Wetter in Wien



Am Donnerstag sorgen Nebel und Hochnebel bis über Mittag für trübe Bedingungen, allmählich setzt sich aber die Sonne durch. Spätestens am Nachmittag sollte sich wieder für ein paar Stunden die Sonne genießen lassen. Bei mäßigem Südostwind erwärmt sich die Luft auf 16 bis 19 Grad.





Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine





Die Pollensaison ist zu Ende, es sind keine Belastungen zu erwarten. Lediglich geringe Mengen an Pilzsporen sind weiterhin in der Luft.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine




Der Freitag präsentiert sich von seiner grauen Seite. Erst im Laufe des Nachmittags löst sich der Hochnebel auf, immerhin reicht es dann noch für etwas Sonnenschein. Der Wind weht zumeist nur schwach aus Ost bis Südost. Die Höchstwerte liegen zwischen 15 und 17 Grad.





Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine





Die Pollensaison ist zu Ende, es sind keine Belastungen zu erwarten. Lediglich geringe Mengen an Pilzsporen sind weiterhin in der Luft.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine


Am Samstag hält sich zu Beginn erneut Nebel bzw. Hochnebel, der sich mit mäßig auffrischendem Westwind aber rasch lichtet. Danach scheint zeitweise die sonne, auch wenn aus Westen einige hohe und mittelhohe Wolken durchziehen. Es wird noch einmal sehr warm mit Nachmittagswerten von 19 bis 22 Grad.





Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine





Die Pollensaison ist zu Ende, es sind keine Belastungen zu erwarten. Lediglich geringe Mengen an Pilzsporen sind weiterhin in der Luft.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine


Der Sonntag verläuft von Beginn an dicht bewölkt, die Sonne kommt kaum zum Vorschein. Immerhin bleibt es tagsüber weitgehend trocken, erst am Abend setzt von Südwesten her Regen ein. In der Nacht auf Montag regnet es dann verbreitet und vorübergehend auch kräftig. Der Wind dreht auf Nordwest und frischt am Nachmittag mäßig bis lebhaft auf. Zuvor liegen die Höchstwerte bei 14 bis 16 Grad.





Gelenkschmerzen
wenig
Bluthochdruck
wenig
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
wenig
Atemnot
wenig
Infarktrisiko
wenig
Migräne
keine





Die Pollensaison ist zu Ende, es sind keine Belastungen zu erwarten. Lediglich geringe Mengen an Pilzsporen sind weiterhin in der Luft.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine






Ihr persönliches Wetter

PLZ / Ort GO



Werbung



Wetterradar



Wetterwarnungen





Werbung