Wetter in Niederösterreich



Der Montag beginnt von der Buckligen Welt bis zu den Voralpen mit hochnebelartigen Wolken, diese lichten sich aber im Laufe des Tages. Sonst scheint die Sonne meist von Beginn an, Quellwolken im Tagesverlauf bleiben harmlos. Bei mäßigem bis lebhaftem Südostwind werden -2 bis +4 Grad erreicht.





Gelenkschmerzen
wenig
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
wenig
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine





Temperaturen nur wenig über dem Gefrierpunkt lassen praktisch keinen Pollenflug zu.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine




Am Dienstag dominieren die Wolken und in der Buckligen Welt und im südlichen Wiener Becken schneit es häufig mit leichter Intensität. Im Rest des Landes schneit es ebenfalls ein wenig, die Mengen halten sich aber in Grenzen. Bei mäßigem Ost- bis Nordostwind kommen die Temperaturen nicht über -3 bis +3 Grad hinaus.





Gelenkschmerzen
hoch
Bluthochdruck
wenig
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine





Temperaturen nur wenig über dem Gefrierpunkt lassen praktisch keinen Pollenflug zu.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine


Am Mittwoch überwiegen zunächst die Wolken und anfangs fällt am Alpenostrand sowie im Bereich der Voralpen noch ein wenig Schnee. Am Nachmittag bleibt es bis auf ein paar Flocken im Berg- und Hügelland überwiegend trocken und im Wald- und Weinviertel lockern die Wolken etwas auf. Der Wind weht teils lebhaft aus Nord und sorgt in der Buckligen Welt für Schneeverwehungen, die Temperaturen erreichen maximal -3 bis +3 Grad.





Gelenkschmerzen
wenig
Bluthochdruck
wenig
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
wenig
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine





Temperaturen nur wenig über dem Gefrierpunkt lassen praktisch keinen Pollenflug zu.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine


Der Donnerstag bringt dichte Wolken und vor allem in den südlichen Landesteilen fällt ein wenig Schnee, wobei die Mengen noch mit Unsicherheit behaftet sind. Am Nachmittag breitet sich der Schneefall langsam nordwärts aus, teils trocken bleibt es bevorzugt im westlichen Mostviertel. Der Wind weht lebhaft, teils auch kräftig aus Nordost und sorgt in der Buckligen Welt weiter für Schneeverwehungen, die Höchstwerte liegen zwischen -3 und +2 Grad.





Gelenkschmerzen
hoch
Bluthochdruck
wenig
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine





Temperaturen nur wenig über dem Gefrierpunkt lassen praktisch keinen Pollenflug zu.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine






Ihr persönliches Wetter

PLZ / Ort GO



Werbung



Wetterradar



Wetterwarnungen





Werbung