channel   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Stramme Haltung in der Monarchie
  2. Zuerst der Tower, dann der Thron
  3. Glanzstücke hinter Eisentüren
  4. Philatelistische Imponderabilien
  5. Mit dem Doktorhut ins neue Jahr

Werbung





Werbung