Wetter in Tirol



Der Donnerstag verläuft nördlich des Hauptkamms wechselnd bis stark bewölkt, besonders über den Föhntälern kann sich bei teils kräftigem Südföhn kurz die Sonne zeigen. Nördlich des Inns ist zudem etwas Regen, oberhalb von 900 bis 1100 m auch Schnee möglich. Ausgeschlossen sind ein paar Tropfen oder Flocken aber nirgendwo, Regen und Schneefall werden am Abend mit Föhnende generell häufiger. In Osttirol geht es mit einem freundlichen Sonne-Wolken-Mix durch den Tag. Kräftiger Wind auch im Außerfern, 0 bis +5 Grad.





Gelenkschmerzen
wenig
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
keine
Infarktrisiko
wenig
Migräne
keine





Die Pollensaison ist vorüber.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine




Am Freitag bestimmen aus der Nacht heraus noch dichte Wolken das Geschehen, zudem fällt recht verbreitet noch Schnee. Im Unterinntal kann sich auch etwas Regen dazumischen. Noch am Vormittag klingen Regen und Schneefall ab und die Sonne setzt sich ausgehend vom Außerfern immer häufiger in Szene. Am längsten trüb bleibt es in Osttirol. Mit 0 bis +4 Grad bleibt es trotz des zunehmend freundlichen Wetters frühwinterlich kalt.





Gelenkschmerzen
wenig
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
keine
Infarktrisiko
wenig
Migräne
keine





Die Pollensaison ist vorüber.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine


Der Samstag verläuft winterlich, mehr als -2 bis +2 Grad werden nicht mehr erreicht. Werte über dem Gefrierpunkt beschränken sich dabei auf das Inntal und das Lienzer Becken. Dazu bestimmen nördlich des Alpenhauptkamms dichte Wolken das Geschehen, diese bringen über den Tag verteilt einige Schneeschauer. Die meisten Schauer gehen von Reutte bis Hochfilzen nieder, inneralpin kann sich sogar kurz die Sonne zeigen. In Osttirol stellt sich hingegen unter Nordföhneinfluss von Beginn an sonniges Wetter ein.





Gelenkschmerzen
wenig
Bluthochdruck
wenig
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
wenig
Atemnot
wenig
Infarktrisiko
wenig
Migräne
keine





Die Pollensaison ist vorüber.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine


Am Sonntag ändert sich nur wenig, es bleibt in jedem Fall winterlich kalt. -3 bis +1 Grad sind schon das Höchste der Gefühle, in Nordtirol bleibt es ganztags frostig. Hier haben weiterhin dichte Wolken die Oberhand, zeitweise schneit es leicht. Nur wenig Schnee fällt vom hinteren Ötztal bis zum Brenner, ab und zu kommt hier die Sonne zum Vorschein. Im föhnigen Osttirol bestimmt dagegen weiterhin die Sonne das Geschehen.





Gelenkschmerzen
wenig
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine





Die Pollensaison ist vorüber.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine






Ihr persönliches Wetter

PLZ / Ort GO



Werbung



Wetterradar



Wetterwarnungen





Werbung