• 22. Oktober 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:   |  Als Startseite in Ihrem Browser einrichten







Gastkommentar

Gastkommentar

Der aufhaltbare Pensionssystem-Kollaps

von Herbert Geyer


Glossen

Nachruf auf ein Museum

von Irene Prugger


Piran

Ein Erzengel auf Erden

von Martyna Czarnowska


weitere Meinung

Blogs

Musik-Blog

Der erste deutsche Rap-Song

von Michael Ortner


Blogs

Jüdisch leben

Gedenkjahr in bewegten Bildern

von Alexia Weiss


weitere Blogs



Trumps Vorhaben sorgt international für Kritik. - © APAweb, ap, Jacquelyn MartinVideo

Nuklearwaffen

Moskau warnt Trump4


  • Russland hält den geplanten Ausstieg der USA aus einem wichtigen Abrüstungsvertrag für einen "gefährlichen Schritt".

Moskau/Washington. Der geplante Ausstieg der USA aus einem wichtigen Abrüstungsvertrag sorgt international für Kritik. ... weiter




Fall Kashoggi

Saudi-Arabien in Erklärungsnot6

König Salman sei entschlossen, die Täter zur Rechenschaft zu ziehen, sagte der saudische Außenminister al-Jubeir dem US-Sender Fox News. - © APAweb, afp, Angela Weiss

  • US-Präsident Trump wirft Riad "Lügen" vor. Der saudische Außenminister spricht von "gewaltigem Fehler".

Istanbul. Saudi-Arabien gerät nach dem gewaltsamen Tod des saudi-arabischen Journalisten Jamal Khashoggi international immer stärker Druck... weiter


CSU-Vorsitz

Seehofer deutet möglichen Rücktritt an2

Horst Seehofer musste in den vergangenen Monaten viel Kritik einstecken. - © APAweb, afp, Christof StacheVideo

  • Der CSU-Chef will nicht alleine für die Schlappe bei der Landtagswahl verantwortlich sein.

München. CSU-Chef Horst Seehofer hat erstmals seit der bayerischen Landtagswahl öffentlich einen Rücktritt vom Parteivorsitz als Möglichkeit genannt... weiter






Taiwan

Schweres Zugsunglück mit über 20 Toten

Warum der Zug eintgleiste, steht bisher noch nicht fest. - © APAweb, Reuters, Lee Kun Han

  • Der Zug entgleiste und verkeilte sich. 22 Menschen wurden getötet, 170 sind verletzt.

Taipeh. Bei einem schweren Zugsunglück in Taiwan sind mindestens 22 Menschen ums Leben gekommen. Etwa 170 Menschen wurden nach Angaben der Behörden... weiter


Geschichte

Enfant terrible des alten Österreich97

Ein Mann vieler Rollen, hier in der Positur des Publizisten: Adalbert Graf Sternberg (1868-1930). - © Fayer

  • Offizier, Publizist und Abenteurer: Vor 150 Jahren wurde Adalbert Graf Sternberg geboren, eine Kultfigur der Monarchie.

Am 16. Juli 1925 muss Adalbert (Graf) Sternberg aus Wien abreisen. In der Habsburgermonarchie durfte er beharrlich gegen den Staatsapparat... weiter





Bundesliga

Austria und Sturm trennen sich 1:1

Statt mit einer komfortablen Mehrtoreführung ging es für den Vizemeister "nur" mit 1:0 in die Pause. - © APAweb, Hans Punz

  • Spiegelverkehrte Hälften: Erst Sturm, dann Austria obenauf - Zulj bzw. Friesenbichler trafen.

Wien. Austria Wien und Sturm Graz haben sich in einem intensiv geführten Bundesliga-Schlagerspiel leistungsgerecht 1:1 (0:1) getrennt... weiter


Hass im Netz

NEOS für Tatbestand "psychische Gewalt"4

Meinl-Reisinger ging in der "Pressestunde" auf deutliche Distanz zur ÖVP. - © APAweb, Roland SchlagerVideo

  • "Internet ist kein rechtsfreier Raum", sagte die NEOS-Chefin in der ORF-"Pressestunde".

Wien. In der Debatte um die Bekämpfung von Hass im Netz spricht sich NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger für die Verankerung eines Tatbestands... weiter













Werbung



Meistgelesen
  1. Enfant terrible des alten Österreich
  2. Fastfood statt Wirtshaus
  3. Saudi-Arabien in Erklärungsnot
  4. Moskau warnt Trump
Meistkommentiert
  1. Maulkorbpflicht kommt vorerst doch nicht
  2. Hunderttausende fordern zweite Brexit-Abstimmung
  3. Zwei Kaiser, ein Zwist
  4. Ungarn auf dem Weg zum absoluten Rauchverbot


HELP informiert …


… über Reiseangebote und Vergünstigungen für Jugendliche! ...




HELP informiert …


… spezielle Beratungsstellen für Kinder und Jugendliche bei Gewalt! ...







Von unseren Lesern empfohlen


Gastkommentar

Nationales Interesse? Uninteressant!118

Erhard Busek, der in den frühen 1990ern ÖVP-Chef und Vizekanzler in einer großen Koalition war, gehört zu jenem Typus bürgerlicher Politiker und Intellektueller, denen die Anerkennung oder noch besser der Applaus der politischen Linken ein ganz... weiter

Geschichte

Enfant terrible des alten Österreich97

Ein Mann vieler Rollen, hier in der Positur des Publizisten: Adalbert Graf Sternberg (1868-1930). - © Fayer Am 16. Juli 1925 muss Adalbert (Graf) Sternberg aus Wien abreisen. In der Habsburgermonarchie durfte er beharrlich gegen den Staatsapparat polemisieren. In der Republik Österreich wird er für seine Kritik des Landes verwiesen... weiter

Gastkommentar

Zuschanden vermietete Schönheit96

Alexander Putzendopler ist selbständiger Rechtsanwalt in Wien und großer Liebhaber der Donaumetropole. Seine hauptsächlichen Tätigkeitsbereiche liegen im Wohnrecht, im Vereinsrecht und im Waffenrecht. - © David Faber Bereits in mehreren Publikationen durfte der Autor dieser Zeilen dartun, weshalb die österreichische Gesetzgebung zum Mietrecht nichts anderes als eine Enteignung der Grundeigentümer darstellt... weiter


Neueste Leserkommentare

Gericht stoppte Rodung vorläufig

kommentar

In einer Kurzstudie des Bundesumweltamtes von 2004 heißt es u.a., dass bei der derzeitigen Energiebesteuerung z.B...



von Kornelia Völker am 21.10.2018, 21:55 Uhr

Verheiratet wider Willen?

kommentar

Es interessiert vielmehr dia Praxis als Teil der islamishen Tradition. Ohnehin gibt es tiefgreifende Probleme hinsichtlich des orientalisch...



von Panos Terz am 21.10.2018, 21:42 Uhr

Zuschanden vermietete Schönheit

kommentar

Der soziale Wohnbau in Wien ist eine elementare Grundlage dafür, dass Wien die lebenswerteste Stadt der Welt ist. Und dieser Wert gilt für alle...



von Ii am 21.10.2018, 21:34 Uhr



Kraus‘ Medienkritik im digitalen Zeitalter

Kraus‘ Medienkritik im digitalen Zeitalter Lassen sich die Erkenntnisse, die Kraus über Medien gewonnen hat, auf die heutige Zeit und in die Digitalität übertragen...


Impressionen "Demokratie! Fünf Überlebensfragen"

Impressionen "Demokratie! Fünf Überlebensfragen" Autoritarismus, manipulierte Meinung, populistische Führerfiguren – die Zukunft der Demokratie ist weltweit unsicher geworden...


Pieter Bruegel d. Ä. (2. Oktober 2018 – 13. Jänner 2019)

Once in a Lifetime

Once in a Lifetime Es ist ein einzigartiges Zusammentreffen, das in dieser Ausstellung "Bruegel" im Kunsthistorischen Museum stattfindet: Rund die Hälfte aller Werke von...





Max Natmessnig vor dem Ort seines Schaffens am Arlberg. - © HablesreiterInterview

internationale Küche

"Ein Menü ist wie eine Oper"8

"Wiener Zeitung": Herr Natmessnig, warum sind Sie Koch geworden? Max Natmessnig: Das war ein Kindheitstraum. Niemals wäre für mich ein anderer Beruf in Frage gekommen. Also besuchte ich nach der Matura die Wiener Tourismusschule "Modul"... weiter


Die klassischen Wiener Gastrobetriebe weichen den Ketten. - © Creative Commons Attribution 2.0 Generic

Gastronomie

Fastfood statt Wirtshaus80

Wien. Der Hauch des Wiener Gasthauses, er weht noch durch das "Schrammel & Schrammel". Keinen Apfelsaft, ein Obi g’spritzt bestellt man hier noch. Das Bier kommt von einer kleinen Wiener Brauerei, mittags gibt’s Schnitzel... weiter


Der Konzern Google hatte als Reaktion auf die Rekord-Wettbewerbsstrafe der EU-Kommission unter anderem angekündigt, dass er für seine bisher für Hersteller kostenlosen Apps wie Karten oder GMail künftig Geld verlangenwerde. - © APAweb/REUTERS, Dado Ruvic

Einnahmequelle

Handy-Hersteller sollen für Google-Apps zahlen4

Mountain View. Google will von Android-Herstellern laut einem Medienbericht bis zu 40 Dollar (35 Euro) pro Gerät für die Installation seiner Apps in Europa verlangen. Der Betrag unterscheide sich zum Teil stark je nach Region und Bildschirmauflösung... weiter


Pop-CD

Wi Wa Wahnsinn1

Das ist der real existierende Punk: Nach Ehrenrunden als Ensemblevertreter alteingesessener Burgschauspieler mit wohlerworbenen Privilegien und als Staats-sekretär für Kunst und Kultur unter Schwarz-Blau I gibt Franz Morak, heute 72... weiter


In diesem Gartenpavillon saß der Rapper T-Ser mit seinen Freunden beim Arbeitstreffen im Park. Er ist von allen Seiten einsichtig. Für die  Polizeibeamten war das Treffen verdächtig. - © Romar FerryInterview

Alltagsrassismus

"In Österreich bin ich das Objekt der Bedrohung"43

Am Sonntag sitzen sechs junge Männer im Franz Josef Park bei der Kaiserstraße im 7. Wiener Gemeindebezirk. In der Vormittagssonne machen sie es sich in einem Gartenpavillon bequem, packen ihre Laptops aus, reden, lachen, arbeiten... weiter


Ein Mann vieler Rollen, hier in der Positur des Publizisten: Adalbert Graf Sternberg (1868-1930). - © Fayer

Geschichte

Enfant terrible des alten Österreich97

Am 16. Juli 1925 muss Adalbert (Graf) Sternberg aus Wien abreisen. In der Habsburgermonarchie durfte er beharrlich gegen den Staatsapparat polemisieren. In der Republik Österreich wird er für seine Kritik des Landes verwiesen... weiter


Dieser "Pflegeroboter" wurde an der Uni Wien entwickelt. Generell sind Forscher an den österreichischen Hochschulen mit ihren Arbeitsbedingungen überdurchschnittlich zufrieden.  - © APAweb / Helmut Fohringer

MORE-Studie

Forscher in Österreich sind überdurchschnittlich zufrieden20

Wien. Die Forscher an österreichischen Hochschulen sind im EU-Vergleich mit ihren Arbeitsbedingungen überdurchschnittlich zufrieden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Befragung im Rahmen der von der EU-Kommission beauftragten jüngsten MORE-Studie... weiter


Zu Lebzeiten erfolgreich, heute vergessen: Karl Emil Franzos (1848-1904). - © Archiv

Literatur

Ein Zerrissener in Halb-Asien6

Deutschnationales Denken und Judentum - nach den schrecklichen Ereignissen des 20. Jahrhunderts sind dies zwei Gegensätze, die uns unvereinbar erscheinen. Am 25. Oktober 1848 wurde in einem kleinen russischen Forsthaus... weiter


Testen Sie Ihr Wissen